Bildrechte: Charlotte Goltermann

Element Of Crime sind Headliner des Hanse Song Festivals Ende April in Stade.

Sieben außergewöhnliche Spielstätten

Element Of Crime beim Hanse Song Festival in Stade

12. Januar 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Charlotte Goltermann

Mehr als 20 Bands und Einzelkünstler aus der Singer-/Songwriter-und Indie-Szene, darunter Newcomer und etablierte, wie populäre Größen werden beim diesjährigen Hanse Song Festival am 28.April in der niedersächsischen Stadt Stade nahe Hamburg auftreten. Sieben, zum Teil außergewöhnliche Spielstätten in der Stader Altstadt geben den Rahmen. Erstmals werden die beiden Hauptkirchen der Stadt als Auftrittsorte eingebunden. Mit der Verpflichtung von Element Of Crime sei den Organisatoren, nach eigener Aussage, ein Coup gelungen.

Indie, Singer-Songwriter, experimenteller Pop – das Hanse Song Festival setzt auf ein Programm mit einem künstlerisch gehobenen Niveau. Dabei werden die Konzerte von Bands und Einzelkünstlern im besonderen Ambiente eher ungewöhnlicher, mindestens aber außergewöhnlicher Spielstätten präsentiert. Eine andächtige Atmosphäre ist in einigen Fällen offenbar gewollt.

Erstmals seit dem Start des Hanse Song Festivals im Jahr 2012, werden die beiden Stader Hauptkirchen, die St.Cosmae-Kirch und die St.Wilhadi-Kirche Schauplätze von Auftritten im Rahmen des Festivals sein. Ein spezielles Ambiente dürften auch der historische Königsmarcksaal im Rathaus, die Seminarturnhalle, das Museum Schwedenspeicher, der Alte Schlachthof und das Landgericht Stade haben.

In seiner Ausgabe 2018 ist das Hanse Song Festival nach eigener Aussage „internationaler als jemals zuvor“. Künstlerinnen und Künstler aus sieben Nationen werden am 28.April in Stade erwartet, darunter auch aus Australien, Kanada und Island.

Zu den prominenten Acts zählen die Sängerinnen Anna Depenbusch und Alien Coen, besonders aber Element Of Crime, auf deren Zusage sich die Veranstalter besonders freuen, auch vor dem Hintergrund, dass die Band um Sven Regener noch vor ihrem Konzert in der ausverkaufter Hamburger Elbphilharmonie in Stade präsentieren zu können. Zum Line-Up zählen weiterhin Bands und Künstler wie Erregung Öffentlicher Erregung, Vierkanttretlager-Sänger Max-Richard Leßmann, Albrecht Schrader, Jungstötter, Helgen, Hannah Epperson und Tex.

Tickets für dieses besondere Eintages-Festival in Stade sind im Vorverkauf erhältlich. Nähere Infos gibt es auf der Hanse-Song-Festival-Website. Den Link findet man unten in der Infobox.

INFO-BOX

Links
externer Link www.hansesongfestival.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Torsten GadegastWetteifern um den letzten Slot beim Reload 2019
Aus Hannover machen Arktis und Desona mit

15.04.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Torsten Gadegast

 


, Foto(s): Heiko MohrFreundlicher Besuch im Lindener Wohnzimmer
Meadows und Anna Bergler spielten im Centrum

11.04.2019, Von: Andreas Haug, Foto(s): Heiko Mohr

 


, Foto(s): Charlotte GoltermannDas zentrale Ding
Im Interview mit Sven Regener

30.03.2019, Von: Sabrina Kleinertz, Foto(s): Charlotte Goltermann

 


, Foto(s): Charlotte GoltermannGesellschaftskritische Alltagsmelancholie
Element Of Crime ab April auf Tour

20.03.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Charlotte Goltermann

 


, Foto(s): Andrew SouthamDas Leben eines komplexen Rockstars
Dokumentation über Michael Hutchence feiert Premiere

20.03.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Andrew Southam

 




Zur Startseite