Bildrechte: Robert Eikelpoth

„Brot und Spiele“: Saltatio Mortis mit mittelalterlichem Rock ab Oktober auf Tour

Brot und Spiele für Mittelalter-Fans

Saltatio Mortis mit neuem Album und Tour

24. Mai 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Robert Eikelpoth

Die Mittelalter-Rock Band Saltatio Mortis meldet sich mit ihrem neuem Studioalbum „Brot und Spiele“ zurück. Drei Jahre sind seit ihrer letzten Platte „Zirkus Zeitgeist“ vergangen. Nach unzähligen ausverkauften Konzerten und einem ersten Platz in den deutschen Charts, möchten die Karlsruher mit „Brot und Spiele“ an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen. Ihr elftes Studioalbum, das zwölf Stücke enthält, soll am 27. Juli auf den Markt kommen und ab Oktober auf einer ausgiebigen Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz präsentiert werden.

Die Verbindung aus Rockmusik und mittelalterlichen Elementen ist seit Jahren immer wieder in den Deutschen Charts zu finden. Eine der momentan erfolgreichsten Bands in diesem Genre ist Saltatio Mortis. Im Jahr 2000 gegründet, erspielten sich die acht Musiker nach und nach immer mehr Fans. Ihren Anfang machten sie als Straßenmusikband auf Mittelalterfesten. Und nur fünf Jahre später konnten sie mit „Des Königs Henker“ ihr erstes Album in den deutschen Charts platzieren. Bisher am erfolgreichsten waren ihre letzten beiden Veröffentlichungen „Das Schwarze IxI“ und „Zirkus Zeitgeist“, die beide den ersten Platz in den deutschen Charts erreichten. Letzteres hielt sich dort für 23 Wochen.

Ihre elfte Platte „Brot und Spiele“ soll den Erfolg weiterführen. Deshalb wurde an ihrem Sound auch nicht viel geändert. Neben den typischen Instrumenten wie Gitarre, Bass und Schlagzeug, kommen auch wieder Dudelsäcke zum Einsatz, die einen Grundpfeiler der Musik von Saltatio Mortis bilden. Aber auch historische Instrumente wie Drehleier und Bouzouki sollen mit von der Partie sein.

Den ersten Eindruck von neuen Album kann man mit der ersten Singleauskopplung „Große Träume“ bekommen. Der Titel und das dazugehörige Video wurden bereits am 18. Mai veröffentlicht. Ein Highlight der Platte soll der Song „Mittelalter“ sein, bei dem Malte Hoyer von Versengold sowie Mr. Hurley (Mr. Hurley & die Pulveraffen) als Gäste auftreten. Beide Künstler sind eng mit der Geschichte von Saltatio Mortis verbunden und kennen sich schon seit ihrer Zeit auf Mittelaltermärkten.

Einen umfassenden Eindruck des neuen Albums „Brot und Spiel“, kann man sich dann ab dem 27. Juli machen. Live zu erleben sind Saltatio Mortis allerdings erst ab Mitte Oktober. Ihr einziges Konzert im Norden geben sie am 10.November im Hamburger Mehr! Theater.

INFO-BOX

Links
externer Link www.saltatio-mortis.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Till HauptRückwärts geguckt
Fettes Brot präsentieren „Gebäck In The Days”

16.11.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Till Haupt

 


Würdigung von Rio Reiser
Besondere Album-Compilation im August

06.07.2016, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeImmer noch in Feierlaune
Saltatio Mortis bringen Live-DVD nach Hannover mit

23.03.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeOh du laute Weihnachtszeit
Heute neue CD-Besprechungen

11.12.2015, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Stephan FladAntilopen Gang gewinnt New Music Award
Ausgedehnte Tour mit support-Gigs für Fettes Brot

14.10.2015, Von: Redaktion, Foto(s): Stephan Flad

 




Zur Startseite