Bildrechte: Robert Smith

Aktuell ist Neal Morse mit seinem Leben zufrieden, wie er sagt. Im Februar kommt ein neues Solo-Singer-Songwriter-Album des weltweit arrivierten Progressive-Rock-Musikers.

Immer in Bewegung

Neal Morse bringt Singer-Songwriter Solo-Album heraus

03. Januar 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Robert Smith

In der Welt des Progressive-Rock zählt Neal Morse zu den arriviertesten Künstlern des Planeten. Der Sänger, Komponist und Multiinstrumentalist unterhielt und unterhält verschiedene Bands und Projekte, respektive nahm und nimmt dort eine wichtige Rolle ein. Früher bei Spock´s Beard oder Transatlantic, heute mit Flying Colors und seiner The Neal Morse Band. Darüber hinaus veröffentlichte Morse immer auch mal wieder Solo-Alben abseits typischer Prog-Strukturen. Demnächst kommt sein neues Singer-/Songwriter-Album „Life And Times“ auf den Markt. Damit will Neal Morse auch in Europa touren. Konzerte in Deutschland sind Planung.

Einen ersten Eindruck von seinem am 16.Februar erscheinenden Solo-Album „Life And Times“ gibt es bereits mit dem Song „He Died At Home“ und einem dazugehörigen Video. Dieser Song beschreibt die Trauer einer Mutter über ihren Sohn, einem Soldaten. Morse legt jedoch Wert darauf, dass nur wenige Songs des neuen Albums traurig sind. „Eines der Dinge, die ich in diesem Stadium meines Lebens genieße, ist, dass Musik dich glücklich macht.“

„Life And Times“ soll das Gefühl einer Bestandsaufnahme vermitteln, wie es eine Medienmitteilung ausdrückt. „Ich habe viele schwierige Zeiten hinter mir und bin im Moment ziemlich zufrieden mit meinem Leben. In manchen Songs klingt das durch“, wird der Musiker zitiert.

Während sich Morse mit seiner Band 2017 auf der „The Road Called Home“-Tour befand und dabei das 2016er-Band-Album „The Similitude Of A Dream“ live vorstellte, fand er Zeit einige Songs für das neue, vornehmlich akustisch geprägte Solo-Album zu schreiben.

In diesem Jahr will Neal Morse in „Life And Times“ Solo-Konzerte in den USA und Europa spielen, bei denen er sich an der Gitarre oder am Piano begleitet. Die Auftritte sind in kleineren Spielstätten vorgesehen, auch in Deutschland. Hier wird er vermutlich im Frühsommer zu sehen und zu hören sein.

INFO-BOX

Links
externer Link www.nealmorse.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

Das „weiße Album“ wird 50
Neu gemischte Fassung des Beatles-Klassikers

18.10.2018, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Kevin BaldesPunkrock im Schafspelz
Face To Face mit Akustik-Album und Musikvideo

15.09.2018, Von: Lisa Eimermacher/Redaktion, Foto(s): Kevin Baldes

 


, Foto(s): Rob WalbersSeele und Kreativität
Vier neue CD-Kritiken in „Gehört und Gesehen“

14.09.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Rob Walbers

 


, Foto(s): Travis ShinnAkustik-Premiere
Rise Against stellen „The Ghost Note Symphonies“ vor

24.07.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Travis Shinn

 


, Foto(s): Archiv/Joel BarriosSongs zum Gutfühlen
Neal Morse spielte lange Solo-Show im Colos-Saal

18.06.2018, Von: Andreas Haug, Foto(s): Archiv/Joel Barrios

 




Zur Startseite