Bildrechte: Pressefreigabe/Apostasy Records

Von der Fête de la Musique in Hannover über das Wacken Open Air zum Kulturschiff ms loretta in Celle: Damnation Defaced stellen ihr neues Album "The Devourer" vor.

Harte Subkultur auf Celler Kulturschiff

Damnation Defaced stellen Album auf ms loretta vor

25. Juli 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/ApostasyRecords

Immer wieder abseits des Mainstream und in Sachen Musikkultur gern auch mal gegen den Strich gebürstet: Die Konzerte auf dem im Celler Hafen liegenden Kulturschiff ms loretta sind ausgesucht, teils speziell und mitunter mit in bestimmten Szenen prominenten, wenigstens aber arrivierten Künstlerinnen und Künstlern besetzt. Anfang August setzt man auf harte bis sehr harte Subkultur, wenn die Celler Death-Metal-Band Damnation Defaced ihr neues Album „The Devourer“ live auf der ms loretta präsentiert.

Auf einem Kulturschiff kann man sich allerlei handverlesene Konzerte im tendenziell kleineren Rahmen vorstellen, ein kraftstrotzendes Death-Metal-Konzert wie am Donnerstag, dem 8. August mit der über die Grenzen Celles hinaus bekannten Band Damnation Defaced kommt spontan wohl eher den wenigsten in den Sinn. Mit dieser Show setzen die Programmmacher der ms loretta in Celle neue Maßstäbe in Sachen Vielfalt.

Damantion Defaced hatten jüngst als Headliner der 30666 Metal-Stage auf der Fête de la Musique in Hannover ordentlich abgeräumt (Wir berichteten) und werden Anfang August beim großen Wacken Open Air auftreten, bevor es dann am 8. August auf der ms loretta einige Nummern kleiner aber wohl nicht minder intensiv werden wird. Damnation Defaced haben ihr neues Album „The Devourer“ (zu Deutsch: Der Verschlinger) im Gepäck und wollen nach einer Release-Show in Wacken nochmal in im besonderen Ambiente des Kulturschiffs in ihrer Heimatstadt kräftig nachlegen.

Vorverkaufsticket inklusive Album

Der Sound der Band ist durchaus speziell, zeitweise dreht man gern mal in futuristische Sphären ab. Das klingt in Einzelfällen wie in Science-Fiction-Filmen oder entsprechenden Games, letztlich geht es aber auch hier um kraftvollen, anspruchsvollen Death Metal von einer Band, die schon gut 13 Jahre in der Szene aktiv ist.

Für dieses Konzert auf der ms loretta ist ausnahmsweise ein Vorverkauf über ticketticker.de eingerichtet. Dieses Ticket ist ein CD-Release-Package und besteht aus einer Eintrittskarte zum Konzert und dem Album „The Devourer“ als CD oder als Vinyl-Schallplatte. Restkarten sollen dann am 8. August an der Abendkasse des Celler Kulturschiffs angeboten werden. Einlass zur Show auf der ms loretta (Am Celler Hafen / Hafenstraße 1-9) wird um 20.00 Uhr sein, der Konzertbeginn ist für 21.00 Uhr geplant.

Weitere Infos über die Links unten


INFO-BOX

Links
externer Link www.damnationdefaced.com
externer Link www.ms-loretta.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Tobias LehmannMusikerinnen und Musiker in Hannover gesucht
Aktionen für die Bewerbung als Kulturhauptstadt 2025

09.10.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Tobias Lehmann

 


, Foto(s): Pressefreigabe/AvocadoBooking„Wacken World Wide“ sahen Millionen
Positive Bilanz – erste Bands für W:O:A 2021 bekannt

04.08.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/AvocadoBooking

 


, Foto(s): ICS Marketing GmbH / Melinda Clabes„Wacken World Wide“ gestartet
Auch Bands aus Hannover und Celle beim Stream dabei

30.07.2020, Von: Redaktion, Foto(s): ICS Marketing GmbH / Melinda Clabes

 


, Foto(s): pepbonetMixed-Reality-Show-Konzept auf virtueller Bühne
Digitalfestival „Wacken World Wide“ ab dem 29. Juli

10.07.2020, Von: Redaktion, Foto(s): pepbonet

 


, Foto(s): Leon SchweerHofkonzerte mit Publikum und digitales Programm
Fête de la Musique am Sonntag mit alternativem Konzept

16.06.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Leon Schweer

 




Zur Startseite