Bildrechte: Christian Barz

Dieses Jahr etwas größer aufgezogen: Die Bremer Folk-Rock-Band Versengold kommt mit ihrem im Juni erscheinenden Album "Nordlicht" Anfang November nach Hannover ins Capitol.

Nach „Funkenflug“ kommt „Nordlicht“

Die Band Versengold mit neuen Songs und Shows zurück

03. Mai 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Christian Barz

Mit ihrem letzten Album „Funkenflug“ sorgte die Bremer Folk-Rock-Band Versengold für sehr große Aufmerksamkeit in der deutschen Musiklandschaft und feierte schnell große Erfolge. Das Album schaffte es auf Platz zwei der Charts, Konzerte ihrer Tour waren ausverkauft, wie auch die Show in Hannover im MusikZentrum. Das war vor zwei Jahren. Jetzt melden sich Versengold mit ihrem neuen Album „Nordlicht“ zurück und werden ihre kommende Konzertreise etwas größer aufziehen. In Hannover wird die Band im November im Capitol erwartet.

Mit ihrem Folk-Rock mit Einflüssen aus Metal und Celtic-Pop schaffte es die Bremer Band Versengold verhältnismäßig schnell vom Geheimtipp zum angesagten und erfolgreichen Act. Der treibende, temperamentvolle Folksound in Kombination mit anspruchsvollem und bisweilen scharfzüngigem Text, traf offensichtlich den Nerv des Publikums, das aus dem Stand sehr zahlreich zu den Tourshows strömte.

Nun darf man gespannt sein, ob Versengold mit ihrem am 28. Juni erscheinenden neunten Album „Nordlicht“ dort anknüpfen können, wo sie mit „Funkenpflug“ zuletzt steil vorgelegt hatten. Angekündigt wird „erdiger, akustischer Folksound mit feinsinnigen Texten, ergänzt durch hymnische Chöre, treibende Rhythmen und eingängigen Refrains“ (Pressetext). Das sind gemeinhin Zutaten, die stimmungsvolle Live-Konzerte mit Partycharakter fast schon garantieren.

Einen ersten Eindruck von „Nordlicht“ liefert die Band mit ihrer Single „De rode Gerd“, zu der auch ein Lyric Video entstanden ist. Im Verlauf ihrer Deutschlandtour im Herbst werden Versengold am 1. November in Hannover auftreten. Schauplatz ist dieses Mal nicht das 500 Besucher fassende MusikZentrum, sondern das Capitol, das 1600 Fans Platz bietet. Als support ist die Irish-Folk-Punk-Band Mr.Irish Bastard mit von der Partie.

Am heutigen Freitag startet über Eventim und Extratix ein Vorab-Vorverkauf, der allgemeine Kartenvorverkauf beginnt am 10. Mai. Weitere Infos und Tickets zur Hannover Show gibt es auch über den örtlichen Veranstalter Living Concerts.


INFO-BOX

Links
externer Link www.versengold.de
externer Link www.livingconcerts.de
externer Link www.capitol-hannover.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Fabian KruegerUngezügelt
Ein ausführliches Interview mit Ingo von den Donots

18.05.2019, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Fabian Krueger

 


Sicheres Feiern in Hannovers Clubszene
d-zentral.tv sucht Mitwirkende für Video-Dreh

16.05.2019, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Dodo VenezianoMit Folk-Pop gegen Selbstsucht und Falschheit
Fabrizio Cammarata präsentiert „Lights“

15.05.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Dodo Veneziano

 


, Foto(s): Martin KöhlerHoffnungsvolle Gedanken über die Zukunft
Jeremias gehen nächsten Karriereschritt

11.05.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Martin Köhler

 


, Foto(s): Mister Mario Booking & Promotion /PressefreigabeSchlaflos bis nach Göteborg
Tear Them Down wollen mit Streetpunk begeistern

11.05.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Mister Mario Booking & Promotion /Pressefreigabe

 




Zur Startseite