Bildrechte: Pressefreigabe/Neuland

Kreativ mit Loops: Das Duo Neuland.

Experimentierfreudig

Elis & Catherine und Neuland heute im Kulturpalast

16. August 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Neuland

Wer nicht zu den Kennern und Fans der beiden Duos gehört, die heute im Kulturpalast in der Deisterstraße in Hannover-Linden die Bühne betreten, könnte beim heutigen Konzert von Elis & Catherine und Neuland einige Perlen für sich entdecken. Im weitesten Sinne wird Jazz gespielt, Jazz als kleinster gemeinsamer Nenner, denn darüber hinaus zeigen sich die Musikerinnen und Musiker als besonders kreativ und auch innovativ. Elis & Catherine sind zwei Musikerinnen, die fast kosmopolitisch unterwegs sind, Neuland um Gitarrist Julian Scarcella und Schlagzeuger Christoph Wirtz stammen aus niedersächsischen Gefilden.

Der Kulturpalast in Hannover dürfte sich den Erwartungen nach am heutigen Donnerstagabend als so etwas wie ein musikkulturelles Kleinod darstellen. Die Duos Elis & Catherine und Neuland sind nicht nur für instrumentelle Qualität, sondern vor allem für ihren Ideenreichtum und ihre Experimentierfreude bekannt. Für potenzielle Besucher und Zuhörer gibt es da sicher ein großes Entdeckungspotenzial.

In die Musik der Cellistin Catherine Bent und der Sängerin und Gitarristin Elis Roseira fließen Jazz, Klassik und lateinamerikanische Musikstile, vor allem Rhythmen ein. Beide lernten sich in Boston/USA kennen. Bent stammt aus London und lebt mittlerweile in New York, Roseira lebt in München, Boston und Rio de Janeiro. Diese Internationalität dürfte bei Elis & Catherine für viele verschiedene Inspirationen sorgen.

Ihre gemeinsam erarbeiteten Arrangements und Stücke brachten Elis & Catherine auf das Album „Um Gosto del Sol“, das im Jahr 2015 auf den Markt kam. Neben ihrem Duo-Projekt sind beide Musikerinnen noch musikalisch vielfältig anderweitig tätig.

Äußerst kreativ und experimentierfreudig sind offensichtlich auch Gitarrist Julian Scarcella und Schlagzeuger Christoph Wirtz. Mit ihrem Duo-Projekt Neuland sind beide im weitesten Sinn ebenfalls im Jazz und experimenteller Musik unterwegs. Das Besondere bei Neuland, die der Szene Hameln/Hannover zuzurechnen sind, ist der Einsatz von Loops und deren kreativer Nutzung in Kompositionen und Arrangements. Gitarrist Julian Scarcella wird zum Thema „Loopen“ im September auch einen Workshop-Kurs bei der PPC Music Academy anbieten.

Das heutige Konzert von Neuland und Elis & Catherine im Kulturpalast Linden ist für 20 Uhr angekündigt. Der Eintritt kostet vergleichsweise günstige 8 Euro. Rockszene.de plant auch einen Besuch und einen Bericht in der kommenden Samstagsausgabe.

Weitere Infos über die Links unten.


INFO-BOX

Links
externer Link www.elisandcatherine.com
externer Link www.facebook.com/julianscarcellamusic
externer Link www.kulturpalast-hannover.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Viktor Schanz„Auf den Punkt und konsequent“
Black As Chalk vor Hannover-Show im Interview

25.09.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Viktor Schanz

 


, Foto(s): Sabrina KleinertzDer Geschmack nach Sonne
Elis & Catherine und Neuland spielen im Kulturpalast

18.08.2018, Von: Sabrina Kleinertz, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 


, Foto(s): Sascha PierroLebensfreude im Frühsommer
Milou & Flint mit neuer Musik zurück

16.05.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Sascha Pierro

 


, Foto(s): Matte NorbergUnterwegs im „Songs & Whispers Circuit“
Bonefish mit Gigs bei 25music und im Kulturpalast

22.03.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Matte Norberg

 


, Foto(s): Viktor Schanz Mit und ohne Gesicht
Black As Chalk stellen neue Musik vor

21.03.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Viktor Schanz

 




Zur Startseite