Bildrechte: Mark Maryanovich

Die US-Progressive-Metal-Band Dream Theater ist derzeit mit ihrem Album "Distance Over Time" sehr erfolgreich. Bei ihren diesjährigen Tourkonzerten will die Band aber auch ihr 20 Jahre altes Konzeptalbum "Metropolis Pt.2 - Scenes From A Memory" in seiner Gesamtheit live spielen.

Eine Überraschung für langjährige Fans

Dream Theater mit 20 Jahre altem Konzeptwerk live

18. März 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Mark Maryanovich

Eigentlich ist die US-amerikanische Progressive-Metal-Band Dream Theater derzeit mit ihrem aktuellen Album „Distance Over Time“ in vieler Munde. Das Album chartete nach der Veröffentlichung Ende Februar in vielen Ländern hoch. In Deutschland ist es das erste Nummer-Eins-Album der Band überhaupt. Nun kündigen Dream Theater an, anlässlich des 20-jährigen Jubiläums ihres legendären Konzept-Werks „Metropolis Pt.2 – Scenes From A Memory“, dieses auf der diesjährigen Welttournee in seiner Gesamtheit wieder auf die Bühne zu bringen. Hierzulande sind ebenfalls Shows geplant.

Vor einigen Tagen kündigten Dream Theater ihre Pläne für die diesjährige Welttournee über soziale Netzwerke mit, teils beiläufig in Kommentaren eigener Post und mit dem Teilen von Live-Videos zu Fan-Allzeitfavoriten-Songs wie „The Spirit Carries On“: Man wolle das 1999 erschienene und von Publikum und Kritik hochgeschätzte Konzeptalbum „Metropolis Pt2 – Scenes From A Memory“ während der Tour 2019 in seiner Gesamtheit live aufführen.

Wie das genau aussehen soll und ob das tatsächlich bei allen gelisteten Konzerten weltweit der Fall sein wird, darüber spekulieren einige. Fans stellen vor allem die Frage, ob das auch bei Festival-Shows passieren wird. Interessierte und Neugierige werden es wohl auf sich zukommen lassen.

„Metropolis Pt2 – Scenes From A Memory“ wird von nicht wenigen Dream-Theater-Anhängern und Musikkennern als das immer noch bislang beste der Band gehandelt. Das Album „Images And Words“, das die Basis für das Werk legt, wird in diesem Zusammenhang ebenfalls oft genannt. Als Dream Theater im Jahr 2000 eine Show in New York spielten, präsentierte die Band das komplette Album an einem Stück live. Bei dieser Gelegenheit entstand die Live-DVD „Metropolis 2000 – Scenes From New York“.

Sechs Hallen-und Open-Air-Konzerte im Sommer in Deutschland

Als das Album 1999 erschienen war, tourte die Band im Herbst jenes Jahres auch in Europa, trat in Deutschland unter anderem in Hannover im Capitol auf. Bei der Hannover-Show wurden weite Teile des Albums in das Konzert eingebunden, es gab jedoch nicht die komplette Aufführung an einem Stück, wie im Jahr später in New York. Die Spielzeit von „Metropolis Pt2 – Scenes From A Memory“ beträgt knapp 80 Minuten, gut vorstellbar also, dass das Album bei zweineinhalb Stunden- oder längeren Headliner-Konzerten neben weiteren Songklassikern und Titeln der aktuellen Erfolgsplatte „Distance Over Time“ einen besonderen Spot bekommt.

Die beinahe legendäre Dream-Theater-Platte war vor 20 Jahren die erste, an der der damals noch ganz neue Keyboarder Jordann Rudness erstmals dabei war und sich maßgeblich einbrachte.

In Deutschland werden Dream Theater in diesem Jahr in folgenden Städten zu sehen und zu hören sein: 15. Juni, Turbinenhalle, Oberhausen – 26. Juni, Junge Garde, Dresden – 27. Juni, Tempodrom, Berlin – 20. Juli, Zitadelle, Mainz – 21. Juli, Zeltspektakel, Winterbach und 22. Juli, Hohenentwielfestival, Singen.

Karten sind an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.


INFO-BOX

Links
externer Link www.dreamtheater.net
externer Link www.facebook.com/dreamtheater

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Lars PetersProminente Gastmusiker im Boot
Jordan Rudess von Dream Theater mit Solo-Album

04.03.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Lars Peters

 


, Foto(s): Jeff Kahra19 Konzerte in fünf Ländern
Noam Bar und Band gehen auf Europatournee

21.01.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Jeff Kahra

 


, Foto(s): Mark MaryanovichStreben nach Erleuchtung
Dream Theater stellen „Fall Into The Light“ vor

12.01.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Mark Maryanovich

 


, Foto(s): Robert SmithDas nächste, vielleicht große Abenteuer
The Neal Morse Band mit weiterem Konzept-Album

22.10.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Robert Smith

 


, Foto(s): Tom BarnesAusgezeichnete Post-Hardcore Band von der Insel
Dream State unterstützten The Amity Affliction

08.09.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Tom Barnes

 




Zur Startseite