Bildrechte: Pressefreigabe/cmm-consulting

Weiterhin leidenschaftlich verlässlich: Die Hardrock-Band Whitesnake.

Der klassische, einfache Weg

Whitesnake stellen Fans mit neuem Song zufrieden

18. April 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/cmm-consulting

Die Hardrock-Band Whitesnake um den früheren Deep-Purple-Sänger David Coverdale geht in großen Schritten auf ihr erstes Album seit acht Jahren zu. Kürzlich hat die Band bereits den dritten Song aus „Flesh And Blood“ ausgekoppelt, der den interessierten Hörer, die interessierte Hörerin und den Fan mal ungefähr 30 Jahre zurückkatapultiert und manifestiert, wie einfach und geradlinig Rock auch noch heutzutage klingen und funktionieren kann. Es muss anscheinend nicht bei jeder Band nötig sein, sich markant weiterzuentwickeln oder gar zu verändern. Den meisten Fans, die den Song „Hey You…You Make Me Rock“ bei YouTube gehört haben, haben offensichtlich viel Spaß damit.

Die Musik von Whitesnake ist anno 2019 nicht modern, sondern konsequent klassisch. Und stellenweise auch einfach bis schlicht gehalten. Der Hashtag #RockAintDead ist an die Überschrift zum Audiostream des neuen Whitesnake-Songs „Hey You…You Make Me Rock“ auf YouTube angehängt und steht da stolz wie eine alte Eiche, der weder Wind noch Wetter etwas anhaben kann.

Alles wie immer und absolut verlässlich: Klassische Hardrock-Gitarrenriffs, kerniger Gesang von David Coverdale, der griffige, unmissverständliche Textzeilen wie „(…) you make me rock, you make me roll“ ins Mikrofon schmettert. Zwischendurch wird der Mid-Tempo-Rocker mit einem bissigen Gitarrensolo nachgewürzt. Alles beim alten.

Für Fans schmackhafter Hardrock-Hausmannskost wie der mit Liebe gekochte Erbseneintopf bei Muttern. Für jüngere Musikhörer die Chance, Rock- und Hardrock-Lebensgefühl der Achtziger und frühen Neunziger zu schnuppern, das die Band auch 2019 noch transportiert und sich bei vielen Hörern und Anhängern vielleicht auch niemals verflüchtigt hat.

„40 years later and still rocking, Whitesnake are amazing“, kommentiert User Danny Brew auf YouTube. Kaleb Atcitty fügt an: „(…) Still kicking ass after so many years…rock on”.

Miquel Barros fühlt sich gar an Deep Purple erinnert. Zum neuen Song kommentiert er: „Reminds me of „Stormbringer“ Album. Great Track.“

Direkt zum Audiostream geht es hier entlang

Das neue Whitesnake Album „Flesh And Blood“ wird am 10. Mai im Handel erwartet. In Deutschland tritt die Band am 7. Juli im Kölner Palladium auf.


INFO-BOX

Links
externer Link www.whitesnake.com
externer Link www.facebook.com/Whitesnake.official

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Jay GilbertKunstblut, Feuer, Hits und Klassiker
KISS versprechen „fette Produktion“ in Hannover

20.05.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Jay Gilbert

 


„Schatzkiste von einem Album“
Bruce Springsteen kündigt „Western Stars“ an

26.04.2019, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Pressefreigabe/cmm-consultingLautes Trommeln
Whitesnake mit neuer Musik im Jubiläumsjahr

18.02.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/cmm-consulting

 


, Foto(s): Pressefreigabe/NetinfectGroßaufgebot namhafter Musiker und Rockstars
Don Felder kündigt „American Rock´n´Roll“ an

12.02.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Netinfect

 


, Foto(s): Torsten GadegastNostalgie und Neues
Herman Brood´s Wild Romance im Béi Chéz Heinz

24.12.2018, Von: Andreas Haug, Foto(s): Torsten Gadegast

 




Zur Startseite