Bildrechte: Joel Barrios

Beim Morsefest 2016 wurde das Konzeptwerk "Snow" erstmals in kompletter Länge live aufgeführt: Spock´s Beard in erweiterter Originalbesetzung freuten sich am Ende mit ihren Fans.

Live-Reunion für eine Nacht

Spock´s Beard führten mit Neal Morse „Snow“ auf

04. November 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Joel Barrios

Für Fans von Konzeptalben aus dem Bereich Progressive-Rock und Anhänger der Band Spock´s Beard und deren früherem Haupt-Komponisten und Sänger Neal Morse ist das Doppel-Album „Snow“ ein musikalisch schwergewichtiges Werk. 2002 erschienen wurde es in Original-Besetzung nie in voller Länge live aufgeführt. Bis zum Juli 2016, als sich Neal Morse und Spock´s Beard für eine Nacht wiedervereinigten und das Konzeptalbum im Rahmen des alljährlichen „Morsefestes“ in Nashville auf die Bühne brachten. Diese Performance erscheint in Kürze in verschiedenen Editionen auf Blu-ray, DVD, CD und LP.

„Snow“ gilt als eines der herausragenden Alben von Spock´s Beard und kam im August 2002 auf den Markt. Auf Wikipedia wird „Snow“ in die Nähe von Konzeptalbum-Klassikern wie „Tommy“ von The Who oder „The Lamb Lies Down On Broadway“ von Genesis gerückt.

Im Anschluss an diese Album-Veröffentlichung verließ der Hauptkomponist und Spock´s-Beard-Mastermind Neal Morse die Band, um sich seiner Solo-Karriere und verstärkt anderen Band-Projekten wie der 2000 entstandenen Prog-Supergroup Transatlantic zu widmen. Spock´s Beard führten ihr Schaffen ohne Neal Morse fort und nahmen in den folgenden Jahren hin und wieder Wechsel in der Besetzung vor, veröffentlichten weiter Alben und tourten.

Das von Fans und der Kritik hochgelobte und dramaturgisch geschickt in Szene gesetzte „Snow“ wurde dann nie in voller Länge auf die Bühne gebracht. Es gab sowohl von Neal Morse als auch von der Band in den vergangenen Jahren nur vereinzelte Songs daraus bei Konzerten zu hören.

Traditionell veranstaltet Neal Morse alljährlich in Nashville/USA das „Morsefest“. Dort stellt er für gewöhnlich mit seiner eigenen Band und einigen Musikern, die ihn über Jahre immer wieder begleiteten und begleiten, bestimmte eigene Alben thematisch in den Mittelpunkt, die dann abendfüllend live präsentiert werden.

Komplette „Snow“-Performance auf Blu-ray und anderen Formaten

Beim letztjährigen „Morsefest“ im Juli 2016 gingen Neal Morse und seine ehemaligen Mitstreiter von Spock´s Beard wieder gemeinsam auf die Bühne und spielten in einer um aktuelle Tourmusiker erweiterten Besetzung „Snow“ in einem Stück in kompletter Länge. Eine Premiere. Diese Show wurde audiovisuell aufgezeichnet und kommt am 10.November über Radiant Records als unter anderem Doppel-Blu-ray-Disk in den Handel. Außerdem wird „Snow Live“ in DVD-, CD-und LP-Editionen auf den Markt kommen.

Die erweiterte Spock´s Beard-Originalbesetzung, die bei dieser Show auf der Bühne wirkte bestand aus: Neal Morse (Lead Vocals, Piano, Synthesizer, E- und akustische Gitarre), Alan Morse (E-Gitarre, Vocals), Ted Leonard (E- und akustische Gitarre, Vocals), Jimmy Keegan (Drums, Percussion, Vocals), Nick D’Virgilio (Drums, Percussion, Vocals, akustische Gitarre), Ryo Okumoto (Keyboards, Hammondorgel, Mellotron, Jupiter 8, Minimoog, Vocoder) und Dave Meros (Bass, Vocals). Außerdem war eine Bläser-Sektion mit dabei.

Die Veröffentlichung hält, wie man das gewohnt ist, auch Bonusmaterial bereit.

INFO-BOX

Links
externer Link www.spocksbeard.com
externer Link www.nealmorse.com
externer Link www.radiantrecords.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Robert SmithProgressives Erlebnis in Aschaffenburg
The Neal Morse Band im ausverkauften Colos-Saal

28.03.2017, Von: Andreas Haug, Foto(s): Robert Smith

 


, Foto(s): Radiant RecordsFür die Künstler ein Karriere-Gipfel
“Morsefest 2015” bald als 2-DVD + 4CD-Ausgabe

16.02.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Radiant Records

 


, Foto(s): Wacken Open AirLanger Endspurt
Deep Purple mit neuem Album auf Abschiedstour

07.12.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Wacken Open Air

 


, Foto(s): Robert SmithErfolgskonzept
The Neal Morse Band spielt vier Shows in Deutschland

02.12.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Robert Smith

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeVon wenig zufriedenstellend bis überragend
Heute neue CD-Besprechungen

11.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 




Zur Startseite