Bildrechte: Pressefreigabe/DrivenByClockwork

Inzwischen zu fünft: Driven By Clockwork aus Hannover stellen am 1.Juni ihr neues Album "Paperplane Perspectives" im LUX vor.

Gewachsen

Driven By Clockwork mit „Paperplane Perspectives“

22. Mai 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/DrivenByClockwork

Nach über einjähriger Arbeit im Studio/Proberaumkeller und ebenso langer Bühnenabstinenz in ihrer Heimatstadt meldet sich die Hannoveraner Alternative/Post-Rock/New Wave-Band Driven By Clockwork mit ihrem neuen Album „Paperplane Perspectives“ eindrucksvoll zurück. Es hat sich einiges getan bei der Band, die nicht nur vom Quartett zum Quintett gewachsen ist, sondern sich auch mit ihren neuen Kompositionen weiterentwickelt hat. Am 1.Juni stellen Driven By Clockwork „Paperplane Perspectives“ live in Hannover im LUX vor. Musikalische Unterstützung gibt es an diesem Abend von der neuen Post-/Art-Rock-Band Lorimer Burst.

„Paperplane Perspectives“ ist der Nachfolger des 2015 erschienenen Driven-By-Clockwork-Debüts „Transition To Self“ und wurde von der Band selbst produziert. In den Aufnahme- Produktionsprozess maßgeblich involviert war Michael Koch, der als Gitarrist und Keyboarder neu zur Band gestoßen ist. Genauso wie Driven-By-Clockwork-Schlagzeuger Martin Reche, spielte Michael Koch vor vielen Jahren bei der im Raum Peine/Braunschweig ansässigen Alternative-Rock-Band Patchwork Projekt.

„Paper Plane Perspective“ wird von der Band selbst als „kantiger und luftiger als der Vorgänger“ beschrieben. Wir hatten bereits die Gelegenheit, das Album zu hören und es vermittelt sich auf den ersten Eindruck ein starker Hang zum New-Wave-Pop wie er in den 1980er Jahren stark en vogue war. Manche Songs haben eine Leichtigkeit und Melodieführung, dass man sie sich ohne Weiteres auch im Programm großer Radiosender vorstellen könnte. Dann werden stellenweise aber auch einige Wall-Of-Sound-Szenearien in an Post-und Progressive-Rock angelehnte Strukturen geschaffen, die vor allem in einer späteren Konzertsituation vermutlich besonders mitreißend sein dürften.

Alle neuen Songs im Programm

Diese Konzertsituation mit „Paper Plane Perspective“ kommt in Kürze auf Driven By Clockwork zu. Am Freitag, dem 1.Juni will die Band um Sänger und Gitarrist Tim Seidler, Gitarrist Jens „Flens“ Telgmann. Bassist Dominik Both, Gitarrist Michael Koch und Schlagzeuger Martin Reche ihr neues Album veröffentlichen und bei einer Release-Show im LUX in Hannover live vorstellen. Alle Songs von „Paper Plane Perspective“ sollen dabei auf der Setlist des Abends stehen.

Als spezielle musikalische Gäste werden die erst kürzlich gegründeten Lorimer Burst dabei sein. Das Trio aus Hannover mit den früheren Blakvise-Musikern Dennis Schruhl und Arne Grosser spielt Instrumental-Post-und Art-Rock.

INFO-BOX

Links
externer Link www.drivenbyclockwork.de
externer Link www.facebook.com/drivenbyclockworkmusic
externer Link www.facebook.com/lorimerburst

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Martin HuchFür gehobene Ansprüche
Gitarrist Joachim Schütte mit „Chain Reaction“

06.02.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Martin Huch

 


, Foto(s): Thomas HynesRotierend und variierend
New Yorker Funk-Kollektiv Snarky Puppy unterwegs

17.01.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Thomas Hynes

 


, Foto(s): Rüdiger Knuth / Hannover ConcertsGlückwünsche und besondere Leckerei
Uli Jon Roth feierte Geburtstag und Bühnenjubiläum

21.12.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Rüdiger Knuth / Hannover Concerts

 


, Foto(s): Pressefreigabe/MusikWeinEine Reise durch den Orbit
Videopremiere der hannoverschen Band Lorimer Burst

04.10.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/MusikWein

 


, Foto(s): Anna WebberDieses Mal im Team
David Cosby legt erneut ein Album vor

26.09.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Anna Webber

 




Zur Startseite