Bildrechte: Popup Records Pressefreigabe

Den Punk in der DNA: Strange Bones spielen am 26. September im Café Glocksee.

Den Punk der 80er in der DNA

Strange Bones spielen im Café Glocksee

04. September 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Popup Records Pressefreigabe

Strange Bones ist eine vierköpfige Punkband aus Blackpool, die mit ihrer energiegeladen Musik und wilden Liveshows auf sich aufmerksam machten. Als Support-Act von Frank Carter & the Rattlesnakes tourten sie 2017 durch ihr Heimatland und begeisterten die Fans für ihre Musik. Mit ihrer neuen EP „We Are The Rats“ kommt die Band nun im September für drei Konzerte nach Deutschland. Eines der Konzerte führt sie auch nach Hannover. Am 26. September spielen Strange Bones im Café Glocksee.

Strange Bones besteht aus den drei Brüdern Bobby, Will & Jack Bentham und ihrem engen Freund Spud, den sie aus Kindheitstagen kennen. Ihre ersten Berührungspunkte mit Punkmusik hatten sie schon sehr früh. Der Vater der Bentham-Brüder war in den 80ern sehr eng mit der damaligen Punkszene verbunden. Er war unter anderem für die Musikvideos namhafter Bands wie den UK Subs oder Black Flag zuständig.

Daher ist es auch kaum verwunderlich, dass seine Söhne schon im Teenie-Alter ihre ersten Gigs als Support-Act von Rancid oder Enter Shikari hatten. Seit dieser Zeit touren die Strange Bones regelmäßig durch die Welt und geben unzählige Konzerte unter anderem auch bei den Festivals Reading & Leeds, Isle Of Wight und Download.

Vor kurzem hat die Band ihre neue EP „We Are The Rats" auf den Markt gebracht, bei der sie prominente Unterstützung bekamen. Chris Shiflett , der Gitarrist der Foo Fighters, nahm mit ihnen die neuen Tracks in Los Angeles auf. Und am Mischpult saß Dan Lancaster, der bereits an Songs der US-amerikanischen Punkband blink-182 und der britischen Metalband Bring Me The Horizon mitwirkte.

Die Themen ihrer Songs sind typisch für den Punk. Sie drücken ihre Unzufriedenheit mit politischen Entscheidungen aus und handeln von Wut und Frustration. Auch ihr aktueller Titel „We Are The Rats“ bildet dort keine Ausnahme. Der Text richtet sich klar gegen die Obrigkeit.

Live sehen kann man Strange Bones am 19. September beim „Reeperbahn Festival“ in Hamburg, am 26. September im Café Glocksee in Hannover oder beim „Way Back When Festival“, das am 28. September in Dortmund stattfindet. Tickets sind sowohl im Vorverkauf, als auch an der Abendkasse erhältlich.

Weitere Infos über die Links unten in der Infobox.

INFO-BOX

Links
externer Link www.strangebones.co.uk
externer Link www.facebook.com/strangebonesband
externer Link www.cafe-glocksee.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Pressefreigabe/LeadIncDas erste Album live im harten Dreier
Lead Inc. mit Lady Crank und Benthic in der Glocksee

21.02.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/LeadInc

 


, Foto(s): Pressefreigabe/ Popup RecordsDurch Australien inspirierter Surfrock aus Kanada
The Velveteins ab Februar auf Europatour

08.02.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/ Popup Records

 


, Foto(s): Matt VogelZerstörerische Liebe und alte Freunde
Die neue Supergroup von Mark Hoppus und Alex Gaskarth

28.01.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Matt Vogel

 


, Foto(s): Martin HuchAbwechslung und grundlegend anderes
Martiste, Boy Adam und Chaosbay in der Glocksee

14.01.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Martin Huch

 


, Foto(s): Sven PhilipsenVier Bands, vier Länder
Wisecräcker´s Ska & Punk Invasion in der Glocksee

27.09.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Sven Philipsen

 




Zur Startseite