Bildrechte: Creek Records / Pressefreigabe

Bassist und Gründungsmitglied der Band Dire Straits: John Illsley kommt mit seiner eigenen Band in die Blues Garage nach Isernhagen.

Klassiker von Dire Straits und Solo-Material

John Illsley mit Band am Freitag in der Blues Garage

13. März 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Creek Records/Pressefreigabe

Musik von den Dire Straits von einem Original-Gründungsmitglied und einer Band bestehend aus Musikern mit hochkarätigen, prominenten Referenzen, die gibt es am kommenden Freitag, 16.März live in der Blues Garage in Isernhagen. Dire-Straits-Bassist und Sänger John Illsley hat sich zu einem Konzert angekündigt.

Neben den Gitarristen Mark und David Knopfler sowie Schlagzeuger Pick Withers gehörte Bassist John Illsley zur Urbesetzung der 1977 in London gegründeten Band Dire Straits. Auf deren Konto gingen zahlreiche Hits wie „Sultans Of Swing“, „Brothers In Arms“, „Romeo & Juliett“, „Walk Of Life“ oder „Money For Nothing“. Der Sound und Stil der Dire Straits insbesondere der Gitarrenton und das -spiel von Mark Knopfler sorgten für neuen Wind in der Musikszene früherer Jahre. 1995 beendeten die Dire Straits ihre Karriere als Band, zuvor war es in den vielen Jahren immer mal zu Besetzungswechseln gekommen. Neben Mark Knopfler war Bassist John Illsley bis zum Schluss eine Konstante.

Mittlerweile verfolgt der Bassist und Sänger eine Solo-Karriere. Insgesamt sechs Studioalben hat Illsley inzwischen veröffentlicht. Wenn er auf Tournee geht, dann besteht sein Konzertprogramm meist aus eigenen Songs und Klassikern aus der Dire-Straits-Ära. John Illsley wird in diesem Zusammenhang wie folgt zitiert: „Wir bewahren das Feeling der Straits-Stücke, sind aber kein Tribute-Act. Deshalb spielen wir die Kompositionen auf eine neue, frische Art und Weise“.

Musiker mit prominenten Referenzen in der Band

Auf seiner aktuellen Tournee hat Illsley fünf Musiker um sich vereint, deren Referenzen sich beeindruckend lesen: Gitarrist Robbie McIntosh hat für The Pretenders und Paul McCartney gespielt, Keyboarder Steve Smith mit Robert Plant und Pete Townsend zusammengearbeitet, Gitarrist Paul Stacey hat für Oasis und The Black Crowes in die Saiten gegriffen und Schlagzeuger Stuart Ross für Mark Owen, Take That und Nik Kershaw getrommelt. Dazu gesellt sich Backgroundsänger Jess Greenfield, der unter anderem für Noel Gallagher und Rod Stewart tätig war.

Am kommenden Freitag, 16.März kommen John Illsley und seine aktuelle Band im Verlauf ihrer aktuellen Tournee in den Raum Hannover. Ab 21 Uhr werden sie auf der Bühne der Blues Garage in Isernhagen erwartet. Mehr Infos über die Links unten in der Infobox.

INFO-BOX

Links
externer Link www.johnillsley.com
externer Link www.bluesgarage.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Graham TrottImmer weiter vorwärts
Punk-und New-Wave-Legende Ruts DC wieder in Hannover

29.08.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Graham Trott

 


, Foto(s): Anthony Griffin PhotographyIrische Klänge am Steinhuder Meer
John Blek spielt im Filou

22.08.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Anthony Griffin Photography

 


, Foto(s): Kai R.Joachim„Weltschmerz“ entsteht im Studio
Fish kommt mit seinem letzten Album voran

02.07.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Kai R.Joachim

 


, Foto(s): Promo/HannoverConcertsVor Capitol-Konzert nochmal tief eingetaucht
Zum Album „Integrity Blues“ von Jimmy Eat World

25.04.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/HannoverConcerts

 


, Foto(s): Steve GullickZum runden Geburtstag wieder unterwegs
Levellers mit rarer Akustikshow in der Faust

09.04.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Steve Gullick

 




Zur Startseite