Offene Bühne bei der Fête de la Musique

Heute spontane Gigs ohne Voranmeldung möglich

21. Juni 2018, Von: Redaktion

Am heutigen Donnerstag steht die Innen-und Altstadt Hannovers ganz im Zeichen der Fête de la Musique. 1200 Musikerinnen und Musiker werden auf 40 Bühnen und Plätzen erwartet. Zwischen 15 Uhr und 23 Uhr können Besucher eine sehr große stilistische Vielfalt unterschiedlicher Musik live und kostenlos erleben. Nicht das gesamte Programm ist durchorganisiert und geplant. Es gibt auch die Möglichkeit für Spontan-Auftritte. Dafür haben die Veranstalter eine Offene Bühne („Open Stage“) eingerichtet, die sich in der Kleinen Packhofstraße befindet.

Ob Bands, Duos oder Einzelmusiker – wer aus der lokalen und regionalen Musikszene Hannover heute keinen offiziellen Auftritt auf einer der Bühnen hat, kann trotzdem aktiv an der Fête de la Musique mitwirken und das in live-musikalisch ganz ursprünglicher Manier. In der Kleinen Packhofstraße wollen die Organisatoren ein Podest, das als kleine Bühne dienen soll und einen Stromanschluss bereitstellen, um spontanen Musikerinnen und Musikern einen grundlegenden Rahmen für einen Auftritt zu ermöglichen.

Auf dieser Open-Stage soll Platz für jede Musikrichtung sein. Eine Voranmeldung ist laut Veranstalter-Angabe nicht notwendig. Dieses Angebot scheint insbesondere für Singer-/Songwriter interessant, die kurzfristig Lust verspüren, ein Set zu spielen.

Am gestrigen Mittwoch hat die Fête de la Musique auf ihrer Facebook-Seite nochmals den kompletten Übersichtsplan mit allen Bühnen, Akteuren und den vorgesehenen Auftrittszeiten veröffentlicht. Kleinere Änderungen sind bei einer solchen Großveranstaltung, bei der hier und da auch improvisiert werden muss möglich.

Gestern erreichte uns die Nachricht, dass die hannoversche Alternative-Rockband Soon Is Now ihren um 19 Uhr auf der Outdoor-Bühne der Orange Club Lounge geplanten Auftritt wegen „organisatorischer Abstimmungsschwierigkeiten“ bedauerlicherweise abgesagt haben (Wir meldeten dies bereits im Rockszene.de-Nachrichtenblitz).

Auf einigen Bühnen und Spielflächen beginnt das Programm bereits kurz vor 15 Uhr und endet auch vor 23 Uhr. Ein Blick in das auch vor Ort erhältliche Programmheft sollte lohnen.

INFO-BOX

Links
externer Link www.hannover.de/fetedelamusique
externer Link www.facebook.com/fetedelamusiquehannover

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Pressefreigabe/FatherNukeRegionaler Rock von jung bis reif
Strangriede Stage präsentiert viele Hannover-Bands

09.01.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/FatherNuke

 


, Foto(s): Daniel Junker (1) /2-6 siehe Gal.Der Rockszene.de-Jahresrückblick – Teil 3
Die sehr heißen Monate Juli, August und September

29.12.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Daniel Junker (1) /2-6 siehe Gal.

 


, Foto(s): Jeff Kahra (1) /2.-6. s.GalerieDer Rockszene.de-Jahresrückblick 2018 – Teil 2
Heute: Die Monate April, Mai und Juni

28.12.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Jeff Kahra (1) /2.-6. s.Galerie

 


, Foto(s): Pressefreigabe/IntoEchoesVon Unvergänglichkeit
Hannoveraner Into Echoes präsentieren neues Video

01.12.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/IntoEchoes

 


, Foto(s): Tine AckeIn den Frieden ziehen
Udo Lindenberg mit weiterer Akustik-Veröffentlichung

19.10.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Tine Acke

 




Zur Startseite