Bildrechte: Universal Music

Neues Solo-Album draußen: Guns N´Roses-Musiker Duff McKagan (rechts im Bild) mit Produzent Shooter Jennings.

Erlebnisse und Beobachtungen

Duff McKagan hat sein neues Solo-Album draußen

01. Juni 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Universal Music

Duff McKagan kennen Rockfans in erster Linie als Bassist der Band Guns N´Roses. Zweieinhalb Jahre war er mit der Hard ´n´Heavy – Rockband auf Welttournee und stand bei dieser Gelegenheit auch 2017 bei einem denkwürdigen Konzert auf dem Messegelände in Hannover auf der Bühne. Im Anschluss an die Guns N´Roses Tour hat sich McKagan seinem neuen Solo-Album „Tenderness“ gewidmet, das seit dem gestrigen Freitag auf dem Markt ist. Produziert von Shooter Jennings, sind darauf elf Songs im vorwiegend akustisch geprägten Country-Singer-Songwriter-Rock-Stil zu hören.

Duff McKagan´s Solo-Album „Tenderness“ hält eine Auswahl von ursprünglich insgesamt rund 40 Songs bereit, die er im Anschluss der „Not In This Lifetime Tour“ geschrieben hatte. Die Konzertreise als Bassist von Guns N´Roses führte ihn zweieinhalb Jahre rund um die Welt. Im Zuge dessen hat der 55-jährige Musiker viel erlebt. Seine Beobachtungen, Erlebnisse und Erfahrungen in den Ländern und Städten dieser Tour finden Niederschlag in seinen neuen Songs. Dabei verarbeitet er auch Gefühle wie Herzschmerz, Wut, Angst und Verwirrung.

Bereits in den vergangenen Wochen hatte Duff McKagan einige Songs aus „Tenderness“ als Audio-Streams veröffentlicht und gezeigt, dass sich seine Solo-Arbeit deutlich vom Stil und Sound von Guns N´Roses unterscheidet. Keine harten Rock-Riffs, keine Uptempo-Stücke, sondern eher balladesk ausgerichtete, akustisch geprägte Songs im Country-Singer-Songwriter-Rock-Gewand. Er übernimmt den Lead-Gesang, spielt Bass und Akustik-Gitarre und wurde maßgeblich von Album-Produzent und Country-Musiker Shooter Jennings und dessen Band unterstützt. Darüber hinaus waren viele weitere Musiker wie Mitglieder von The Waters und The Suicide Horn Section an der Platte beteiligt.

Ursprünglich sei er gefragt worden, ob er nicht ein Buch über die „Not In This Lifetime Tour“ schreiben wolle, führt McKagan in den Liner-Notes zum Album aus. Letztlich habe er entschieden, das seine Beobachtungen und Erlebnisse darüber, was in America und anderen Teilen der Welt vorgeht, besser für die Verarbeitung in Songs und ein Album passen würden, so der Musiker weiter.


INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/duffmckagan

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Lisa Eimermacher“Five nice things”
Stick To Your Guns, Nasty und Get the Shot im Pavillon

15.04.2019, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Lisa Eimermacher

 


, Foto(s): Pressefreigabe/KingstarZur Stick To Your Guns-Show auf die Gästeliste?
Wir verlosen Freikarten für Sonntag im Pavillon

09.04.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Kingstar

 


, Foto(s): Pressefreigabe/KingstarTanz auf zwei Hochzeiten hintereinander
Stick-To-Your-Guns-Sänger auch mit Trade Wind am Start

28.02.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Kingstar

 


, Foto(s): Pressefreigabe/KingstarAußergewöhnlich tour-und spielfreudig
Wir präsentieren Stick To Your Guns in Hannover

21.12.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Kingstar

 


, Foto(s): Graham TrottImmer weiter vorwärts
Punk-und New-Wave-Legende Ruts DC wieder in Hannover

29.08.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Graham Trott

 




Zur Startseite