Bildrechte: China Hopson, Pressefreigabe

High Fidelity aus Hannover stellem am 24.August in der Strangriede Stage in der Nordstadt ihre EP vor und spielen am 25.August auf der "Wild West"-Rockbüro-Party im MusikZentrum.

Was passiert im Wilden Westen Hainholz?

Die diesjährige Rockbüro-Party steigt am 25.August

31. Juli 2018, Von: Redaktion, Foto(s): China Hopson, Pressefreigabe

Die alljährliche Rockbüro-Party steht meist unter einem bestimmten Motto. Entsprechend ist die Dekoration und die Kleidung respektive Kostümierung und das Benehmen einiger Teilnehmer und Organisatoren im und um das MusikZentrum. 2017 war das Motto „Oktoberfest“, in diesem Jahr am Samstag, dem 25.August dreht, sich fast alles um den „Wilden Westen“. Auf dem Freigelände unter den Kastanien, im Zelt und in der Halle selbst treten verschiedene Bands und Einzelkünstler auf, darunter High Fidelity und Martin Kroner. Was sonst noch passiert? Man darf gespannt sein und mit Überraschungen rechnen.

Im vergangenen Jahr Ende August wurde das Rockbüro-Oktoberfest von einem heftigen Gewitter-Regen heimgesucht, so dass im Zelt vor dem MusikZentrum zeitweise der Strom ausfiel und die Grillstände eiligst abgebaut werden mussten. Man feierte in der zweiten Abendhälfte zu Brezn, Bratwurst, Bier und Krautsalat in der Halle. Einige hatten sich dem Motto angemessen in Dirndl und Lederhosen geworfen.

In diesem Jahr steht die Rockbüro-Party unter anderen Vorzeichen. „Wild West“ ist das Motto. Wie das genau vor dem MusikZentrum und in der Halle aussehen und von statten gehen wird, darf mit Spannung erwartet werden. Erste Informationen sprechen von einem Saloon, Whiskey, dem Sheriff, Strohballen, über dem Feuer backenden Stockbrot und gegrillten Maiskolben.

Pianist, Poker und Postkutsche?

Ob Marterpfähle aufgestellt werden, auch Schlangensuppe gereicht wird, an Tischen gepokert und auf den Pianisten geschossen wird, während kräftig gebaute und geschminkte Damen ihre langen Röcke heben und sich lauthals kreischend in obere Stockwerke flüchten, gilt zunächst als genauso unwahrscheinlich, wie ein Shuttle-Service von einer achtspännigen Postkutsche für die Gäste von der Stadtbahnhaltestelle Vahrenwalder Platz zum MusikZentrum vice versa inklusive Indianerüberfall und Rettung der Passagiere von Old Shatterhand & Co. Aber man weiß ja nie…

Was das musikalische Angebot angeht, ist man bereits in den Planungen weit fortgeschritten. High Fidelity aus Hannover werden zur „Wild West“-Rockbüro-Party eine EP vorstellen, wie schon einen Abend zuvor ein paar Hundert Meter entfernt in der Strangriede Stage. Der Sänger, Gitarrist und Songschreiber Martin Kroner aus Braunschweig ist genauso eingeladen und angekündigt wie Feathers And Greed und Chango Square.

Die Rockbüro-Party, die gleichzeitig das Sommerfest des MusikZentrums ist, beginnt am Samstag, dem 25.August um 18 Uhr. Hier treffen sich nicht selten auch generationenübergreifend Akteure aus der Szene, die sich lange nicht mehr gesehen haben. Eintritt wird nicht erhoben.

INFO-BOX

Links
externer Link www.musikzentrum-hannover.de
externer Link www.facebook.com/MusikZentrum

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Jens VetterNeue Musik im alten Gewand
Die Renaissance des 70`s Rock

25.01.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Jens Vetter

 


, Foto(s): Sophie GreenTom Odell in Hannover mit Jane´s Party
Wir verlosen Freikarten für die Show im Capitol

15.01.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Sophie Green

 


, Foto(s): Tobias LehmannPsychedelisch und intensiv
Feathers and Greed gewinnen den Sixpack 2018

16.12.2018, Von: Tobias Lehmann, Foto(s): Tobias Lehmann

 


, Foto(s): Pressefreigabe/RareTonesSixpack 2018: Die Bands – Teil 4
Heute: Die Acoustic-Folk-Rock-Band Rare Tones

08.12.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/RareTones

 


, Foto(s): Pressefreigabe/MusikZentrumSixpack 2018: Die Bands – Teil 3
Heute geht es um Feathers and Greed

06.12.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/MusikZentrum

 




Zur Startseite