Bildrechte: Full Force/Michael Bomke

Zum Abschluss des diesjährigen Full-Force-Festivals spielten in der Nacht von Sonntag auf Montag Limp Bizkit.

Breites Angebot an Härte und Entspannung

16.000 feierten Full-Force-Festival in Ferropolis

02. Juli 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Full Force/Michael Bomke

Das Full-Force-Festival zählt zu Deutschlands populärsten Open-Airs, wenn es um harte Musik geht. Am vergangenen Wochenende fanden sich 16.000 Fans ein, um zu der Musik von Bands wie Arch Enemy, Parkway Drive, Terror, Kadaver, Flogging Molly, Beartooth, The Amity Affliction, While She Sleeps oder Sick Of It All zu feiern. Zum Abschluss spielten in der Nacht von Sonntag zu Montag Limp Bizkit. Beim Full-Force 2019 standen aber nicht nur die Bands und ihre Musik im Fokus.

Beim Full-Force in Ferropolis bei Gräfenhainichen in Sachsen-Anhalt gab es in diesem Jahr einige Neuerungen und Besonderheiten, die gar nicht unmittelbar mit den Auftritten der zahlreichen Bands aus Genres wie Metal, Metalcore, Punk, Rock und Hardcore zu tun hatten. Die mit dem dreitägigen Festival am Ende sehr zufriedenen Veranstalter hatten das Freizeitangebot erweitert. So hatte man als Entspannungsangebot für die Besucher ein Waldkino eingerichtet, das in diesem Jahr Premiere feierte.

Im Vordergrund standen auch Themen wie Nachhaltigkeit und respektvoller Umgang miteinander und mit dem Veranstaltungsort. Dazu zählte unter anderem das neue Areal [FAIR]OPOLIS auf dem Campingplatz und die Zusammenarbeit mit der Hardcore Help Foundation. Außerdem gab es die „Awareness Kampage“ „Wo bitte geht´s nach Panama“ und ein weiter entwickeltes Müllentsorgungsystem.

Musikalisch gab es auf der Hauptbühne Shows von den Headlinern Limp Bizkit, Parkway Drive, Arch Enemy und einigen anderen langjährig populären Bands, die „Hardbowl Tentstage“ sollte bei Shows von Bands wie Terror und Kadavar Club-Atmosphäre schaffen und wer an der in der deutschen Metal-Festival-Landschaft einzigartigen Medusa Seebühne verweilte, konnte zu Shows von Acts wie Amenra oder Zeal & Ardor ein Bad im Gremminger See nehmen.

Bereits jetzt stehen die Organisatoren in den Startlöchern für das nächste Full-Force-Festival. Diese soll in Ferropolis vom 26.-28. Juni 2020 über die jeweiligen Bühnen gehen.


INFO-BOX

Links
externer Link www.full-force.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Pressefreigabe/AlienInstantNoodleNeue Band mit modernem NuMetal
Alien Instant Noodle kommen voran

08.07.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/AlienInstantNoodle

 


, Foto(s): Ina NiemergAktionswochen gegen Rechtsextremismus
Bands und Session morgen in der CD-Kaserne in Celle

25.10.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Ina Niemerg

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeDen Kopf voller Träume
Dokumentation über Coldplay im November in Hannover

16.10.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Pressefreigabe/RockerInternationaler Metal und Limp-Bizkit-Special
Das Rocker in der City hat heute Abend viel vor

15.08.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Rocker

 


, Foto(s): Kane HibbertWeiter wachsen
Parkway Drive visieren große Deutschland-Tour an

09.07.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Kane Hibbert

 




Zur Startseite