Bildrechte: Jeff Kahra

Die Turm-Bühne bei PPC Music bietet -ähnlich wie beim Konzert der Steve Link Band im Februar- auch zur PPC Music Night viel Platz und Equipment für Jam-Sessions und spontane Bandauftritte.

Viele Spielplätze und Aktionen

PPC Music lädt wieder zur PPC Music Night

02. Oktober 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Jeff Kahra

Wie schon im letzten Jahr lädt der Instrumenten-und Equipment-Händler PPC Music in Hannover auch 2018 zu einer speziellen PPC Music Night. Diese ist für Freitag, den 2.November terminiert und soll bis zum frühen Morgen des 3.November gehen. Die Organisatoren haben für aktive Musikerinnen und Musiker sowie Musikinteressierte ein großes und vielfältiges Angebot auf die Beine gestellt. Essen und Getränke gibt es ebenfalls. Wer dabei sein möchte, muss sich vorher anmelden. Ein Überblick.

Die diesjährige PPC Music Night soll am Freitag, dem 2.November um 20.00 Uhr starten und sich bis in den frühen Samstag um 1.00 Uhr erstrecken. In den zahlreichen Räumlichkeiten von PPC Music im Gewerbegebiet Alter Flughafen in Hannover-Vahrenheide sollen Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit haben, Instrumente zu testen, an Workshops teilzunehmen oder auf der offenen Bühne im Turm zu jammen. Dabei bieten die Organisatoren verschiedene Specials.

Alle Instrumentenabteilungen von Schlagzeug über Bass und Gitarre bis hin zu Keyboards und Live/Studio stehen bei der PPC Music Night offen. Besucher können Instrumente testen, darunter an speziell eingerichteten Spielplätzen respektive Spielstationen. Hier können etwa Singer-/Songwriter mit Stompbox und Akustik-Verstärkern spielen, Bassisten und Schlagzeuger Grooves testen, in der Gitarrenabteilung soll eine „Left Hand Challenge“ bei der Gitarristen ihre Riffs –sofern Rechtshänder- auf Links probieren.

Abseits des Mainstream: Nasenflöte und Kazoo spielen lernen

Die technisch komplett mit P.A. und Backline ausgestattete Bühne im Turm soll zu Jam-Sessions Einzelner und kompletter Bandbesetzungen einladen. Ferner wollen die Organisatoren Lead-Sheets populärer Songs bereit halten, damit sich spontan findende Musikerinnen und Musiker schnell etwas zusammen spielen können. In der Live-und Studioabteilung werden auch DJs die Gelegenheit haben, neues Equipment kennen zu lernen.

Auch Nischen werden bedient. So kann man in der Keyboardabteilung unter anderem Nasenflöte und Kazoo spielen lernen. Darüber hinaus gibt es Bereiche, um sich bei Speisen und Getränken zum Fachsimpeln oder einem allgemeinen Austausch zu treffen. Einige Dozenten der Inhouse-Musikschule PPC Music Academy werden ebenfalls vor Ort erwartet und für Interessenten ansprechbar sein und Fragen zu neuen Kursen beantworten.

Anmeldungen per E-Mail oder persönlich im Laden

Die Anzahl der Gäste zu dieser PPC Music Night am 2.November ist begrenzt. Damit die Veranstalter von PPC Music die Aktivitäten und auch das Kontingent an Essen und Getränken planen können, die im Eintrittspreis von 25 Euro inkludiert sind, bittet man um vorherige Anmeldung unter info (ät) ppcmusic.de oder persönlich im Laden.

Weitere umfassende Informationen und das gesamte geplante Angebot und Programm des Abends findet man über die Links unten.

INFO-BOX

Links
externer Link www.ppcmusic.de
externer Link www.facebook.com/PPCMusicHannover

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Sabrina KleinertzMusik ohne Grenzen
Studiengang feiert Semesterabschluss im MusikZentrum

15.07.2019, Von: Sabrina Kleinertz, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 


, Foto(s): Dan SturgessTremonti und Kennedy wieder gemeinsam
Neues Alter-Bridge-Album und Tour in diesem Jahr

15.06.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Dan Sturgess

 


, Foto(s): Pressefreigabe/PPCMusicRhythmisches Feuer und Würze
Freddie Santiago Campos bei der PPC Music Academy

14.06.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/PPCMusic

 


, Foto(s): The HuMetal mit traditionellen Klängen
Mongolische Band The Hu erobert Europa

14.05.2019, Von: Redaktion, Foto(s): The Hu

 


, Foto(s): Pressefreigabe/WermkeRauer Delta-Blues und Balladen
René Wermke und Manuel Schauer zusammen in Laatzen

09.04.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Wermke

 




Zur Startseite