Bildrechte: Till van Mallinckrodt

Alternative-Rock mit internationaler Note: Flash Forward aus Wesel präsentieren als Ergebnis ihrer Neuaufstellung ihr neues Album "Revolt". Nachdem sie im Oktober als support von You Me At Six in Hannover spielten, treten sie im Verlauf ihrer eigenen Tournee in Brauschweig auf.

Selbstbewusst auf eigenem Weg

Flash Forward mit ihrem neuen Album „Revolt“

07. November 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Till van Mallinckrodt

„Alles auf Anders“ war das Motto der Alternative/Punk-Pop-Band Flash Forward zu Beginn dieses Jahres. Nach ihrer Album-Veröffentlichung „Who We Are“ aus dem Jahr 2016 hatte sich offenbar eine gewisse Ernüchterung bei den Musikern eingestellt. Erwartungen konnten nicht erfüllt werden, so wurde eine Neuaufstellung nötig. Als Ergebnis präsentieren Flash Forward nun ihr neues Album „Revolt“, das am 24.November über ihren neuen Label-Partner Uncle M Music erscheinen wird. Im Januar tritt die Band im Verlauf ihrer eigenen Tournee in Braunschweig auf.

Flash Forward haben sich Jahr 2010 im nordrhein-westfälischen Wesel gegründet und knieten sich in den letzten Jahren mit sehr viel Eifer und Energie in ihre Bandarbeit. Auf erste Erfolge brauchte man nicht allzu lange zu warten: Shows auf namhaften Festivals wie Bochum Total, dem Lingener Abifestival oder dem Green Juice Festival wurden gespielt, man gewann in Nordrhein-Westfalen das Landesfinale des local-heroes-Bandwettbewerbs und veröffentlichte über das Plattenlabel Redfield Records die ersten Alben.

Einen Wendepunkt markierte offensichtlich das Album „Who We Are“ aus dem Jahr 2016, das in einer aktuellen Medieninformation als „eher durchwachsen“ beschrieben wird. Erwartungen von Fans und der Band selbst konnten mit dieser Veröffentlichung nicht vollends erfüllt werden, heißt es dort weiter.

Eine Neuaufstellung wurde beschlossen, frische Impulse gab es mit einem neuen Team und es ging 2017 an die Arbeit für das neue Album „Revolt“, das von Florian Nowak produziert wurde, einem von einigen Bands des Alternative/Punk-Pop-Umfeld gern engagierten Berliner Produzenten und Studioinhaber. Der Gitarrist, der nicht mehr existierenden Punk-Pop-Band 5 Bugs arbeitete unter anderem mit Bands wie Ichty und Emil Bulls. Auch in der Hannover-Szene zog es schon so manche Band zu Nowak in sein Dailyheroe Studio. C For Caroline und DUCS sind nur zwei Beispiele.

Die zwölf neuen Songs klingen auf den ersten Höreindruck sehr melodiebetont, kraft-und druckvoll. Teilweise reicht der Spagat von poppigen Kopfstimmen-Gesangsmelodien bis hin zu tiefer gestimmten, brachial riffigen Gitarren und verzerrtem Bass. Moderner Alternative-Rock mit Hang zum Pop mit Spuren von Indie-Rock und Pop-Punk. Vom Songwriting und von der Produktion scheint der Blick durchaus auf internationale Märkte und größere Bühnen gerichtet, nach "klein" und "Underground-Szene" klingt diese Band auf diesem Album nicht.

Einzige Show in Niedersachsen im B58 in Braunschweig

Als Flash Forward im Oktober mit der populären britischen Band You Me At Six auf Tour waren, konnten sich auch Fans in Hannover bei der support-Show im Kulturzentrum Faust ein Bild von der Energie und der Motivation des Trios machen.

Gitarrist und Sänger Stefan Weigel wird zum neuen Album wie folgt zitiert: „Revolt umschreibt zu gewissen Teilen unsere Frustration der vergangenen Jahre – andauernd kommt jemand von außen und sagt, „Du musst dies, Du musst das“. Wir lassen uns jetzt nicht mehr verbiegen, sondern gehen selbstbewusst unseren eigenen Weg.“

Dieser führt Flash Forward mit ihrem neuen Album vom 12.Januar an in 13 Städte Deutschlands, darunter am 20.Januar ins B58 nach Braunschweig, wo das einzige Konzert der „Revolt Tour“ in Niedersachsen stattfinden wird.

Mehr zur Band über die Links unten in der Infobox.

INFO-BOX

Links
externer Link www.flashforward.de
externer Link www.facebook.com/flashforwardband
externer Link www.uncle-m.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Sabrina KleinertzVerändertes Informations-und Kaufverhalten
Ein Interview mit Robert Mühlbauer von PPC Music

01.11.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 


, Foto(s): PPC Music, PressefreigabeZu später Stunde im Musikgeschäft
Noch wenige Plätze für PPC Music Nacht am 3.November

28.10.2017, Von: Redaktion, Foto(s): PPC Music, Pressefreigabe

 


, Foto(s): Promo/PressefreigabeMusikalisches Bandcoaching mit Roland Loy
Premiere bei der PPC Music Academy am 2.November

20.10.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Pressefreigabe

 


Über App-Entwicklung und Virtual Reality
Digital Sounds – Konferenz in Hannover

12.10.2017, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Andreas HentschelTeen Rock Music Camp über vier Tage in Hannover
Junge Musiker können sich bis zum 1.Oktober bewerben

20.09.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Andreas Hentschel

 




Zur Startseite