Bildrechte: Pressefreigabe/SpiderPromotion

Intensiver Indie-Folk aus dem schwedischen Örebro: Meadows supportet The Parlotones bei deren Hannover-Show Ende Oktober im LUX.

Populärer Indie-Folk aus Örebro

Meadows mit The Parlotones in Hannover

23. Juli 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/SpiderPromotion

Wenn die südafrikanische Indie-/Alternative-Pop-Rock-Band The Parlotones am 29.Oktober in Hannover im LUX auftritt, wird sie gleich zwei musikalische Gäste im Vorprogramm begrüßen können. Zum einen die aus ihrer Heimatstadt Johannesburg stammende Indie-Band Adventure Man, zum anderen den aus dem schwedischen Örebro stammenden Indie-Folk-Musiker Meadows, der mit seiner Debüt EP „The Only Boy Awake“ und dem gleichnamigen Titel-Track für viel Aufmerksamkeit sorgt und verhältnismäßig hohe Streaming-Raten auf seine Songs verzeichnen kann. Das Konzert wird von unserem Online-Musikmagazin präsentiert.

Der Artikel wurde aktualisiert - 23.07.2018, 19.33 Uhr

Das dürfte ein langer und für Fans von moderner, melodischer, zeitweilig leicht melancholischer Musik großzügig gestalteter Abend werden. The Parlotones bringen auf ihrer Europa-Tournee im Herbst mit Adventure Man einen support aus ihrer südafrikanischen Heimat mit. Bei einigen ausgesuchten Tourshows stößt noch der schwedische Sänger, Gitarrist und Songschreiber Christoffer Wadensten a.k.a. Meadows dazu. So auch am 29.Oktober, wenn The Parlotones im LUX in Hannover auftreten werden.

Meadows gibt sich dem gefühlvollen Indie-Folk hin, spielte auf einer seiner D.I.Y.-Touren in Hannover zuletzt im April dieses Jahres im Kulturpalast. Kürzlich hatte die hannoversche Booking-und Promotionagentur Spider Promotion Meadows unter Vertrag genommen und Spider Promotion kümmert sich gleichzeitig um die Organisation der The-Parlotones-Konzertreise im Herbst in Kontinental-Europa Großbritannien.

Beachtenswerte Streaming-Werte, gefühlvoll und intensiv auf der Bühne

Einem größeren Publikum bekannt geworden ist Meadows mit seiner Musik durch die Netflix-Serie „13 Reasons Why“, deren deutsche Fassung den Titel „Tote Mädchen lügen nicht“ trägt. In dieser Serie ist der Schwede mit seiner Musik zu hören. Im Internet wird Meadows auch darüber hinaus oft gehört. Allein Spotify nennt –Stand 20.Juli 2017- rund 440.000 monatliche Hörer, der Titeltrack der EP verzeichnet allein auf dieser Streaming-Plattform 12 Millionen Abrufe.

Am 29.Oktober im LUX in Hannover, bei der support-Show für The Parlotones geraten aber solche Werte absolut in den Hintergrund. Da soll das pure Live-Erlebnis im Vordergrund stehen. Meadows gilt auf der Bühne als sehr gefühlvoller, intensiver Künstler. Den besonders populären Song „The Only Boy Awake“ und die gleichnamige EP dürfte er im Programm haben respektive am Merchandise-Stand anbieten.

Karten für den Indie-Abend mit The Parltones, Adventure Man und Meadows sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. The Parlotones begehen mit dieser Tournee gleichzeitig ihr 20-jähriges Bandjubiläum.

INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/meadowseverbleeding
externer Link www.facebook.com/adventuremanmusic
externer Link www.parlotones.co.za
externer Link www.spider-promotion.de
externer Link www.livingconcerts.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Lisa EimermacherHerzlichkeit und Charisma
The Parlotones treten im LUX in Hannover auf

30.10.2018, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Lisa Eimermacher

 


, Foto(s): Andre BadenhorstOhne Eintritt zu The Parlotones?
Wir verlosen Freikarten für die Show am Montag im LUX

27.10.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Andre Badenhorst

 


, Foto(s): Joanne OliverJede Menge neue Töne
The Parlotones bringen „China“ mit nach Hannover

06.10.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Joanne Oliver

 


, Foto(s): Andre BadenhorstDie Facetten des Lebens
Im Interview mit Kahn Morbee von The Parlotones

01.09.2018, Von: Sabrina Kleinertz, Foto(s): Andre Badenhorst

 


, Foto(s): Torsten GadegastNoch mehr Konzerte zum Jubiläum
Wir präsentieren Hannover-Show von The Parlotones

04.07.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Torsten Gadegast

 




Zur Startseite