Bildrechte: Roland Bertram

Mit ihrem legendären Erfolgsalbum "Monarchie und Alltag" aus dem Jahr 1980 seit letztem Jahr wieder viel unterwegs: Die New-Wave/Post-Punk-Band Fehlfarben spielt als weiterer Headliner auf dem Fährmannsfest in Hannover.

„Monarchie und Alltag“ auf dem Fährmannsfest

Fehlfarben weiterer Headliner für Open-Air in Hannover

21. Juli 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Roland Bertram

TBA prangte bislang noch auf dem Band-Spielplan des Fährmannsfestes für das Zeitfenster von 21.30 Uhr – 23.00 Uhr am Samstag, dem 4.August 2018. TBA (steht für To Be Announced – d.Red.) kann nun aus der Programmübersicht gestrichen werden, denn am gestrigen Freitagnachmittag haben die Veranstalter des populären, alternativ geprägten Open-Airs in Hannover die legendäre Band Fehlfarben als weiteren Headliner bekannt gegeben. Damit ist das diesjährige Programm vollständig. Die 1979 gegründete, einflussreiche New Wave/Post-Punk/Punk-und Rockband aus Düsseldorf feiert seit Frühjahr letzten Jahres mit ihrer noch andauernden „Monarchie und Alltag“-Tour einige Erfolge.

Man kann es beinahe als eine Art Comeback bezeichnen, als Fehlfarben am 3.Mai 2017 im Lagerhaus in Bremen zu ihrer „Monarchie und Alltag“-Tour aufbrachen. Die Motivation: Alle elf Songs des legendären wie sehr erfolgreichen, 20 Jahre nach seiner Erstveröffentlichung vergoldeten Debütalbums aus dem Jahr 1980 sollten im Konzertprogramm gespielt werden und dieses Konzept fand bei Fans und Interessierten bislang großen Anklang. Die Konzertreisen von Fehlfarben stehen auch in diesem Jahr unter dem Titel „Monarchie und Alltag“. Im Herbst geht es für die Band wieder auf die Bühnen der Clubs und auch im kommenden Jahr will man weiter touren.

Hannover fand in den bisherigen Tourneeplänen keine Berücksichtigung, umso interessanter dürfte es für Fehlfarben-Fans sein, dass die Band nun für das Fährmannsfest im August zugesagt hat. Die Band, bei der aktuell noch die Gründungsmitglieder Peter Hein (Gesang), Michael Kemner (Bass) und Frank Fenstermacher (Keyboards, Saxofon, Percussion) spielen und zu der weiterhin Gitarrist Thomas Schneider, Keyboarder Kurt Dahlke und Schlagzeugerin Saskia Klitzing gehören, wird im Verlauf des dreitägigen Fährmannsfestes am Samstag, dem 4.August auf der großen Musikbühne zum Abschluss des Tages eine voraussichtlich 90-minütige Show spielen.

Weitere Bands dieses zweiten Festivaltages sind Montreal, Alex Mofa Gang, One Strike Left, Source Of Rage und die Bigband der Helene-Lange-Schule.

Eine Schlüsselrolle in einer aufstrebenden Szene

Fehlfarben kam in der seinerzeit noch jungen, sehr aufstrebenden deutschen New Wave / Post-Punk /Punk-Szene, deren Herz um 1980 in Düsseldorf vor allem rund um den Ratinger Hof schlug, eine Schlüsselrolle zu. Entstanden aus den lokalen Bands Mittagspause und zuvor Charley´s Girls, entstammen die Fehlfarben-Musiker der Punkszene der ganz frühen Generation. Später folgte die Neue Deutsche Welle und der für Fehlfarben gemessen am Gesamtrepertoire eher wenig repräsentative Song „Ein Jahr (Es geht voran)“ wurde Anfang der Achtziger zu einem der größeren Hits. Dieser entstammt dem Album „Monarchie und Alltag“, genauso wie „Paul ist tot“, ein weiterer Fehlfarben Klassiker.

Heute würden Fehlfarben das Zeitgefühl der 1980er-Jahre wieder auf die Bühne bringen, ohne dabei nostalgisch zu sein, wie es eine Veranstalterinformation beschreibt.

Karten für das Fährmannsfest vom 3.-5.August in Form von Festivaltickets sind weiterhin im Vorverkauf erhältlich.

Weitere Infos über die Links unten in der Infobox.


INFO-BOX

Links
externer Link www.fehlfarben.com
externer Link www.faehrmannsfest.com
externer Link www.facebook.com/faehrmannsfest
externer Link www.facebook.com/Fehlfarben-904844002943620/

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Axel HerzigDie ewige Jagd nach Herzchen
The Esprits stellen „Lie To Me“ vor

25.09.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Axel Herzig

 


, Foto(s): Jeff Kahra„Ein Musikvideo, das alles verändern wird“
Noam Bar kündigt Release-Party im Keller Drei an

20.09.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Jeff Kahra

 


, Foto(s): Torsten GadegastMehrmals kräftig durchatmen
Das war der Sonntag auf dem Fährmannsfest

06.08.2018, Von: Andreas Haug, Foto(s): Torsten Gadegast

 


, Foto(s): Daniel JunkerStabiles Stimmungshoch
So lief es am Samstag beim Fährmannsfest

05.08.2018, Von: Andreas Haug, Foto(s): Daniel Junker

 


, Foto(s): Axel HerzigBis die Wespe sticht
Das Fährmannsfest startet gemütlich und fröhlich

04.08.2018, Von: Andreas Haug, Foto(s): Axel Herzig

 




Zur Startseite