Bildrechte: Daniel Junker

Der Sommer 2018 war sonnig und heiß wie kaum einer zuvor. Auf dem Fährmannsfest Anfang August tummelten sich neben Besuchern und Bands auch viele Wespen.

Der Rockszene.de-Jahresrückblick – Teil 3

Die sehr heißen Monate Juli, August und September

29. Dezember 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Daniel Junker (1) /2-6 siehe Gal.

Ein Sommer, so lang anhaltend sonnig und heiß wie in den letzten Jahren kaum zuvor. Bands und Fans zog es nach draußen auf und vor die Bühnen. Regionale Open-Airs Festivals wie das Fährmannsfest, Rock am Deister, das Heimatzoo-Festival das Strangriede Open Air waren wieder mal beliebte Treffpunkte. Volter sprangen sehr kurzfristig in Wacken ein, C For Caroline brachten ihr Debüt heraus, auch Black As Chalk und High Fidelity legten neue Tonträger vor. Ventura hatten ihre Gig-Premiere im Café Glocksee und die Prog-Band The Pineapple Thief mit Weltklasse-Drummer Gavin Harrison gab ihre Visitenkarte in Hannover ab. Aber es passierte natürlich auch in diesen Monaten noch viel, viel mehr.

Auch im dritten Teil unseres diesjährigen Jahresrückblick setzen wie die Schwerpunkte in der Musikszene Hannovers und der Region. Los geht´s:

Juli 2018

„Rückstoß in die Jugend“: Mit dieser Überschrift machen wir am 2. Juli einen Artikel über den Deep-Purple-Sänger Ian Gillan auf, der sich mit seiner Jugendband aus den frühen 1960er Jahren – The Javelins - zusammengetan hat, um Blues-und Rock´n´Roll Klassiker jener Zeit für das Album „Ian Gillan & The Javelins“ neu aufzunehmen.

Marteria und Casper machen gemeinsame Sache: Auf dem Zeltplatz des Kosmonaut Festivals bei Chemnitz wecken sie die Bewohner mit einer Pick-Up-Truck-Performance ihres Tracks „Champion Sounds“, der auf ihrem gemeinsamen Album „1982“ enthalten ist, das Ende August erscheinen wird.

Eminem spielt am 10. Juli sein einziges Deutschland-Konzert auf dem mit 75.000 Besuchern seit langem ausverkauften Hermesplatz des hannoverschen Messegeländes. Die noch aus den Achtzigern bekannte Ladys-Rockband Rosy Vista aus Hannover will es nicht bei ihrem seit vielen Jahren einzigen Auftritt 2017 auf der Fête de la Musique in Hannover belassen und meldet sich frisch motiviert in der Szene zurück. Für Anfang 2019 plant man eine Show mit Ignore The Sign und arbeitet an einem Comeback-Album.

Für die Love-Punk-Band Modell Bianka ist 2018 ein produktives Jahr in dessen Verlauf die Hannoveraner viel Aufmerksamkeit erhalten. Am 16. Juli veröffentlicht die Band ein Video zu „Alles oder Niemand“, einer Interpretation eines Klassikers von Die Sterne. Mit dieser Band werden Modell Bianka Ende August als special guest die Bühne teilen und zuvor noch auf dem Fährmannsfest auftreten. Ende November gibt es eine neue EP.

Legendärer Punk-Rock: Adolescents treten im Café Glocksee auf und werden von Tank Shot aus Hannover unterstützt. Wir sind dabei und berichten.

Vorschau Bild 1Vorschau Bild 2Vorschau Bild 3Fotostrecke (5 Bilder) -Foto(s): Daniel Junker (1) /2-6 siehe Gal.
Letzter Akt bei Rock im Schloss im Schloss Landestrost in Neustadt am Rübenberge: Nach 15 Jahren wird das Open Air im August das vorerst letzte sein. Der Grund: Umfangreiche Renovierungs-und Umbauarbeiten im und am Schloss.

Erneut sehr gut besucht ist das Rock-am-Deister-Festival in Springe-Völksen. Die kurzen Ausläufer eines Gewitters sorgen am Abend für etwas Abkühlung bei der Open-Air Party. Für Stimmung und Spaß sorgen die Bands Eskalation, Fréros, Wisceräcker, Mouyé, Dense Objects und Emerson Prime. Das Programm auf der Akustik-Bühne wird von Hage & Chiara Bon bestritten.

August 2018

Am 1. August beginnt in Hannover das diesjährige Maschseesfest. Bis zum 19. August wird rund um den See gefeiert, getanzt, gegessen und getrunken. Zur Eröffnung spielen Brazzo Brazzone am Nordufer und die Toten Ärzte an der Maschseequelle.

1980er-Jahre-Kultkünstler sind zurück: Boy George und Culture Club präsentieren mit „Let Somebody Love You“ eine neue Single und kündigen für den Herbst ein neues Album und eine Tournee an.

Das Fährmannsfest, die Wespe und die Zwiebel

Erstmals eröffnet mit der HLS Bigband eine Schul-Bigband den zweiten Tag des Fährmannsfest-Open-Airs auf der großen Musikbühne. Darüber hinaus herrscht beim Fährmannsfest am ersten Augustwochenende zuweilen tropische Hitze. Selbst nach Ende des Auftritts des Freitags-Headliners Shantel & Bukovina Club Orkestar um kurz nach 23.00 Uhr zeigt das Thermometer noch 29 °C. Unser Autor, der vom Fährmannsfest an allen drei Tagen berichtet, wird in der Dämmerung im Backstage-Bereich von einer der zu Hunderten auf dem Festival herumschwirrenden Wespen gestochen und läuft den Rest des ersten Abends mit einer imposanten Kühlmanschette über das Gelände. Ein Veranstalter eines anderen Open-Airs in der Region Hannover, erscheint daraufhin am Folgetag prophylaktisch mit einer Zwiebel und einem Gel gegen Insektenstiche in der Tasche.

Auf der Musik-und Kulturbühne spielen Bands wie Alex Mofa Gang, Montreal, Fehlfarben, Matagalpa, Source Of Rage, Zugezogen Maskulin, Tequila And The Sunrise Gang, Modell Bianka, Joan Randall und The Esprits. Ihren allerersten Auftritt überhaupt hat die junge hannoversche Band Escape zur Eröffnung am ersten Abend. Die Band springt für Ember Sea ein.

Volter springen kurzfristig beim Wacken-Open-Air ein

Überraschung auf dem Wacken Open Air: Die hannoversche Kick-Ass-Rock´n´Roll Band Volter realisiert mit nur wenigen Stunden Vorlauf ein Konzert auf der „Beergarden Stage“ des W:O:A 2018. Ein dort für eine Show geplante Band musste kurzfristig absagen. Um 18.15 Uhr stehen Volter auf der Bühne.

Nach sieben Jahren erschöpft: Bassist Alex Blaschke hört bei der aus Hannover und Hameln stammenden Dark-Rock und Metal-Band Unzucht auf.

Jubiläen: 20 Jahre Time Tools, 20 Jahre Q-bic

Das Time Tools Mastering Studio besteht in Hannover seit 20 Jahren und konnte sich bereits über deutschland-und weltweit prominente Kundschaft freuen. Heute sind im Studiokomplex in der Nähe des Weidendamms in der Nordstadt zahlreiche Produzenten und andere Kreativschaffende beheimatet. Wir führen ein Interview mit Gründer und Inhaber Andy Bolleshon.

20 Jahre musikalische Lebensfreude: Die hannoversche Soul-Funk-Band Q-bic bereitet sich in ihrem Jubiläumsjahr auf ihr Jubiläumskonzert am 8. September im LUX vor.

Steve Perry, langjähriger Sänger der Melodic-Rock-Band Journey meldet sich mit der Single „No Erasin“ im Musikgeschäft zurück, dem er 1997 eigentlich den Rücken gekehrt hatte. Im Oktober soll sein Album „Traces“ erscheinen, die erste Solo-Platte von Perry seit 24 Jahren.

Die neue hannoversche Instrumental/Post-Rock-Band Lorimer Burst, die am 1. Juni ihre Live-Premiere im LUX hatte, ist kräftig in Fahrt. Eine EP ist bereits fertig, ein erstes Musikvideo entsteht in diesem Monat auf dem Gelände des Platzprojektes in Linden. Einen wichtigen künstlerischen Beitrag leistet die italienische Visual Artist Künstlerin Francesca Bonci.

Eine, unserer Meinung nach, hochinteressante und originelle Band ist das französische Post-Hardcore Trio Lysistrata. In ihre Musik lassen Lysistrata auch Elemente aus Math-und Post-Rock einfließen. In unserer Rubrik „Gehört und Gesehen“ stellen wird das Debütalbum „The Thread“ vor.

Einst eine private Geburtstagsparty, inzwischen ein etabliertes alternatives Festival in Niedersachsen, das jedes Jahr ein bisschen in Sachen Wachstum zulegt: Das Heimatzoo-Festival in Grindau/Schwarmstedt bringt neben regionalen Bands mit Mr.Irish Bastard und Tequila And The Sunrise Gang Mitte des Monats gleich zwei deutschlandweit bekannte Headliner auf die Bühne. Ende August findet in Hannovers Nordstadt das zweitägige „An der Strangriede Fest“ statt. Das „Strangriede Open Air“, wie die Freiluftveranstaltung in der Szene auch genannt wird, präsentiert in diesem Jahr Bands wie Ohrenfeindt, Lady Crank, Jaded, Cholane oder The Movement. Der heimliche Höhepunkt ist am späten Freitagabend der Indoor-Gig der hannoverschen Band High Fidelity in der picke-packe-vollen Strangriede Stage. Die Folk-Blues-Americana Band stellt ihre neue EP vor.

September 2018

Seit einigen Jahren ungebrochene Tradition: Beim „Rock am Entenfang“-Biergarten-Open-Air am 1. September in Hannover-Herrenhausen spielen Soulweeper als Headliner.

Milou & Flint, hannoversches Aushängeschild in Sachen Poesie-Pop präsentieren bei einem Konzert im Pavillon ihr neues Studioalbum „Blau über Grün“. Die Göttinger Indie-Rock-Band Black As Chalk hat seit Jahren einen starken Hang zur niedersächsischen Landeshauptstadt. Hier sitzt ihre Booking Agentur Spider Promotion und hier ist auch ihr Label Magic Mile Music ansässig. Am 14. September bringen Black As Chalk ihr viel beachtetes Album „Ouro“ heraus, das hiesige Album-Release-Konzert findet am 29. September im LUX statt. Wir führen ein Interview mit Sänger und Gitarrist Julian Schima.

Mal locker in einer Band zu spielen ist der Ansatz: Unter der Leitung von Roland Loy initiiert die PPC Music Academy „Phoenix – Dein Bandprojekt“, einen speziellen Band-Session-Kurs. Neu in der Rockszene Hannovers ist die Band Volara. Volara spielen melodischen Alternative-Rock mit bluesigen Einschlägen. Für Oktober kündigt die Band ihre erste EP „No Need To Hide“ und ein Release-Konzert im Béi Chéz Heinz an.

Progressive-Rock der internationalen Spitzenklasse, wie man ihn in Hannover eher selten live hört. Die britische Band The Pineapple Thief feat. Gavin Harrison spielt am 18. September eine intensive wie fesselnde Show herausragender Qualität im MusikZentrum. Die Atmosphäre im sehr gut gefüllten Club ist bemerkenswert. Die Band, bei der Weltklasse-Schlagzeuger Gavin Harrison inzwischen festes Mitglied ist, erfährt nahezu ungeteilte Aufmerksamkeit in der Halle. Kein Klönschnack von Besuchern während der Show, so gut wie keine Nutzung von Smartphones und auch keine ständigen Rein-und Raus-Spaziergänge, wie bei Konzerten manch anderer Bands nicht selten üblich.

Das Künstler-/Kreativkollektiv Das Kommando um Musiker, Songschreiber und Video-Produzent Markus Salvador Winter inszeniert den Die-Prinzen-Klassiker „Alles nur geklaut“ auf seine Art und Weise. Das Musikvideo wird an Hot-Spots der Hannover-Szene gedreht. Kurzauftritte haben unter anderem Musiker der Band Modell Bianka.

Martin Wichary und Kai Schiering, beide bekannt von Terry Hoax und Portless-Schlagzeuger Tommy Krammling haben als Side-Projekt die Rockband Ventura gegründet. In der Besetzung zwei Gitarren, Gesänge und Schlagzeug lassen die drei Hannover-Szene-Musiker ihrer Kreativität freien Lauf. Ende September spielen Ventura im Rahmen der Ruby-Tuesday-Reihe ihr erstes Konzert im Café Glocksee. Wir sind vor Ort und berichten.

Debütalbum mehr als zehn Jahre nach Bandgründung: Die Pop-Punk-Band C For Caroline aus Hannover bringt ihr Album „Headstrong / Hearstrong“ auf den Markt. Gefeiert wird in der Leinestadt mit einer Fahrt im American-School-Doppeldecker-Bus inklusive Konzert und anschließender Party im Safran in der Calenberger Neustadt.


INFO-BOX

Links
externer Link -

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Jesse WiebeIndie-Pop auf der Musikbühne
Emerson Prime und Fortuna Ehrenfeld beim Fährmannsfest

25.05.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Jesse Wiebe

 


, Foto(s): Andreas HornoffJunge Talente und Punkrock-Jubilare
Das Heimatzoo-Festival gibt Bands bekannt

24.05.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Andreas Hornoff

 


, Foto(s): Sam GrantStilprägend für Desert-Rock
Brant Bjork mit Neuigkeiten vor Hannover-Besuch

22.05.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Sam Grant

 


, Foto(s): Pressefreigabe/TheEspritsThe Esprits zünden nächste Stufe
Erstmals live in Österreich und mit Revolverheld

21.05.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/TheEsprits

 


, Foto(s): Pressefreigabe/RockerAlbum-Release-Show außer der Reihe
Wolf Prayer und Have Blue demnächst im Rocker

21.05.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Rocker

 




Zur Startseite