Bildrechte: Prime Circle

Die südafrikanische Rockband Prime Circle kommt auf ihrer „Innocence Tour 2019“ auch nach Hannover.

Alternative Rock aus Südafrika

Prime Circle spielen im Februar im MusikZentrum

02. November 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Prime Circle

In ihrem Heimatland Südafrika sind Prime Circle schon längst in der Topliga der Rockszene angekommen. Jedes ihrer bisher sieben Studioalben hat dort Gold- oder sogar Platinstatus erreicht. In Europa, allem voran in Deutschland, sind sie seit 2013 dabei Erfolge zu feiern. Anfangs noch als Support-Act für die US-amerikanische Rockband 3 Doors Down unterwegs, erspielten sie sich schnell ein kleine Fanbase. Die erste Tour als Headliner fand noch in kleinen Clubs wie dem LUX in Linden statt, doch die Locations wurden größer. So kommen Prime Circle im Rahmen ihrer „Innocence Tour 2019“ am 5. Februar 2019 erneut ins MusikZentrum nach Hannover.

Die Anfänge von Prime Cirlce gehen bis ins Jahr 2001 zurück. Damals wurde die Alternative Rockband von Ross Learmonth (Gesang, Gitarre), Marco Gomes (Bass, Gitarre), Gerhard Venter (Schlagzeug) und Dirk Bisschoff (Leadgitarre) in Witbank, Mpumalanga gegründet. Schon ein Jahr später bekamen sie ihren ersten Plattenvertrag bei dem kleinen Indie-Label „David Gresham Records“. Die ersten beiden Alben „Hello Crazy World“ und „Live This Life“ waren auf Anhieb erfolgreich und prägen zum Teil noch bis heute den Sound der Band.

Ihr nächster großer Schritt war der Wechsel zum Majorlabel „EMI Music South Africa“ im Jahr 2008. Zu dieser Zeit kamen mit Neil Breytenbach (Keyboard) und Dale Schnettler zwei neue Mitglieder zur Band. Letzterer ersetzte Gerhard Venter am Schlagzeug.

Von dort an spielten Prime Circle auch immer mehr Konzerte und Festivals außerhalb Südafrikas und teilten sich mit zahlreichen prominenten Künstlern und Bands wie zum Beispiel Iron Maiden, Black Sabbath, Peter Gabriel und Muse die Bühne.

Im September 2017 veröffentlichten Prime Circle dann ihr bisher letztes Studioalbum „If You Don`t You Never Will“, das bei ihrem eigenen Label „Prime Records“ erschien. Auf ihrer „Innocence Tour 2019“ präsentieren sie dieses Album – und natürlich auch ältere Songs – dem Publikum in Europa. Der Name der Tour stammt von der gleichnamigen Single zu der die Band gerade ein Video herausgebracht hat. Die Deutschlandtour der Südafrikaner startet am 31. Januar 2019 in der Sputnikhalle in Münster und endet am 17. Februar im Musiktheater Rex in Bensheim. In Hannover spielen Prime Circle am 5. Februar 2019. Unterstützt werden sie von der Schweizer Folk-Pop Band Make Plain.

Tickets für die Shows sind weiterhin im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich. Mehr Informationen zu den Konzerten und den Bands gibt es über die Links in der Infobox.


INFO-BOX

Links
externer Link www.primecircleband.com
externer Link www.facebook.com/Prime.Circle
externer Link www.makeplain.ch
externer Link www.musikzentrum-hannover.de
externer Link www.hannover-concerts.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Frank BolzEin Workshop für Metal-Gitarre
Eric Juris kommt Samstag zum Music College Hannover

13.11.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Frank Bolz

 


, Foto(s): Pressefreigabe/ThomasSchleiken/MCH Workshop und Konzert
Planting Robots Sonntag beim Music College Hannover

08.11.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/ThomasSchleiken/MCH

 


, Foto(s): Bernd BrundertZurück ins „Irrenhaus“
Keimzeit präsentieren ihr Debütalbum erneut

01.11.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Bernd Brundert

 


, Foto(s): Gene KirklandSlash mit „Living The Dream“ auf Welttournee
Zusatzshow in Hannover geplant

01.11.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Gene Kirkland

 


, Foto(s): Lisa EimermacherHerzlichkeit und Charisma
The Parlotones treten im LUX in Hannover auf

30.10.2018, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Lisa Eimermacher

 




Zur Startseite