Bildrechte: Promo/Rocker

Alternative-Hardrock mit atmosphärischen Sounds aus Hannover: They Call Me Frääänk spielen in der kommenden Woche mit Animi Vox im Rocker.

Nächste Woche mit Verstärkung aus Hannover

Animi Vox mit They Call Me Frääänk im Rocker

13. Dezember 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Rocker

Indie-Rock trifft auf Alternative Hardrock, so lautet das stilistische Feld, das in der nächsten Woche Mittwoch im Rahmen des Konzerts in der Reihe „Stagelive“ im Rocker abgesteckt und beackert werden soll. Für den Part „Indie Rock“ sind schon seit einiger Animi Vox aus Osnabrück angekündigt, nun ist das Alternative-Hardrock-Trio They Call Me Frääänk aus Hannover dazugestoßen. Es könnte ein spannender Abend werden.

Animi Vox aus Osnabrück scheinen in künstlerisch speziellen, leicht nebulösen und geheimnisvollen Bereichen unterwegs zu sein. Beim Lesen der Veranstalter-Kurz-Info zur Indie-Rock-Band stellt sich schon eine gewisse Neugierde ein: (…) Pulsierende Energie, sphärische Klänge, treibende Rhythmen – Phrasen die etwas versuchen zu beschreiben, was nicht möglich zu beschreiben ist. Die Ambivalenz des Unvollendeten, das Leben und die Bewältigung von Problemen, welche nicht überwindbar erscheinen (…)“

Auf den Auftritt von Animi Vox am 20.Dezember bei „Stagelive“ im Rocker darf man wohl mindestens so gespannt sein, wie auf die Show des hannoverschen Alternative-Hardrock-Trios They Call Me Frääänk, das in den letzten Jahren in Hannover schon zahlreiche Konzerte gespielt hat und auch schon einmal zu Gast im Rocker war.

Auch They Call Me Frääänk umschreiben ihr musikalisches Werk und Wirken in besonderer Weise: „(…)Das Gemeinschaftswerk bietet dem Zuhörer genreschizophrene, druckvolle Arrangements mit dem Ursprung in der Welt des Alternative-Hard-Rock (…)“ Soundtechnisch gibt man den Hinweis, dass sich der Musik noch atmosphärische und melancholische Klänge finden, aber auch riffiger Rock´n´Roll geliefert wird.

They Call Me Frääänk um Gitarrist und Sänger André „Frääänk“ Mertens, Bassist Eike Nehen und Schlagzeuger Tobias Lammers, der auch noch bei Boy Adam und Emerson Prime trommelt, hatten im Februar dieses Jahres eine Mini-EP veröffentlicht und spielten zuletzt neben Heimspiel-Shows wie im Lindener Kulturpalast auch auswärtige Konzerte in Berlin und Mannheim.

Der Eintritt im Rocker zum „Stagelive“-Konzert am 20.Dezember mit Animi Vox und The Call Me Frääänk ist kostenlos. Am heutigen Mittwoch, 13.Dezember, werden das Rock-Duo Benst und die Post-Hardcore Band Sonic Delay zu „Stagelive“ im Rocker erwartet.

INFO-BOX

Links
externer Link www.rocker-hannover.de
externer Link www.animivox.de
externer Link www.facebook.com/TheCallMeFraenk

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Brigitte HaugWas zwei Akustik-Gitarren können…
Vagabundos de Lujo spielten bei Stagelive im Rocker

05.01.2018, Von: B. Haug/aufgez.A.Haug, Foto(s): Brigitte Haug

 


, Foto(s): Evelyn SteinwegKickstart ins neue Jahr
V8 Wankers nächste Woche in Hannover im Rocker

02.01.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Evelyn Steinweg

 


, Foto(s): Promo/RockerNeue Band mit prominenten Akteuren
Zwanzich15 mit erstem Hannover Gig morgen im Rocker

28.11.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Rocker

 


, Foto(s): Chiel ShoutenCircle J zurück im Rocker
Irish-Folk-Punk-Show am 8.September

31.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Chiel Shouten

 


Ehrlichkeit scheint Trumpf
Campana mit Dialoque heute Abend im Rocker

05.07.2017, Von: Redaktion

 




Zur Startseite