Bildrechte: Dalton Paley

Erwachsen aber weiter im Leideschaft: The Get Up Kids stellen nach sieben Jahren neue Songs vor.

Leidenschaft für Tischfußball

The Get Up Kids nach sieben Jahren mit neuer Musik

09. Juni 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Dalton Paley

In diesen Tagen feiert die US-Indie-/Emo-Rock-Band The Get Up Kids ein in der Szene beachtetes Comeback. Sieben Jahre nach ihrem letzten Album „There Are Rules“ präsentiert die Mitte der 1990er-Jahre gegründete Band mit „Kicker“ eine neue EP. Ende Mai hatten sich The Get Up Kids bereits mit einem Video zu ihrem Song „Better This Way“ zurückgemeldet.

Vier neue Songs sind auf der EP „Kicker“ enthalten mit der The Get Up Kids in Sachen Sound und Songwriting ein wenig zu ihren Wurzeln zurückkehren, auch wenn Experten die neuen Songs gegenüber denen aus Ende der Neunziger und Anfang der Zweitausender als erwachsener bezeichnen.

In den letzten Jahren hatten Sänger und Gitarrist Matt Pryor, Sänger und Gitarrist Jim Suptic, Bassist Rob Pope, Schlagzeuger Ryan Pope und Keyboarder James Dewees in erster Linie ihren Fokus auf berufliche und private Angelegenheiten gelegt, bis es 2017 ins Fire And Ice Studio in Baldwin, Kansas an die Aufnahmen der vier neuen Songs „Maybe“, „Better This Way“, „I´m Sorry“ und „My Own Reflection“ ging.

Der Name der EP „Kicker“, die vor wenigen Tagen in Europa über das Label Big Scary Monsters auf den Markt gekommen ist, unterstreicht die gemeinsame Leidenschaft für Tischfußball, der man seit der ersten Europatour vor vielen, vielen Jahren immer noch nachgeht. Auch im Video zu Single „Better This Way“ wird eifrig „gekrökelt“ wie man in und um Hannover sagt.

Die kommenden Sommermonate über touren The Get Up Kids zunächst in den USA.

INFO-BOX

Links
externer Link www.thegetupkids.com
externer Link www.facebook.com/thegetupkids

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Tine AckeIn den Frieden ziehen
Udo Lindenberg mit weiterer Akustik-Veröffentlichung

19.10.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Tine Acke

 


, Foto(s): Universal/PressefreigabeVon wegen Schaffenspause
Neues Lena-Album „Crystal Sky“ kommt im Mai

10.01.2015, Von: Redaktion, Foto(s): Universal/Pressefreigabe

 




Zur Startseite