Bildrechte: Nils Brederow

Psycho-Rap-Rock aus Hannover: Ego Super liefern mit "Geilah Stylah" einen ersten Eindruck aus ihrem Album "Ego Politur", das Anfang 2018 herauskommen soll.

Post-Delivery-Depression vermieden

Ego Super legen „Geilah Stylah“ vor

21. November 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Nils Brederlow

Neues von der Band Ego Super aus Hannover. Das Psycho-Rap-Rock-Trio legt mit „Geilah Stylah“ einen neuen Song samt Musikvideo vor und bietet damit einen ersten Eindruck, in welche Richtung das neue Ego-Super-Album gehen wird, das Anfang 2018 über das Label quadratisch rekords auf den Markt kommen soll.

Ego Super gehören zu den Bands der hiesigen Szene, bei denen Individualität und Kreativität ganz hoch im Kurs stehen. Musikalisch und –noch mehr – im Auftritt und Erscheinungsbild. Das unterstreicht abermals das neueste Musikvideo des Trios um Schlagzeuger „Über-Ich“, Bassist „Ich“ und Sänger/Rapper und Gitarrist „Es“. Der Clip zum neuen Song „Geilah Stylah“ ist am vergangenen Freitag veröffentlicht worden. Realisiert wurde das Video von Golo Hennig.

„Geilah Stylah“ ist die erste Single aus dem Album „Ego Politur“, das Anfang des neuen Jahres auf dem hannoverschen Label quadratisch rekords erscheinen soll.

In den letzten Wochen hatten Ego Super sehr eifrig an den Aufnahmen für diese Platte gearbeitet. Produziert wurde mit David Raddish mit dem man sich zuletzt Anfang des Monats für fünf Tage im Studio befand, um die letzten Arbeiten zu erledigen.

Ego Super sind offensichtlich sehr motiviert, die Ergebnisse ihres Kreativitätsschubes baldmöglichst an die Öffentlichkeit zu bringen. Anfang der letzten Woche teilte die Band über Facebook mit: „Bevor die Post-Delivery Depression einsetzt, releasen wir lieber direkt diesen Freitag, 17.11. das Video zu „Geilah Stylah““. Der Clip ist recht aufwendig gestaltet und zeigt Ego Super abwechselnd in Ärztekitteln oder ihrer typischen schwarz-weißen-Streifenoptik.

Der Dreh fand in den Sommermonaten statt. Ego Super hatten ihre Fans mittels Foto-Postings in sozialen Netzwerken über die Fortschritte ihrer Arbeit auf dem Laufenden gehalten. Im Song selbst dominieren Rap und Dancehall, der mit rockigen Riffs angereichert wird.

Die 2015 gegründete Band ist stetig aktiv. Live trat das Trio in der jüngeren Vergangenheit eher sporadisch auf. In Hannover mögen sich noch manche an den Auftritt beim 1.Mai-Open-Air in diesem Jahr auf dem Faustgelände erinnern.

INFO-BOX

Links
externer Link www.egosuper.de
externer Link www.facebook.com/egoistsuper

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Promo/quadratisch rekordsAnalog Elektro
Kasimir Effekt aus Hannover mit EP auf hiesigem Label

21.07.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/quadratisch rekords

 


, Foto(s): Promo/SubSoundSFish stellt aufwändige CD-Kollektionen vor…
…und findet einst abgelehnte Demos von Marillion

03.05.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/SubSoundS

 


, Foto(s): Nils BrederowSelbstironischer Anti-Humor
Hannoversches Trio Ego Super Montag im Gretchen

29.04.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Nils Brederow

 


, Foto(s): Franz SchepersDer Herr der Verlorenen auf Tour
Lord Of The Lost kommen in den Pavillon

14.03.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Franz Schepers

 


, Foto(s): Vera LüdeckKontakte und konstruktive Kritik
Eindrücke von der Bandfactory 2016

22.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Vera Lüdeck

 




Zur Startseite