Bildrechte: NTOY Photography

Erschöpft: Bassist Alex Blaschke (im Bild vierter von links) hat nach sieben Jahren seinen Abschied von der Band Unzucht bekannt gegeben.

Erschöpft

Alex Blaschke hört bei der Band Unzucht auf

09. August 2018, Von: Redaktion, Foto(s): NTOY Photography

Alex Blaschke, in den vergangenen sieben Jahren Bassist der aus Hannover und Hameln stammenden Dark-Rock-und –Metal-Band Unzucht, hat am gestrigen Mittwoch seinen Ausstieg aus der Gruppe bekannt gegeben. In einem auf Facebook veröffentlichten Brief gibt der Musiker Erschöpfung und den Wunsch an, neue Ziele im Leben anzusteuern zu wollen. Die Bandkollegen und Freunde Der Schulz, Fuhrmann und De Clerq müssen diese Nachricht erst einmal verarbeiten, wie sie in einer Kurznotiz im selben Facebook-Post schreiben. Shows würden jedoch nicht abgesagt werden, betonen sie. Anfang November steht für Unzucht eine ausgedehnte Europa-Tour an.

In den letzten Monaten und Jahren hatten Unzucht immer mehr Fahrt aufgenommen. Regelmäßige Video-, Single-und Album-Veröffentlichungen, Chart-Erfolge und zahlreiche Festival-Shows und Headliner-Touren im In-und Ausland waren zur Regel geworden. Was sich für Außenstehende, Fans und andere Musiker nach tollen und erfolgreichen Entwicklungen und einem schönen Musikerleben anhören mag, wurde Bassist Alex Blascke in letzter Zeit augenscheinlich zu viel, was ihn nun offensichtlich veranlasst, das Handtuch zu werfen. Der Auftritt von Unzucht am vergangenen Freitag, dem 3.August auf dem Wacken Open Air sei sein letzter mit der Band gewesen, erklärt Blaschke in seinem Brief auf Facebook.

„(…)Ich bin körperlich und geistig am Ende angelangt und Schwerpunkte haben sich verschoben. Ich habe schlichtweg keine Kraft mehr. Ich kann nicht mehr und es ist die Zeit gekommen etwas zu tun, die Segel neu zu setzen und die Reiseroute zu ändern, um neue Kraft zu schöpfen, glücklich zu sein und den Antrieb und die Freude wieder zu entdecken. Es ist vermutlich die schwerwiegendste Entscheidung meines Lebens, dessen bin ich mir bewusst, aber ich weiß auch, dass es für mich die Richtige ist (…)“, verdeutlicht der Bassist seine persönliche Situation.

„Es werden keine Shows abgesagt“

Auf die zurückliegenden Jahre mit Unzucht blickt Blaschke mit Freude und Stolz zurück und betont, dass er die Band liebe. Er bedankt sich bei der Band, der Crew und den Fans für viele schöne Momente in der Karriere.

Sänger Der Schulz, Gitarrist De Clerq und Schlagzeuger Fuhrmann bitten um Verständnis, dieses für sie einschneidende Ereignis zunächst verarbeiten zu müssen und wünschen Alex Blaschke für die Zukunft alles Gute. Shows würden durch den Ausstieg des Bassisten jedoch nicht abgesagt werden, betonen die drei Musiker.

Am 27.Juli war das neue Unzucht-Album „Akephalos“ auf den Markt gekommen und war auf Platz 15 der deutschen Album-Charts eingestiegen. Dieses Album soll im Herbst im Rahmen einer Europa-Tournee mit derzeit 16 Shows live vorgestellt werden. Die Tour startet am 2.November in Paris, das Abschluss-Konzert soll am 22.Dezember im MusikZentrum Hannover stattfinden. Im August stehen für Unzucht noch vereinzelte Freiluft-Auftritte im Kalender, wie etwa am 18.August beim Rock den Deich in Schwanewede und am 24.August beim Pflasterfest in Hameln.

Aktuelle Infos über die weiteren Entwicklungen findet man auf der Facebook-Seite von Unzucht.

INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/Unzucht

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Katee Schulz / SSJ HousebandZum zwölften Mal eine offene Bühne
Southside Jam heißt spontane Gäste willkommen

02.10.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Katee Schulz / SSJ Houseband

 


, Foto(s): Daniel JunkerStabiles Stimmungshoch
So lief es am Samstag beim Fährmannsfest

05.08.2018, Von: Andreas Haug, Foto(s): Daniel Junker

 


, Foto(s): Pressefreigabe/ferryhousePflege und Bewahrung der Kioskkultur
Liedfett zum hannoverschen Kiosktag live in Linden

29.06.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/ferryhouse

 


, Foto(s): Katee Schulz / SSJ HousebandWechsel an den tiefen Saiten
Kay Bremer neu in der SSJ-Houseband

26.06.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Katee Schulz / SSJ Houseband

 


, Foto(s): NTOY PhotographyZurück zum Debüt
Unzucht mit „Todsünde 8“-Show in Hameln

16.04.2018, Von: Redaktion, Foto(s): NTOY Photography

 




Zur Startseite