Bildrechte: Sabrina Kleinertz

Im Februar standen Cannibal Corpse noch auf der Bühne im MusikZentrum in Hannover, kommendes Wochenende spielen die Death-Metaller in Wacken, im Rocker soll es Cannibal Corpse und viele, viele andere Bands vom DJ geben. Das Party-Motto "Wacken for all"

„Wacken for all“ in Hannovers Innenstadt

Rocker mit zweitägiger Metal-Spezialparty

30. Juli 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Sabrina Kleinertz

Das Rocker in der Reuterstraße im hannoverschen Steintor-Kiez lässt sich immer mal wieder etwas Neues in Sachen Abendunterhaltung einfallen. Am kommenden Wochenende, 3.und 4.August, hat die zweitägige Metal-Party „Wacken for all“ Premiere im Rocker. Wer sich nicht zeitgleich auf dem Wacken-Open-Air befindet, soll somit in der traditionsreichen Rock-Bar in Hannover-City die Möglichkeit haben, fast alle Bands via DJ zu hören, die in der Realität auf dem großen Metal-Festival in Schleswig Holstein auf einer der Bühnen stehen.

Aftershow-Partys im Zusammenhang mit Konzerten meist großer bis sehr großer Bands in Hannover haben sich als Spezial-Angebote außer der Reihe im Rocker bewährt. Treten populäre Rockstars in Hannover auf, gibt es nicht selten direkt im Anschluss eine Themenparty im Rocker. Nach den Konzerten finden sich dann noch einige Besucher zu späterer Stunde im Rocker ein und feiern zu ihrer Lieblingsmusik weiter.

Die zweitägige Spezialparty „Wacken for all“, die am kommenden Wochenende in dieser Form erstmals im Rocker veranstaltet wird, richtet sich dagegen vorwiegend an all diejenigen, die nicht zum Wacken Open Air fahren können, sei es deshalb, weil die Reise und der Aufenthalt auf Festival-Gelände und Campingplatz zu strapaziös erscheint oder weil man keine Eintrittskarte für das kultige Heavy-Metal-Festival mehr ergattern konnte. Das W:O:A 2018 ist bereits seit einiger Zeit ausverkauft.

Am Freitag, dem 3.August und Samstag, dem 4.August, jeweils ab 21.00 Uhr, soll im Rocker die „Wacken for all“-Party gefeiert werden. Alle Bands, die auf dem Wacken Open Air 2018 auftreten werden, werde man zwar nicht spielen können, aber viele.

Zur Auswahl für „Wacken for all“ stehen Songs von Bands wie etwa Die Apokalyptischen Reiter, Arch Enemy, Cannibal Corpse, Die Happy, Dokken, Dirkschneider, Eskimo Callboy, Helloween, In Flames, In Extremo, Judas Priest, Long Distance Calling, Nightwish, Sons Of Apollo, Stiff Little Fingers oder Unzucht.

Konsequent und durchgängig Metal über die beiden Tagen wird es demnach nicht geben, aber der Schwerpunkt wird deutlich, ähnlich wie beim Wacken Open Air.

Der Eintritt zu „Wacken for all“ am kommenden Wochenende im Rocker ist kostenlos.

INFO-BOX

Links
externer Link www.rocker-hannover.de
externer Link www.facebook.com/RockerKiez

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Vadot PressefreigabeUngewöhnliche Töne im Rocker
Vadot und Unplaces sorgen für elektronische Klänge

24.01.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Vadot Pressefreigabe

 


, Foto(s): Sophie GreenTom Odell in Hannover mit Jane´s Party
Wir verlosen Freikarten für die Show im Capitol

15.01.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Sophie Green

 


, Foto(s): Pressefreigabe/MusikZentrumSixpack 2018: Die Bands – Teil 3
Heute geht es um Feathers and Greed

06.12.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/MusikZentrum

 


, Foto(s): Pressefreigabe/Rocker14 Jahre Rock´n´Roll im Rocker in Hannover
Shows und Specials jetzt im Geburtstagsmonat Dezember

04.12.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Rocker

 


, Foto(s): Pressefreigabe/RockerImmer weiter geradeaus
Das Rocker mit mehr Rock-Shows an Freitagen

11.10.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Rocker

 




Zur Startseite