Bildrechte: Constantin Rimpel

Fjørt, hier bei ihrer Hannover-Show im Januar im ausverkauften MusikZentrum in Hannover, gehen ab Mitte Januar mit dem neuen Live-Video "Südwärts" erneut auf große Tour durch Deutschland, Luxemburg und Österreich.

Fjørt blicken „Südwärts“

Neues Live-Video und Tourstart in Göttingen

21. November 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Constantin Rimpel

Ende 2017 und Anfang 2018 war die Aachener Band Fjørt stark im Gespräch und oft in den Medien vertreten. Ihr vor einem Jahr veröffentlichtes Album „Couleur“ erhielt große Aufmerksamkeit, war in Szenekreisen schnell Thema. Dazu ein innovativ angelegtes, fast halbstündiges „Hotel-Videoprojekt“ und schließlich eine erfolgreiche Clubtour mit vielen ausverkauften Konzerten im Januar 2018. Ganz frisch stellen Fjørt nun ein neues Live-Video zu ihrem Song „Südwärts“ vor, das während der Winter-Tour in Hamburg entstanden war. Anfang 2019 geht es erneut auf Konzertreise, die in der Göttinger musa beginnen wird.

Das Post-Hardcore- und Post-Rock-Trio Fjørt ist bald wieder unterwegs und wird eine weitere Tour mit zahlreichen Shows in Deutschland, Luxemburg und in Österreich spielen. Bereits im September hatte die Band Termine bekannt gegeben. Wie bei vielen anderen Bands üblich, melden sich auch Fjørt im Vorfeld der Konzerte mit einer aktuellen Veröffentlichung. Diese ist nun in Form eines offiziellen Live-Videos zu Song „Südwärts“ da. Entstanden ist der Clip bei einem ausverkauften Konzert im Hamburger Knust.

Für die Umsetzung in Bild und Ton zeichnet erneut Iconographic verantwortlich, die bereits das „Hotel-Videoprojekt“ und Musikvideos zu Songs von „Couleur“ realisiert hatten. „Südwärts“ ist sowohl der Eröffnungssong vom „Couleur“-Album als auch Titel der Mitte Januar beginnenden Deutschland-Tour.

Der Start der Konzertreise erfolgt am 16.Januar im Göttinger Kulturzentrum musa, den Abschluss der „Südwärts“-Tour bildet eine Show im 3.Februar im Aachener Musikbunker.

Weitere Konzerte sind unter anderem für das Forum in Bielefeld (18.Januar) und den Schlachthof in Bremen (26.Januar) terminiert. Auch die Namen der Bands, die Fjørt auf ihrer bevorstehenden Tour als support im Vorpgramm unterstützen, sind bereits bekannt: Bei der Göttinger Auftaktshow werden Havarii erwartet, im Zeitraum 18.-22.Januar werden The Tidal Sleep eröffnen, Yellowknife sind vom 23.Januar – 27.Januar mit dabei, Myrmansk am 29.Januar im AJZ Chemnitz und schließlich die Band We Never Learned To Live.

Hannover wird auf der bevorstehenden Tour im Januar und Februar ausgespart. Hier hatten Fjørt am 20.Januar dieses Jahres ein beeindruckendes wie fesselndes Konzert im ausverkauften MusikZentrum gespielt (Rockszene.de berichtete).

INFO-BOX

Links
externer Link www.fjort.de
externer Link www.facebook.com/fjort

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Constantin RimpelDer bunte Hardcore-Zirkus
Fjørt spielten im ausverkauften MusikZentrum

21.01.2018, Von: Sabrina Kleinertz, Foto(s): Constantin Rimpel

 


, Foto(s): Andreas HornoffPure Notwendigkeit
Fjørt haben „Couleur“ herausgebracht

18.11.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Andreas Hornoff

 


, Foto(s): Promo/PressefreigabeDer Schmerz des Verlustes
Fjørt mit neuem Video zu „Lebewohl“

24.01.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Promo/PressefreigabeIn große Fußstapfen
Fjørt kündigen neues Album und Tour an

23.10.2015, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Pressefreigabe

 




Zur Startseite