Bildrechte: Jonas Völpel

Seit diesem Jahr in der Hannover-Szene aktiv: Die Indie-Punk-Band Modell Bianka stellt ein neues Musikvideo und ein Demo vor.

Brettspiele und Bauklötzchen

Modell Bianka aus Hannover stellen „Eskapieren“ vor

30. Oktober 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Jonas Völpel

Modell Bianka ist eine neue Indie-/Alternative-Punk-Band aus Hannover, die ihren Stil auf Facebook auch mit „Lovepunk“ beschreibt. Vor wenigen Tagen hatte das Musikvideo zu ihrem Song „Eskapieren“ Premiere, ein erster Eindruck von ihrem Demotape „Demosaurus“, das am kommenden Mittwoch erscheinen soll. Für das Video sind Modell Bianka in einen Boxring gestiegen. Für Dezember sind wieder Live-Gigs in Hannover und Hildesheim in Planung.

Die Band Modell Bianka formierte sich Anfang dieses Jahres in Hannover. Man spielt eckig-kantigen Indie-Punk mit deutschen Text. Viele Worte zu ihrer noch kurzen Geschichte und ihrem Wirken verliert die Band um Schlagzeuger Lukas, Bassist Sven und die Gitarristen Simon und Niklas nicht, sondern kommt kurz und prägnant auf den Punkt: „In einem schlecht isolierten Kellerraum im Herzen der Stadt schreiben die Jungs seit Anfang 2017 an eigenen Songs, die mal tiefsinnig und nachdenklich, mal dreckig und frech klingen, aber vor allem immer laut sind“, formuliert der Info-Text.

Das dies zutrifft, davon konnte man sich in Hannover erst Mitte Oktober live überzeugen, als Modell Bianka als spezielle Gäste das Vorprogramm für Open Water Collective bei deren Album-Release-Konzert beim Platzprojekt in Hannover-Linden bestritten und dabei auf gute Resonanzen beim Publikum stießen (Rockszene.de berichtete).

Für das neue Video zu „Eskapieren“, das unter der Regie von Simon Remmert entstanden ist, stiegen die vier Bandmitglieder und zwei mit Affenmasken verkleidete Boxer in den Ring. Während die Musiker ihren Song performen, tragen die beiden mit den Affenmasken ihre Kontroverse mit Brettspielen wie Schach oder „Mensch Ärgere dich nicht“ aus oder bauen einen Turm aus Bauklötzchen, der alsbald zusammenstürzt. Auch Karten kommen zum Einsatz und alle bleiben offenbar am Ende unverletzt.

Zum Video gelangt man über die Facebook-Seite der Band (siehe Link unten in der Infobox).

Im Dezember live bei Monster Records und in der KuFa in Hildesheim

Am kommenden Mittwoch, dem 1.November bringen Modell Bianka ihr Demotape „Demosaurus“ heraus. Das drei Songs umfassende Werk hinterfrage mit deutschen Texten Alltagsfrust wie Gewalt und rege zum Nachdenken an, erklärt die Band und fügt an: „Es ist verstörend bis heiter, dramatisch gewagt und doch stimmig.“ „Eskapieren“ ist einer dieser drei Songs.Live sind Modell Bianka dann wieder am 8.Dezember in Hannover zu Gast. Bei Monster Records ist für diesen Termin ein Instore-Gig angekündigt. Am 20.Dezember geht es zu einem gemeinsamen Gig mit der Band Was Vergeht in die KuFa nach Hildesheim.

INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/ModellBianka

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Constantin RimpelPunk und Art-Pop im Überseecontainer
OWC und Modell Bianka beim Platzprojekt in Linden

14.10.2017, Von: Andreas Haug, Foto(s): Constantin Rimpel

 


, Foto(s): Promo/OpenWaterCollectiveEntfremdung und Vertrautheit
Open Water Collective stellen am Freitag „Pech“ vor

09.10.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/OpenWaterCollective

 


, Foto(s): Sony MusicSpiel-und Lebensfreude
Sechs neue Album-Kritiken in „Gehört und Gesehen“

16.09.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Sony Music

 


, Foto(s): Promo/FährmannsfestHannover-Band braucht spontanes Party-Volk
Passepartout drehen heute Musikvideo am PLATZprojekt

29.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Fährmannsfest

 


, Foto(s): Torsten GadegastGitarren marsch!
„An der Strangriede-Fest“ durchgängig rockig

26.08.2017, Von: Andreas Haug, Foto(s): Torsten Gadegast

 




Zur Startseite