Bildrechte: Simon Lowery

Alan Parson hat für sein Album "The Secret" mit fast 20 Gastmusikern zusammengearbeitet. Den Gesang für den Song "Miracle" übernahm Jason Mraz.

Alan Parsons zusammen mit Jason Mraz

Song-Premiere aus neuem Album „The Secret“

05. März 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Simon Lowery

Der weltweit seit Jahrzehnten bekannte und renommierte Musiker, Toningenieur und Produzent Alan Parsons hat mit zahlreichen Gastsängern und anderen Musikern sein neues Album „The Secret“ eingespielt. Einer seiner prominenten Gäste ist der US-amerikanische, Grammy ausgezeichnete Sänger und Songschreiber Jason Mraz. Ihr gemeinsamer Song „Miracle“ hatte kürzlich Premiere und ist als Audiostream zu hören. Das Album wird Ende April in den Handel kommen, im Juni wird Alan Parsons auch wieder in Deutschland auf Tournee sein.

Jason Mraz hat den Gesang auf dem Song „Miracle“ übernommen, der ersten Auskopplung aus dem neuen Alan-Parsons-Album „The Secret“, das am 26. April veröffentlicht werden soll. Wie es zu dieser Zusammenarbeit kam, dazu haben beide Künstler ihre Anekdoten parat.

Alan Parsons erzählt, er habe Jason Mraz vor zwei Jahren über einen Nachbarn kennen gelernt. Sowohl der Nachbar als auch Jason hätten die Absicht gehabt, Kaffee anzubauen und so kam man später auch über Musik ins Gespräch.

Der 1977 geborene Jason Mraz verbindet mit Alan Parsons und dessen Musik Kindheitserinnerungen. 1982 habe er auf dem Rücksitz des grünen Fiats seiner Mutter gesessen und als der Alan Parsons Superhit „Eye In The Sky“ im Autoradio lief, habe er mitgesungen, so Mraz. Vor allem die Chorgesänge über beinahe magische Texte hätten ihn früh fasziniert, so der Sänger und Songschreiber weiter.

Die Aufnahmen zum Song „Miracle“ haben beide Musiker unabhängig voneinander in unterschiedlichen Studios gemacht, Parsons saß im kalifornischen Santa Barbara, während Mraz in Dallas/Texas den Gesang aufnahm. Man tauschte Sounddateien untereinander aus. Das Ergebnis ist ein typisch locker-entspannter Pop-Song in Parsons-Sound-Machart.

Ähnlich arbeitete Parsons auch mit Gastsänger Lou Gramm (von 1976-1990 und von 1992-2003 Leadsänger von Foreigner – d.Red.) für einen anderen Song.

Deutschland-Konzerte im Juni

Insgesamt elf Songs umfasst das neue Album „The Secret“. Weitere Gastmusiker neben Jason Mraz und Lou Gramm sind unter anderem Sänger und Saxofonist Todd Cooper, die Gitarristen Steve Hackett und Jeff Kollmann sowie Bassist Nathan East. Insgesamt haben an die 20 Sänger und Instrumentalisten mitgewirkt.

Im Juni wird Alan Parsons auch in Deutschland touren. Im Nord-und Nordwestdeutschen Raum sind Konzert in Oldenburg (14. Juni, Weser-Ems-Halle), Hamburg (16. Juni, Stadtpark) und in Münster 18. Juni, Halle Münsterland) angesetzt. Weitere Konzerte in Deutschland sind in Leipzig, Düsseldorf, Frankfurt, Berlin und München geplant.

 


INFO-BOX

Links
externer Link www.alanparsons.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Ina NiemergDen Dreh raus
Stimmung, Spaß und Tanz mit The Esprits in Hannover

14.10.2018, Von: Andreas Haug, Foto(s): Ina Niemerg

 


Frische Inspirationen
Spock´s Beard vor ihrem 13.Album

07.03.2018, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Lars PetersTiefe und Leidenschaft
Solo-Album von Rick Parfitt erscheint posthum

03.01.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Lars Peters

 


, Foto(s): Neil ZlozowerBlack Country Communion mit Comeback
Video Premiere und viertes Album vor Veröffentlichung

03.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Neil Zlozower

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeVom Toningenieur zum musikalischen Künstler
Alan Parsons Live Project am Sonntag in Hannover

26.05.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 




Zur Startseite