Bildrechte: Promo/HannoverConcerts

Nach über 18 Jahren wieder live in Hannover: Jimmy Eat World spielen eine von zwei Club-Shows in Deutschland am 30. Mai 2018 im Capitol.

Jimmy Eat World nur einmal in Norddeutschland

Rockszene.de präsentiert Show am 30. Mai in Hannover

06. Dezember 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Hannover Concerts

Die US-Emo/Alternative-Punk-Pop-Rock-Band Jimmy Eat World wird am 30. Mai 2018 ihr einziges Club-Konzert in Norddeutschland im Capitol in Hannover spielen. Diese Hannover-Show wird unter anderem von Rockszene.de präsentiert. Es ist zudem eines von nur zwei indoor-Konzerten, die die Band neben ihren Open-Air-Auftritten bei Rock am Ring und Rock im Park in Deutschland spielen wird. Neben Hannover ist noch ein Club-Konzert in Leipzig terminiert. In Hannover waren Jimmy Eat World, nach den Erinnerungen von Sänger Jim Adkins, erst einmal zuvor aufgetreten: Im September 1999, damals noch im UJZ Kornstraße in der Nordstadt. Karten für das Konzert im Capitol gibt es ab Freitag, dem 8. Dezember, im Vorverkauf.

Man kann es durchaus als richtige Überraschung werten, dass Jimmy Eat World im Mai nächsten Jahres nur eines von zwei Club-Konzerten in Deutschland im Capitol in Hannover spielen. In den letzten Jahren wurde Hannover bei Deutschland-Tourneen der Band aus Mesa im US-Bundesstaat Arizona regelmäßig nicht für Konzerte angefahren.

Das erste und bislang einzige Mal spielten Jimmy Eat World vor mehr als 18 Jahren hier in der Leinemetropole. Das war am 5. September 1999 im Rahmen der „Clarity“-Tour im UJZ Kornstraße in der Nordstadt. Daran erinnerte sich Jimmy-Eat-World-Sänger Jim Adkins im Gespräch mit unserer Mitarbeiterin Lisa Eimermacher, als sich beide im Juni dieses Jahres zusammen mit Gitarrist Tom Linton zu einem Interview vor einem Konzert in Berlin trafen (siehe unsere Rubrik „Menschen und Hintergründe“).

Die Legende von der Show 1999 in der Kornstraße

Das besagte Hannover-Konzert im September 1999 in der Kornstraße fand nur wenige Monate vor der Gründung unseres Online-Magazins statt und wie uns später zugetragen wurde, waren wesentlich mehr Fans erschienen, als das UJZ Kornstraße hätte ansatzweise fassen können, so dass sich die Band entschlossen haben soll, gleich zwei aufeinanderfolgende Shows am gleichen Abend in dieser Location zu spielen. Zwischen den Sets habe man das Publikum ausgetauscht, so dass fast doch noch alle die Band live auf der Bühne erleben konnten, beschrieb vor einiger Zeit ein Besucher die Situation vor 18 Jahren.

Mit dem damaligen Album „Clarity“ wurden Jimmy Eat World einem größeren Publikum bekannt, einen riesengroßen Erfolg landete man schließlich im Sommer 2001 mit dem Album „Bleed American“, das sich auch in Deutschland in den Top-20 platzierte und Hits und Allzeit-Fan-Favoriten wie „The Middle“ und „Sweetness“ enthält.

Zurück in die Gegenwart, ins Jahr 2017. In diesem Sommer stellte die Band bei einigen Deutschlandshows ihr neues, mittlerweile neuntes Studioalbum „Integrity Blues“ vor, das 2016 fertiggestellt worden war. 2018 wollen Jimmy Eat World mit diesem Album erneut nach Europa reisen und neben den Auftritten Anfang Juni bei den Zwillingsfestivals Rock am Ring und Rock im Park noch zwei Club-Konzerte in Deutschland spielen, eine davon am 30. Mai in Hannover im Capitol. Ein anderes soll am 3. Juni im Conne Island in Leipzig über die Bühne gehen.

Turnover als spezielle Gäste im Vorprogramm

Das schafft einen spürbaren Exklusivitätscharakter und sorgt wahrscheinlich für eine erhöhte Vorfreude bei Fans in Hannover und der engeren wie weiteren Region, die dieses Mal einen vergleichsweise kurzen Anfahrtsweg haben.

Bei der Popularität von Jimmy Eat World und nur zwei Club-Shows in Deutschland, dürfte es nicht überraschen, wenn das Hannover-Konzert der Band im Capitol am Ende mit 1600 Fans ausverkauft sein wird. Als special guest wird die US-amerikanische Band Turnover mit dabei sein, die erst Ende August ihr Album „Good Nature“ herausgebracht hat (Besprechung in unserer Rubrik „Gehört und Gesehen“).

Eintrittskarten für das Jimmy-Eat-World-Konzert am Mittwoch, dem 30. Mai 2018 im Capitol in Hannover, sollen ab übermorgen, Freitag, dem 8. Dezember, erhältlich sein. Dann startet der Vorverkauf über eventim.de.

Weitere Infos zur Show und auch Tickets über die Website örtlichen Veranstalters Hannover Concerts.

INFO-BOX

Links
externer Link www.jimmyeatworld.com
externer Link www.facebook.com/turnoverva
externer Link www.fourartists.com
externer Link www.hannover-concerts.de
externer Link www.capitol-hannover.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Francesca Cabras„Eine neue Ära meines Lebens“
Weltklasse-Gitarrist Al Di Meola kommt mit „Opus“

12.12.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Francesca Cabras

 


, Foto(s): Jeff KahraMal wieder im Lande
Joe Bonamassa 2018 in großen Hallen

05.12.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Jeff Kahra

 


, Foto(s): Promo/LAGRockAus der jungen Generation
Vier Bands zwischen Pop und Punk am Sonntag

01.12.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/LAGRock

 


, Foto(s): Sabrina KleinertzRisikofreudig oder traditionsbewusst?
Ein Interview mit Torsten Böhmeke vom Musikbrunnen

18.11.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 


, Foto(s): Andreas HornoffPure Notwendigkeit
Fjørt haben „Couleur“ herausgebracht

18.11.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Andreas Hornoff

 




Zur Startseite