Bildrechte: Sabrina Kleinertz

Robby Ballhause ist Musiker, Komponist und Produzent, der schon durch viele Länder gereist ist.

Nächte am Strand

Im Gespräch mit Robby Ballhause

10. November 2018, Von: Sabrina Kleinertz, Foto(s): Sabrina Kleinertz

Seine Gitarre war immer ein sicherer Plan B und hat Robby Ballhause durch einige Abenteuer begleitet. So packte der Hannoveraner kurz vor seinem Abitur seine Sachen, um Richtung Süden aufzubrechen und finanzierte sich das Leben in dieser Zeit mit Straßenmusik. „In Griechenland oder Italien ist es eine anerkannte Art und Weise, wie sich Musiker ihren Lebensunterhalt verdienen“, erinnert sich der Musiker. Heute ist Ballhause vor allem auf Bühnen unterwegs oder unterstützt als Produzent andere Musik in seinem „Land’s End Studio“. Wir trafen ihn dort, um über Nächte am Strand und sein aktuelles Album zu sprechen.

Wie ein alter Plattenspieler und das handwerkliche Geschick seines Vaters sein musikalisches Schaffen beeinflusst haben und welche berufliche Alternative es zu Musiker-Sein gab, dass verriet uns Robby Ballhause im Interview.

Außerdem verriet er uns, was es mit dem Namen „8“ seines aktuellen Albums auf sich hat und warum er sich selbst als „der amerikanischste unter den hiesigen Songwritern“ beschreibt. Das ganze Interview ist wie immer in unserer Rubrik „Menschen und Hintergründe“ zu finden.

Direkt zu "Menschen und Hintergründe": Bitte hier klicken


INFO-BOX

Links
externer Link www.robbyballhause.de/
externer Link www.facebook.com/RobbyBallhauseMusic/

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

- - -

Zur Startseite