Bildrechte: Promo-/Pressefreigabe

Nochmal sechs Monate "NoSchoolPartyCore": Knallfrosch Elektro wollen zum Jahresende aufhören und sich auflösen.

Party auf der Zielgeraden

Knallfrosch Elektro wollen zum Jahresende aufhören

22. Juni 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Pressefreigabe/KFE

Gegründet vor zehn Jahren liegen die Ursprünge der Band Knallfrosch Elektro im Raum Aurich in Ostfriesland. Knallfrosch Elektro waren über viele Jahre aber auch sehr nah an der Hannover-Szene dran und gehörten eigentlich auch dazu. Einige Bandmitglieder lebten hier, man schnitt 2010 erfolgreich beim Sixpack Bandwettbewerb ab, spielte 2015 auf dem Fährmannsfest und werkelte auch im Tonstudio des MusikZentrums intensiv an EPs und Alben. Nun hat die Band angekündigt, nur noch bis zum Jahresende Shows zu spielen und sich im Anschluss aufzulösen. In einem Facebook-Statement lassen Knallfrosch Elektro aber durchblicken, dass man sie für dieses Jahr noch buchen könne.

Knallfrosch Elektro war Spaß, Entertainment und vor allem eines: Party. Die quirlige Band aus Ostfriesland streckte schon früh ihre Fühler gen Hannover aus. Zwei Musiker lebten, lernten und arbeiteten hier und somit war die Band, die musikalisch zwischen Indie, Rock, Disco, Elektro und Punk agierte, in Teilen der hiesigen Szene beliebt. Da wo Knallfrosch Elektro aufschlugen, war immer Rummel, immer was los.

Einigen dürfte noch die Show auf dem Fährmannsfest 2015 in Erinnerung sein, die man schon fast in die Kategorie „Abriss“ stecken konnte. Vieles war fett und vital bei der Band: Beats, Bässe, Gitarren und die oft kunterbunte Bühnenshow. Man konnte alles Mögliche aus den Songs heraushören und wer sich schwer tat, Knallfrosch Elektro und ihr musikalisches und sonstiges Treiben einzuordnen, dem gab die Band eine ziemlich präzise Orientierungshilfe: „NoSchoolPartyCore“.

Damit gehen die Jungs nun auf die Zielgeraden, denn zum Jahresende soll Schluss. Private, familiäre und berufliche Entwicklungen und Verpflichtungen werden von Knallfrosch Elektro in einem ausführlichen Statement auf Facebook als Hauptgründe genannt.

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es in diesem Jahr noch viermal die Gelegenheit Knallfrosch Elektro mit ihrer Show live zu hören und zu sehen, sofern nicht noch ein Veranstalter die Band noch ein weiteres Mal für dieses Jahr verpflichtet. Das nach aktuellem Stand letzte Konzert soll am 15.Dezember in Captain Ahab´s Culture Club in Cuxhaven über die Bühne gehen. Mit dabei ist eine Band aus Hannover: Band ohne Anspruch, eine noch relativ neue Formation um den ehemaligen Abstürzende-Brieftauben Musiker Olli.

Weitere Infos über den Link unten in der Infobox.

INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/knallfroschelektro

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Tobias LehmannPsychedelisch und intensiv
Feathers and Greed gewinnen den Sixpack 2018

16.12.2018, Von: Tobias Lehmann, Foto(s): Tobias Lehmann

 


, Foto(s): Promo/SteveLinkBandEinfach mal andersherum
Steve Link Band mit Video-Debüt

14.12.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/SteveLinkBand

 


, Foto(s): Robert WilkosSixpack 2018: Die Bands – letzter Teil
Der Musiker und Songschreiber Gabriel Zanetti

13.12.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Robert Wilkos

 


, Foto(s): Pressefreigabe/EscalutionSixpack 2018: Die Bands – Teil 5
Heute mit Escalution aus Hannover

12.12.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Escalution

 


, Foto(s): Andreas HornoffKettcar auf dem Fährmannsfest 2019
Beim „Fährmannsfest Spezial“ am 9.August in Hannover

10.12.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Andreas Hornoff

 




Zur Startseite