Bildrechte: Markus Hauschild

Adam Angst erklären und versprechen mit ihrer "Neintology-Hotline" und den "Way-To-Well"-Packages alles und nichts.

Ein fiktiver Weg zum Wohlfühlen

Adam Angst schalten obskure „Neintology-Hotline“ frei

28. September 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Markus Hauschild

Die Mitglieder der Punk-Band Adam Angst verstehen sich offensichtlich nicht nur als Musiker, sondern auch als eine Art Wegweiser zu nicht näher definiertem Erfolg, Wohlbefinden und menschlichem Glück. Passend zum Titel des am heutigen Freitag erscheinenden Adam-Angst-Albums „Neintology“ wurde bereits vor wenigen Tagen eine obskure „Neintology“-Telefon-Hotline unter Kölner Vorwahl eingerichtet. Zum Launch wurde auch ein „Neintology“ Werbespot auf YouTube veröffentlich in dem sich Sänger Felix Schönfuss brav und pseudo-vertraulich als „Adam“ vorstellt und so genannte „Way-To-Well“ Packages anpreist und dabei alles und nichts erklärt und verspricht.

Adam Angst wandeln derzeit offensichtlich auf einem Grat zwischen Spaß und Ernst. Auf ihrem heute erscheinenden neuen Album „Neintology“ thematisiert die aus dem Kölner Raum stammende Band kaputtgegangene Zwischenmenschlichkeit, mit einen YouTube-Werbespot und einer „Neintology-Hotline“ geht es dann humorvoll zur Sache, mit satirischem Ansatz.

„Neintology“ ist scheinbar als fiktive Sekte zu verstehen, die anscheinend neue Jünger zu gewinnen versucht und mit obskuren „Way-To-Well“-Packages zu Erfolg, Glück und einem angeblich „besseren Leben“ verhelfen will. Fans von Formaten wie etwa „Stromberg“ oder Menschen, die im TV bei QVC Dauerwerbesendungen hängen bleiben, könnte manche Parallele entdecken und mindestens schmunzeln.

Bei Anfruf Verwirrung

Für Fans und Interessierte soll es die Möglichkeit geben, die von der Ausstattung nicht näher beschriebenen „Way-To-Well“-Packages über ein Gewinnspiel zu bekommen, das bereits gestartet ist. Einen Monat nach der Veröffentlichung des neuen Adam-Angst-Albums „Neintology“, also um den 28./29.Oktober 2018 herum sollen die Gewinner benachrichtigt werden.

Die Abwicklung der Aktion soll über die „Neintology Hotline“ erfolgen, die Anrufer in ein verwirrendes Labyrinth aus Ansagen und Entscheidungen führt. Hat man es durch das Labyrinth geschafft, soll schließlich die Möglichkeit bestehen, an dem Gewinnspiel teilzunehmen. Hinweise, wie man aus dem Labyrinth herausfindet, sollen sich auch im Booklet/Inlet der CD-und Vinyl-Versionen des neuen Albums finden.

Mehr zu dieser ungewöhnlichen Aktion über die Links unten. Dort findet man auch den Link zum YouTube-Werbespot.

Abseits aller origineller -und für viele sicher auch lustiger- Promotionaktionen, gibt es auch handfeste musikalische Informationen rund um Adam Angst. Mit ihrem Album „Neintology“ wird die Band ab Mitte November auf Deutschland-Tour gehen. Insbesondere in Norddeutschland werden die Punkrocker häufiger auftreten. In Hannover werden Adam Angst am 21.November im MusikZentrum erwartet. Ob mit oder ohne „Way-To-Well“-Packages scheint eher unwichtig.

INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/adamangstofficial
externer Link www.youtube.com/watch?v=oGQODloV-fE

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Tobias LehmannNur noch knapp eine Woche…
Bewerbungsschluss für Sixpack 2018 am 15.Oktober

10.10.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Tobias Lehmann

 


, Foto(s): Pressefreigabe/HölderlinEinsFingerstyle-Gitarre, Rap und Beatboxing
Virtuose Adam Rafferty kommt nach Kleefeld

08.10.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/HölderlinEins

 


, Foto(s): Tobias LehmannHannover-Sprungbrett für Bands
Bewerbungsphase für den Sixpack 2018 gestartet

09.08.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Tobias Lehmann

 


, Foto(s): Markus HauschildÜberholt, vereinnahmt und beherrscht
Adam Angst stellen ihren düsteren Song „Alexa“ vor

21.06.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Markus Hauschild

 


, Foto(s): Tobias LehmannFête de la Musique feiert 10. Geburtstag
Heavy-Metal Bühne und Band-Mash Up als Highlights

08.06.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Tobias Lehmann

 




Zur Startseite