Bildrechte: Live Nation, Pressefreigabe

Mit seiner Abschiedstour möchte Ozzy Osbourne seine Fans ein letztes Mal erfreuen.

Ein letztes Geschenk an seine Fans

Ozzy Osbourne geht auf Abschiedstour

04. September 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Live Nation, Pressefreigabe

Der britische Künstler Ozzy Osbourne kann auf eine lange und bewegte Karriere zurückblicken. Als Leadsänger der legendären Band Black Sabbath prägte er den Hardrock der frühen 70er Jahre. Und auch als Solokünstler konnte Osbourne ab den 80ern große Erfolge feiern. Nun hat er angekündigt, sich langsam von den großen Weltbühnen zu verabschieden. Doch bevor es soweit ist, geht Ozzy Osbourne noch auf eine ausgedehnte Tour, die bis 2020 andauern soll. Fünf Konzerte seiner „No More Tours 2“ Tour finden nächstes Jahr auch in Deutschland statt.

Es ist nicht das erste Mal, dass Ozzy Osbourne seinen Abschied von der Bühne ankündigt. Bereits im Jahr 1992 ging das Rock-and-Roll-Hall-of-Fame-Mitglied, unter dem Motto „No More Tours“, auf eine große Abschiedstour. Um mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen, wollte er kürzer treten. Doch noch während der Konzerte entschied Ozzy Osbourne sich, seine Konzertreisen dennoch fortzusetzen.

Jetzt kündigte der britische Superstar mit der weltweiten „No More Tours 2“-Tour aber wohl endgültig seinen Abschied an, auch wenn er sich die Option auf ausgewählte Shows offen ließ. Bereits 2017 spielte er mit seiner Band Black Sabbath die letzten Konzerte in Europa. Nun soll also auch seine Solokarriere einen würdigen Abschluss finden.

Mit seiner ausgedehnten Welttournee, die bis 2020 andauern soll, möchte Ozzy Osbourne seine Fans noch einmal erfreuen, wie er in der offiziellen Pressemitteilung verrät: „Diese letzte Tour ist mein Abschiedsgeschenk an meine Fans und jeden, der sich über die letzten fünf Jahrzehnte an meiner Musik erfreut hat.“

Bei seiner Tour wird Osbourne von seinen langjährigen Weggefährten Zakk Wylde (Gitarre), Blasko (Bass), Tommy Clufetos (Schlagzeug) und Adam Wakeman (Keyboard) unterstützt. Und auch der Support-Act für die fünf Deutschlandkonzerte kann sich sehen lassen. Keine geringere als die britische Heavy-Metal-Band Judas Priest soll das Publikum für den Hauptact anheizen.

Wer Ozzy Osbourne ein letztes Mal live sehen will, hat die Gelegenheit dazu auf einem der fünf Deutschlandkonzerte im Februar 2019. Das einzige Konzert im Norden findet am 17. Februar 2019 in der Barclaycard Arena in Hamburg statt. Der offizielle Vorverkauf startet am kommenden Freitag, den 7. September, ab 10 Uhr. „MagentaEINS“-Kunden können die Tickets schon ab Mittwoch bekommen.

Mehr Informationen gibt es über die Links in der Infobox.

INFO-BOX

Links
externer Link www.ozzy.com
externer Link www.judaspriest.com
externer Link www.livenation.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Live Nation, PressefreigabeAbschiedstournee über zwei Jahre
Ozzy Osbourne 2018 mit exklusiver Deutschland-Show

07.11.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Live Nation, Pressefreigabe

 


, Foto(s): Justin ReichKindergeburtstag mit Rockmusik
Neues Black Label Society Album kommt 2018

04.10.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Justin Reich

 


, Foto(s): Ross HalfinBlack-Sabbath-Abschied bald im Kino
Film von letzter Live-Show auch im CinemaxX Hannover

30.06.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Ross Halfin

 


, Foto(s): Universal MusicThis is the End
Black Sabbath geben Details zur letzten EP an

18.01.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Universal Music

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeMorgen: Virtuose Rock-und Metal-Gitarrenshow
Wir verlosen Freikarten für Marty Friedman und Gus G.

13.05.2014, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 




Zur Startseite