Bildrechte: Daniel-Andre Reinelt

Werner Nadolny´s Jane haben ihren Auftritt auf der Seebühne auf dem Steinhuder Meer im Juli 2018 aufzeichnen lassen. Das dazugehörige Live-Album ist inzwischen erhältlich.

Stürmische Nacht am Steinhuder Meer

Werner Nadolny´s Jane mit neuem Live-Album

10. Januar 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Andre Reinelt

In schöner Regelmäßigkeit bringen Werner Nadolny´s Jane in letzter Zeit Alben auf den Markt, oft zum Jahresende. Kurz vor Weihnachten erschien mit „…And In The Darkest Night“ ein Live-Album in der aktuellen Besetzung um Dete Klamann, Rolf Vatteroth, Torsten Ilg, Sven Petersen und Jörg Rudolf, entstanden in der Heimatregion Hannover, bei einer bemerkenswerten Open-Air-Show am Steinhuder Meer.

Es war Samstag, der 28. Juli, einer der ganz wenigen Tage im Rekord-Sonnen-und Hitzesommer 2018, an dem sich der Wettergott für kurze Zeit von seiner dunklen und stürmischen Seite zeigte. Am Abend schickte er für ein paar Minuten Blitze aus dem Himmel und ließ Regen auf die Erde niederprasseln.

 Werner Nadolny´s Jane standen an jenem Samstag auf der Open-Air-Seebühne bei Mardorf am Steinhuder Meer und spielten ihre Show, während parallel unter anderem das Rock-am-Deister-Festival in Völksen stattfand und für rund eine halbe Stunde die Ausläufer des Gewitters abbekam. Danach war zumindest dort wieder alles im Lot, in anderen Orten der Region gab es eine heftigere und ausführliche Abkühlung.

Auf und vor der schwimmenden Seebühne bei Mardorf herrschte eine zeitweise grandiose Stimmung, wie Anwesende berichten. Werner Nadolny´s Jane spielten einen Querschnitt aus ihrem großen Repertoire und ließen das Konzert für die Live-CD „…And In The Darkest Night“ von Alex Birkl mitschneiden.

Nach einer zwischenzeitlichen Verschiebung der Veröffentlichung ist das Live-Album seit Kurzem erhältlich. Zwölf Songs sind darauf vertreten, darunter Fan-Allzeitfavoriten und Klassiker wie „All My Friends“, „Lady“ oder „Hangman“.

Gemeinsam mit Gitarrist Dete Klamann und Bassist Rolf Vatteroth machte sich Produzent Lars Oppermann in seinem Jangland Studio in Algermissen an den Mix.

„…And In The Darkest Night“ kann unter anderem online über legendenshop.de geordert werden.


INFO-BOX

Links
externer Link www.jane-band.com
externer Link www.legendenshop.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Fabian PiekertSpagat zwischen Prog und Pop
Geneses mit Genesis-Tribute-Show morgen im Pavillon

08.11.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Fabian Piekert

 


, Foto(s): Lars Setzepfandt / BulldogZ PhotographyMit Pfiff, Biss und Leidenschaft
Ausgelassener Rock-Jam mit Szene-Profis bei PPC Music

25.10.2019, Von: Andreas Haug, Foto(s): Lars Setzepfandt / BulldogZ Photography

 


, Foto(s): Ania SudbinFulminant zurück
Finder stellen neuen Song vor und touren wieder

14.10.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Ania Sudbin

 


, Foto(s): Martin HuchEinen ganzen Tag von Profimusikern lernen
PPC Music lädt zu Workshops, Coaching und Konzert

11.10.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Martin Huch

 


, Foto(s): Andreas Barthel, PressefreigabeNeue musikalische Heimat für Ex-Clout-Musikerin
Cindy Alter produziert mit Partnern aus Hannover

23.09.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Andreas Barthel, Pressefreigabe

 




Zur Startseite