Anzeige:
Anzeige 738
Bildrechte: Lars Peters

Dream Theater arbeiten an ihrem vierzehnten Studioalbum. Einblick über den Schreibprozess gibt es auf ihrer Facebook-Seite.

Seltene Einblicke in die Studioarbeit

Dream Theater schreiben am neuen Album

27. Juni 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Lars Peters

2017 war ein ereignisreiches Jahr für die Progressive-Metal-Band Dream Theater. Anfang des Jahres waren sie mit ihrem 2016 veröffentlichten Album „The Astonishing“ auf großer Welttournee und Ende 2017 unterschrieben sie einen neuen Plattenvertrag beim Label „InsideOutMusic“. Nun kündigt die Band ihre Arbeit am neuen Album an. Ihr vierzehntes Studioalbum ist zugleich das erste beim neuen Label, das zur Sony-Gruppe gehört. Man kann also gespannt sein in welche Richtung sich ihre neue Musik bewegen wird.

Die New Yorker Band um die Gründungsmitglieder John Petrucci (Gitarre) und John Myung (Bass) gibt es schon seit 1985, damals noch unter dem Namen Majesty. Kurz darauf mussten sie diesen aber aus rechtlichen Gründen in Dream Theater ändern. 1989 folgte ihr erstes offizielles Album mit dem Titel „When Dream and Day Unite“, das zwar den Kritikern gefiel aber kein Verkaufsschlager war. Der große Durchbruch gelang ihnen erst mit der 1992 veröffentlichten Platte „Images and Words“, die Gold-Status in den USA erreichte.

Fast 30 Jahre und etliche Nominierungen und Auszeichnungen später sitzen Dream Theater nun an ihrem vierzehnten Studioalbum, auf das sowohl Fans als auch Kritiker gespannt sein können. Neulich gaben John Petrucci und James LaBrie auf ihrer offiziellen Facebook-Seite bereits einen kleinen Einblick in den Schreibprozess.

James LaBrie kommentierte die Arbeit so: „We’ve been here for one week and it is going sensational. Everybody is in the one room…and I gotta tell you, if the first week is any indication of where this album is going, you’re in for a treat.”

Und John Petrucci fügte hinzu: „There’s a lot of ideas flowing, and it’s already been really productive after only a week in. So far the music is heavy, progressive, melodic, shredding and it’s epic.“

Einen weiteren Fanservice haben Dream Theater ebenfalls angekündigt. Am 28. Juni soll es um 20 Uhr britische Zeit ein Facebook Live Q&A mit der Band geben. Weitere Infos gibt es über die Links unten in der Infobox.


INFO-BOX

Links
externer Link www.dreamtheater.net
externer Link www.facebook.com/dreamtheater

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Promo/PeterWeiheDiskokugeln und Netzwerke
Im Gespräch mit Peter Weihe

16.01.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/PeterWeihe

 


, Foto(s): Till HauptRückwärts geguckt
Fettes Brot präsentieren „Gebäck In The Days”

16.11.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Till Haupt

 


, Foto(s): Wefugees/PressefreigabeEngagement für Geflüchtete
Dispatch luden soziale Projekte zu Konzert ein

06.10.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Wefugees/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Vera LüdeckKonzert, Videodreh und Workshops
Neue Förderung für junge Bands aus der Region Hannover

09.06.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Vera Lüdeck

 


, Foto(s): Miles SkarimEher seltene Töne im Béi Chéz Heinz
Tour-Stopp der Progressive-Metaller Haken am Sonntag

08.04.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Miles Skarim

 




Zur Startseite