Bildrechte: Pressefreigabe/LorimerBurst

Post-Rock aus Hannover: Arne Grosser, Dennis Schruhl und Matthie Fabien sind Lorimer Burst.

Der erste Meilenstein nach anderthalb Jahren

Wir trafen die Post-Rock-Band Lorimer Burst

09. Juli 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/LorimerBurst

Wenn Lorimer Burst am kommenden Samstag, dem 13. Juli, im OSCO-Open-Space an der Fössestraße in Hannover-Linden ihr Debütalbum „Dispersion“ live vorstellen, dann markiert das einen ersten großen Meilenstein in der noch jungen Karriere der Band um Gitarrist Dennis Schruhl, Bassist Matthieu Fabien und Schlagzeuger Arne Grosser. Der kreative Weg des Post-Rock-Trios in den vergangenen gut anderthalb Jahren war ereignisreich und einige in der Hannover-Szene sehen auch schon dem Gig der Band auf dem Fährmannsfest im August mit Interesse entgegen. Heiko Mohr hat Lorimer Burst zum Gespräch getroffen und Hintergründe über die Idee und das Konzept der Band erfahren.

In dieser Konstellation zusammengefunden hatten sich Lorimer Burst über den Kleinanzeigenmarkt dieses Online-Musikmagazins. Schlagzeuger Arne Grosser und Gitarrist Dennis Schruhl hatten Jahre zuvor lange bei der Band Blakvise zusammengespielt bis sie nach einer längeren Pause zusammen mit Bassist Matthieu Fabian eine neue Band gründeten. Mit Lorimer Burst hat man sich dem instrumentalen Post-Rock verschrieben, zunächst Videos und EPs herausgebracht. Ihren ersten Gig spielte die Band im Juni 2018 als support von Driven By Clockwork im LUX. Später entwickelten Lorimer Burst ein Konzept, dort wo möglich, ihre Shows mit Lichtinstallationen und Visual Effects zu inszenieren.

Die Musiker sind in der Hannover-Szene gut vernetzt, betreiben ihre Band im Prinzip auf D.I.Y.-Basis, greifen aber auch auf das Know-How guter, szene-bekannter Kontakte zurück. Im Booking etwa gibt es Unterstützung von Line Pengel, die Aufnahmen für das Debütalbum entstanden unter der Regie von Willi Dammeier und Niklas Goltermann im Institut für Wohlklangforschung, Grafik-Design-Spezialist Christian Bröhenhorst realisierte das Cover-Artwork, dessen erste Konzeptionierung zuvor von einer Freundin der Band entwickelt wurde.

Heiko Mohr hat Gitarrist Dennis und Bassist Matthieu im Proberaum in Hannover-Leinhausen zum Gespräch besucht und zeichnet die Entwicklung und die Idee von Lorimer Burst von der Gründung bis zu der bevorstehenden Veröffentlichung des Debütalbums nach. Der ausführliche Porträtartikel über die Band ist in unserer Rubrik "Menschen und Hintergründe" zu lesen.

Direkt zu "Menschen und Hintergründe": Bitte hier klicken


INFO-BOX

Links
--

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF)
An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Jan-Philipp BehrUngebrochene Leidenschaft
Kroner spielt am Freitag im Mephisto

12.11.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Jan-Philipp Behr

 


, Foto(s): Andreas HornoffVorläufiger Abschied auf Raten
Kettcar legen Bandpause ein

13.09.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Andreas Hornoff

 


, Foto(s): Heiko Mohr„Wir alle sind das Fährmannsfest“
So liefen die Auftritte der Szene-Bands aus Hannover

13.08.2019, Von: Heiko Mohr, Foto(s): Heiko Mohr

 


, Foto(s): Jeff KahraMusikalischer Entdeckertag
MIA. und Kyles Tolone zum Abschluss des Fährmannsfests

12.08.2019, Von: Andreas Haug, Foto(s): Jeff Kahra

 


, Foto(s): Jeff KahraPunk, Rock und eine inklusive Modenschau
Der „auf-die-Fresse-Tag" auf dem Fährmannsfest

11.08.2019, Von: Andreas Haug, Foto(s): Jeff Kahra

 




Zur Startseite