Anzeige:
Anzeige 768
Bildrechte: Ville Juurikkala

Die walisische Metalcore Band Bullet for my Valentine spielt als Headliner beim Reload-Festival

Bullet for my Valentine und Sabaton als Headliner

Reload-Festival mit prominentem Line-Up

15. August 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Ville Juurikkala

Mit den Jahren hat sich das Reload-Festival im niedersächsischen Sulingen zu einer etablierten Größe in der Festival-Szene entwickelt. Im Jahr 2003 als Indoor-Veranstaltung in Twistringen gestartet, zog es 2006 nach draußen und hat seitdem immer wieder mit prominenten Bands und Künstlern das Publikum begeistern können. Die Highlights der letzten Jahre waren unter anderem die Bloodhound Gang, Billy Idol, Limp Bizkit und Papa Roach. Letztere spielten im Jahr 2011, also beim ersten Festival in Sulingen. Letztes Jahr stellte das Festival einen neuen Besucherrekord auf. Mit 12.000 Besuchern war es kurz vor Beginn zum ersten Mal ausverkauft. Mit einem prominenten Line-Up möchten die Veranstalter auch dieses Jahr viele Besucher locken.

Das diesjährige Festival beginnt am Donnerstag, den 22. August mit der aus Sarstedt bei Hannover stammenden Hardcore Band Bullseye, die im Frühjahr dieses Jahres ihr viertes Studioalbum „Until we die“ auf den Markt brachten. Weitere Bands am ersten Festivaltag sind unter anderem Radio Havanna, Any Given Day und das australische Quartett Copia. Als Headliner ist die kalifornische Melodic Hardcore Band Ignite angekündigt. Die After-Show wird vom ehemaligen Bloodhound Gang Bassisten musikalisch begleitet. Wie schon im Jahr 2012 wird er als DJ für Stimmung sorgen.

Nach dem ersten Aufwärmen am Donnerstag nimmt das Festival am Freitag erst so richtig Fahrt auf. Als Headliner wird die schwedische Power-Metal Band Sabaton auf der Bühne stehen. Dem Quintett aus Falun ist es gerade erst gelungen den ersten Platz in den deutschen Albumcharts zu belegen. Ihr Album „The Great War“, das vom ersten Weltkrieg handelt, ist trotz ihres 20-jährigen Bühnenjubiläums, die erste Nummer 1 der Band in Deutschland.

Doch nicht nur der Headliner am Freitag kann sich sehen lassen. Bands wie Airbourne, Of Mice & Men, Lordi oder die Crossover-Band Dog Eat Dog sollen auch vorher schon für ausgelassene Stimmung bei den Festivalbesuchern sorgen. Zusätzlich spielt am Freitag auch wieder der Sieger des Reload-Bandcontest (wir berichteten). Diesmal konnte sich die Kölner Melodic Hardcore Band SetYøurSails durchsetzen.

Der Abschluss des Festivals wird unter anderem von Walls of Jericho, Massendefekt, Emil Bulls, Agnostic Front und Clawfinger bestritten. Damit ist es den Veranstaltern auch am Samstag gelungen, sowohl ein abwechslungsreiches, als auch prominentes Line-Up zusammen zu stellen. Der Headliner am letzten Festivaltag ist die walisische Metalcore Band Bullet for my Valentine, die erst vor kurzem die Bühne beim Wacken Open Air eroberten.

Das Reload-Festival 2019 findet vom 22. bis 24. August im niedersächsischen Sulingen statt. Tickets für das komplette Festival oder einzelne Festivaltage sind weiterhin im Vorverkauf erhältlich. Mehr Informationen gibt es über die Links in der Infobox.


INFO-BOX

Links
externer Link www.reload-festival.de
externer Link www.sabaton.net
externer Link www.bulletformyvalentine.com
externer Link www.airbournerock.com
externer Link www.lordi.fi
externer Link www.facebook.com/bullseyehc

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Sabrina KleinertzDie Liebe zum Detail
Das war das Rock-am-Deister-Festival 2019

28.07.2019, Von: Sabrina Kleinertz, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 


, Foto(s): Pressefreigabe/FuchsbauFestivalZukunftsweisende Perspektiven
Ausgesucht progressives Angebot beim Fuchsbau-Festival

22.07.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/FuchsbauFestival

 


, Foto(s): Pressefreigabe/SNNTGFestivalVielfalt, Abwechslung und sorgenfreie Tage
Das SNNTG-Festival Ende Juli in Sehnde

04.07.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/SNNTGFestival

 


, Foto(s): Jens VetterPsychedelic Rock mit elektroakustischen Elementen
Love Machine unterwegs in der Region

26.06.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Jens Vetter

 


, Foto(s): Pressefreigabe/GordeonMusic„Guten Tag Welt“
Pop-Rapper Kesh vor Rock am Deister mit Remix

24.06.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/GordeonMusic

 




Zur Startseite