Bildrechte: Jeff Kahra

Großes Heavy-Metal-Spektakel am 10. Juni in Hannover: Iron Maiden spielen auf der mit 25.000 Fans ausverkauften Expo Plaza.

Der Rockszene.de-Jahresrückblick 2018 – Teil 2

Heute: Die Monate April, Mai und Juni

28. Dezember 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Jeff Kahra (1) /2.-6. s.Galerie

Es war ein buntes und abwechslungsreiches Frühjahr in der Hannover-Szene, im überregionalen und internationalen Musikzirkus. Beim Nitrofest wurde vom März in den April gerockt, das MusikZentrum feierte sein 25-jähriges Bestehen mit einer von den Auszubildenden organisierten Überraschungsparty, Frank Turner realisierte ein bemerkenswertes Videoprojekt, wir präsentierten die Show von Jimmy Eat World in Hannover und trafen die Band zum Video-Interview. Die Premiere der Metal-Bühne auf der Fête de la Musique in Hannover war ein Erfolg und wir waren auch bei Iron Maiden auf der Expo Plaza. Aber natürlich passierte im 2.Quartal noch ganz viel mehr.

Bemerkenswert im Jahr 2018 war außerdem, dass es bereits im April schnell sonnig, warm und fast sommerlich wurde in Hannover. Das sollte in den folgenden Monaten beinahe ausnahmslos so bleiben, abgesehen von ein paar kühleren Tagen, wie etwa an Himmelfahrt im Mai und am 21. Juni, am Tag der Fête de la Musique.

April 2018:

Immer noch eine verlässliche Größe und ein großer Spaß für Fans von handgemachtem, harten Rock und Rock´n´Roll ist auch in diesem Jahr das Nitrofest. Am 30. März treten Volter, The Dirty Denims, Nitrogods und Dead Lord im MusikZentrum auf, gefeiert wird bis in die frühen Morgenstunden des 1. April, in denen auch gleich taufrisch unser Artikel mit dem Titel „Bis der Hase kommt“ ins Netz geht.

Immer Bewegung bei der PPC Music Academy in Hannover. Einige neue Kurse starten im April, darunter neue Angebote für das Schlagzeugspiel mit Micha Fromm und für einen individuellen E-Gitarrensound mit Stefan Schönebeck.

Erstes Album nach über 50 Jahren: In Los Angeles kündigt die Sixties-Garage-Rockband The Sloths (zu Deutsch: Die Faultiere) die Veröffentlichung ihres ersten Albums überhaupt für Mai 2018 an. Die zunächst bis 1966 bestehende und 2012 wiederaktivierte Band hatte zuvor einige Songs aus ihrem ursprünglichen 1965er-Live-Repertoire im Studio eingespielt.

Vorschau Bild 1Vorschau Bild 2Vorschau Bild 3Fotostrecke (5 Bilder) -Foto(s): Jeff Kahra (1) /2.-6. s.Galerie
Madsen stellen mit „Rückenwind“ die erste Single aus ihrem Mitte Juni erscheinenden Album „Lichtjahre“ vor. Es sollen sehr erfolgreiche Monate vor der Band liegen, die im Herbst ein lange im Voraus ausverkauftes Konzert in Hannover spielen wird.

Außergewöhnliches Videoprojekt von Frank Turner

Ein außergewöhnliches Videoprojekt realisiert der britische Musiker Frank Turner in den USA. Zu seinem Song „Make America Great Again“ befragt er in der Stadt Austin/Texas eine Vielzahl von Passanten, was ihnen zu diesem Thema einfällt. Die Befragten halten mit Filzstift beschriebene Tafeln in die Kamera: „Jeder“, „Freiheit“, „Träumer“, „Individualität“, „Vielfältigkeit“, „Hunde“, „Slipknot“ oder „das südamerikanische zwei-Zehen-Faultier im Zoo von Austin“ sind einige der Antworten.

Das hannoversche Psycho-Rock-Trio Ego Super präsentiert in der Strangriede Stage ihr Debütalbum „Ego Politur“.

25 Jahre MusikZentrum: Aus diesem Anlass organisieren die Auszubildenden des MusikZentrums eine große Geheimparty in der Halle in der Emil-Meyer-Straße. Geschäftsführung, Abteilungs-und Projektleiter des Hauses wissen von den monatelangen Entwicklungen und Vorbereitungen nichts und werden unter einem Vorwand mit verbundenen Augen in die vollbesetzte und dekorierte Halle geführt. Die mächtige Überraschung steht allen ins Gesicht geschrieben.

Europäische Booking-Zentrale in Hannover: Die südafrikanische Indie-Pop-Rock-Band The Parlotones werden ab sofort für ihre Europa-Shows und –Tourneen von Spider Promotion gebucht. Mit einer Party eröffnet das SAE Institute seinen Standort in Hannover offiziell. Wir führen unter anderem Interviews mit Helge Leinemann von der Veranstaltungstechnikfirma exposive und mit Svenja Dunkel aus Hannover, die aktuell als Frequenzmangerin mit Helene Fischer auf Tour ist.

Wegen vieler Meldungen über einen angeblichen Missbrauch von Daten verlässt die kanadische Sängerin, Komponistin und Multiinstrumentalistin Loreena McKennitt das soziale Netzwerk Facebook.

Mai 2018

Wieder am Start: Die australisch-amerikanische Punkrock/Grunge-Band The Distillers um Sängerin und Frontfrau Brody Dalle meldet sich in der internationalen Musikszene zurück. Bereits Ende April hatte es eine erste Reunion-Show in San Diego/Kalifornien gegeben.

Das Béi Chéz Heinz feiert an Himmelfahrt ein großes Hoffest. Bei kühlen Temperaturen heizen die Bands Fat Belly, Lester, Kyles Tolone, Imperial Tunfisch und Black As Chalk den zahlreichen Besuchern ein. Im MusikZentrum gibt es am folgenden Tag eine Show mit Werner Nadolny´s Jane und The Chain. Dort hat man die Gelegenheit zu den tiefen Wurzeln der hannoverschen Rockszene vorzudringen und zu sehen und zu hören, wie sich die hiesige Rockkultur Anfang der 70er Jahre entwickelte.

2018 ist auch ein Jahr, in dem das Thema Metal in Hannover wieder größer geschrieben wird. Für die diesjährige Fête de la Musique wird eine Metalbühne am Schillerdenkmal in der Georgstraße angekündigt, auf der unter anderem Excrementory Grindfuckers, Desolation und Scarnival spielen wollen. Apropos Scarnival: Sänger Daniel Siebert gibt bei einem Gig der Band im Béi Chéz Heinz seine Abschiedsshow. Zukünftig steht für ihn seine Band Inquiring Blood im Vordergrund.

The Esprits veröffentlichen mit „Men´s Business“ am 18. Mai ein neues Album. Dieses stellen wir neben den Platten von Frank Turner, den Grailknights und North Alone in „Gehört und Gesehen“ vor.

Gefährlicher Moshpit

Die Toten Hosen stellen bereits die vierte Single aus ihrem neuen Album „Laune der Natur“ vor. Dabei handelt es sich um den Titelsong. In den kommenden Monaten wird die Band um Campino & Co. mit zahllosen ausverkauften Großkonzerten weiterhin von Erfolg zu Erfolg eilen.

Gefährlicher Moshpit: Bei Konzerten der Band Machine Head geht es im Pit vor der Bühne zuweilen besonders rau zu. Im britischen Southampton brechen Machine Head ein Konzert ab, nachdem sich ein Besucher schwer verletzt hatte. Bereits vor dem Zwischenfall hatte die Band ihre Show viermal unterbrochen.

Das traditionell für das erste Septemberwochenende angesetzte Limmerstraßenfest fällt in diesem Jahr aus. Das wird Mitte Mai bekannt. Die Veranstalter wollen sich 2018 eine „kreative Pause“ gönnen und 2019 mit einem neuen Konzept wieder loslegen.

Treffen mit Jimmy Eat World in Hannover

Das Heimatzoo-Festival hat sein Programm für das zweitägige Festival im August komplett. Als Headliner werden Mr.Irish Bastard und Tequila & The Sunrise Gang angekündigt. Neue Verbindungen, neue Perspektiven: Das Music College und das SAE Institute geben eine Kooperation bekannt. Erstes gemeinsames Projekt ist der neu konzipierte Kurs „play-write-record“, der Anfang September starten soll.

Nach fast 20 Jahren zurück in Hannover ist die US-amerikanische Emo-Pop-Punk-Rock-Band Jimmy Eat World. 1999 noch zweimal hintereinander am gleichen Abend im UJZ Kornstrasse aufgetreten, spielen Jimmy Eat World am 30. Mai 2018 im mit 1600 Besuchern ausverkauften Capitol. Die Show wird von Rockszene.de präsentiert. Lisa Eimermacher und Jeff Kahra aus unserem Team treffen vorab am Nachmittag Sänger und Gitarrist Jim Adkins und Gitarrist Tom Linton im Backstage des Clubs zum Interview. Das Interview wird audio-visuell aufgezeichnet und wird wenig später auf unserem YouTube-Kanal als Video veröffentlicht.

Juni:

Driven By Clockwork stellen am 1. Juni ihr neues Album „Paperlane Perspectives“ bei einem Konzert im LUX vor. Als spezielle Gäste dabei ist die neue Hannover-Post-/Art-Rock-Band Lorimer Burst.

Prominent besetztes Prog-Rock-Kollektiv: Die Band The Sea Within bringt ihr selbstbetiteltes Debütalbum heraus und kündigt ihr erstes Konzert für den Juli beim Night Of The Prog-Festival auf der Loreley an. Die Band besteht aus Roine Stolt, Daniel Gildenlöw, Jonas Reingold, Tom Brislin und Marco Minnemann. Live werden The Sea Withing zusätzlich von Casey McPherson unterstützt.

„Kleider machen Musiker“: Über das ganze Jahr hinweg ist Sabrina Kleinertz für Rockszene.de eifrig unterwegs und trifft die unterschiedlichsten Menschen, die vor und hinter den Kulissen der Musikszene mit ihrer Arbeit wichtige Beiträge leisten. Im Juni veröffentlichen wir ein Interview mit der Modedesignerin Alexandra Weber aus Hannover, die unter anderem die Bühnenoutfits für die Grailknights entworfen hat.

Iron Maiden auf der Expo Plaza

Exklusive Rückkehr: Die Ärzte geben bekannt, 2019 bei Rock am Ring und Rock im Park auftreten zu wollen. Große Heavy-Metal-Show am 10. Juni open air auf der Expo-Plaza in Hannover: Iron Maiden begeistern 25.000 Fans. Mit dabei sind The Raven Age und Killswitch Engage.

Die hannoversche Punkrock-Band Tank Shot legt ihr Debütalbum „The First Strike“ vor. In der Lutherkirche in der Nordstadt gibt es in diesem Jahr einige spezielle Konzerte mit lokalen Bands. Im Juni spielen die Blues-und Westcoast-Band High Fidelity und die Alternative-Trip-Hop-Künstlerin Manila Muffin.

Kurztrip nach Aschaffenburg zu Neal Morse

Ungefähr einmal im Jahr verlassen wir Hannover, wenn besondere Konzerte besonderer Künstler anstehen, die bei Konzerten keinen Tourstop in der Leinestadt einlegen. In diesem Jahr reisen wir nach Aschaffenburg, um im dortigen Colos-Saal die mehr als zweistündige Singer-Songwriter-Solo-Show von Neal Morse, einem der weltweit führenden Musiker des Progressive-Rock zu sehen.

Trauerbewältigung eines Rockstars: Mike Shinoda, Co-Frontmann von Linkin Park bringt ein Jahr nach dem Tod von Chester Bennington das Album „Post Traumatic“ heraus mit dem er später weltweit auf Tournee gehen wird.

Im ansonsten langen und heißen Sommer 2018 ist es zum offiziellen Beginn am 21. Juni in Hannover kühl und windig. Zur Fête de la Musique in der Innen-und Altstadt tummeln sich rund 60.000 Besucher, rund 1200 Musikerinnen und Musiker treten auf den zahlreichen Bühnen auf. Die neue Metal-Bühne am Schillerdenkmal wird zum Erfolg.

Wechsel an den tiefen Saiten: Kay Bremer ist neuer Bassist der Southside Jam Houseband.

Die Strangriede Stage in der Nordstadt verabschiedet sich am 29. Juni mit einem Konzert der hannoverschen Alternative-Rockband The Noisy Blacks in die Sommerpause.


INFO-BOX

Links
externer Link -

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Tim KallenbergerEine kleine Bühne
Die LAG Rock bei der Fête de la Musique

11.06.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Tim Kallenberger

 


, Foto(s): Dietrich KühneFête de la Musique gibt Programm bekannt
Erstmals Semi-Akustik-Bühne der LAG Rock

13.05.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Dietrich Kühne

 


, Foto(s): Lisa Eimermacher“Five nice things”
Stick To Your Guns, Nasty und Get the Shot im Pavillon

15.04.2019, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Lisa Eimermacher

 


, Foto(s): Pressefreigabe/KingstarZur Stick To Your Guns-Show auf die Gästeliste?
Wir verlosen Freikarten für Sonntag im Pavillon

09.04.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Kingstar

 


, Foto(s): Pressefreigabe/Promo/IntoEchoesBewegte Bilder aus der lokalen Szene
Into Echoes und Ego Super legen neue Videos vor

19.01.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Promo/IntoEchoes

 




Zur Startseite