Bildrechte: Hannover Concerts / Pressefreigabe

Die US-amerikanische Bluesrock Band Welshly Arms ist mit „No Place Is Home“ auf Tour.

Bekannt aus Funk und Fernsehen

Welshly Arms mit neuem Album auf Tour

27. Juli 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Hannover Concerts / Pressefreigabe

Auch wenn einigen der Name Welshly Arms nicht so geläufig ist, so kennen bestimmt viele mindestens einen Song der Bluesrock Band aus Cleveland, Ohio. Vor allem ihr Titel „Legendary“ wurde zu einem weltweiten Hit. Dies lag unter anderem auch an seiner Vermarktung. Der Song fand seinen Platz im 2017 veröffentlichten „Power Rangers“ Film, in der Serie „Empire“, in der Werbung und in diversen anderen Liveübertragungen. Spätestens seit diesem Coup haben sich Welshly Arms eine weltweite Fangemeinde erspielt, der sie momentan ihr aktuelles Album „No Place Is Home“ live vorstellen.

Die US-amerikanische Bluesrock Band Welshly Arms gab ihr Debüt in Jahr 2013 mit der EP „Welcome“, die von Anfang an zeigte, wo die musikalische Reise hingehen sollte. Ihre Mischung aus Rock und Soul ist beeinflusst von Musiklegenden wie Jimi Hendrix, The Temptations, Otis Redding und Howlin' Wolf und auch Künstler aus ihrer Heimatstadt Cleveland wie The James Gang und The Black Keys. Diese Einflüsse, gepaart mit dem Hang zu Arena Hymnen, machen den besonderen Klang ihrer Musik aus.

Die Verbindung aus US-amerikanischen Musiktraditionen und modernen Elementen brachte dem Sextett, bestehend aus Sam Getz (Leadgesang, Gitarre), Brett Lindemann (Keyboards), Jimmy Weaver (Bass), Mikey Gould (Schlagzeug) sowie Bri und Jon Bryant (Gesang), schnell eine weltweite Fangemeinde und damit auch Erfolge in den Charts ein. Insbesondere ihr 2017 veröffentlicher Song „Legendary“ wuchs nach und nach zu einem Welterfolg heran. Der Titel platzierte sich auf Rang 10 in den US Top 10 und fand sich auch in den Top 20 vieler weiterer Nationen wieder.

Ein Grund für diesen Erfolg dürfte auch die Präsenz ihrer Musik in den Medien sein. Neben „Legendary“ wurden auch andere Songs der Band für diverse Kampangen oder Filme verwendet. Ein Beispiel dafür ist „Hold On I'm Coming“, der im Trailer von Quentin Tarantinos Oscar-prämiertem Film „The Hateful Eight“ zu hören war.

Diesen erfolgreichen Weg möchten Welshly Arms auch mit ihrem aktuellen Album „No Place Is Home“ weitergehen. Dazu ist das Sextett schon seit der Veröffentlichung der Platte im letzten Jahr ständig auf Tour. Und auch in diesem Jahr war die Band fleißig unterwegs. Nach ihren Festivalauftritten bei Rock am Ring und Rock im Park sind sie momentan in ihrem Heimatland auf den Bühnen zu sehen, ehe sie Anfang August wieder nach Deutschland zurückkehren.

Der Auftakt ihrer Deutschlandtour ist am 1. August im Werk 2 in Leipzig. Doch auch in Hannover werden Welshly Arms ein Gastspiel geben. Am 6. August sind sie im MusikZentrum live zu erleben. Unterstützt werden sie bei diesem Konzert vom Berliner Quartett Lion Sphere. Tickets für die Shows gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse.

Mehr Informationen zu Welshly Arms, Lion Sphere und der Tour gibt es, wie gewohnt, über die Links in der Infobox.


INFO-BOX

Links
externer Link www.welshlyarms.com
externer Link www.facebook.com/welshlyarmsband
externer Link www.facebook.com/lionspheremusic
externer Link www.musikzentrum-hannover.de
externer Link www.hannover-concerts.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Ross HalfinMit typischem Sound und einer Menge Hits
Volbeat spielen Konzert in Hannover

10.12.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Ross Halfin

 


, Foto(s): Olaf HeinePopuläres Comeback einer Open-Air-Location
Johannes Oerding auf der Waldbühne in Northeim

09.12.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Olaf Heine

 


, Foto(s): Ville JuurikkalaEin letztes „Danke für alles“
Sunrise Avenue spielen Zusatzshow in Hannover

07.12.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Ville Juurikkala

 


, Foto(s): Dennis DirksenEin wichtiger Wegbereiter
Madsen covern Selig Song „Wenn ich wollte“

07.12.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Dennis Dirksen

 




Zur Startseite