Bildrechte: Promo-/Pressefreigabe

Im Zuge der „Rotten And Poor Stage Kill“-Tour kommen Hammercult, Cripper und Daily Insanity im Oktober in den Lux Club nach Hannover.

Thrash Metal-Dreigestirn im LUX

Hammercult, Cripper und Daily Insanity auf Tour

30. September 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Bislang gab es das „Rotten And Poor Stage Kill“ ausschließlich als Festival. Nachdem das Festival der gleichnamigen Werbeagentur „Rotten And Poor Promotion“ im Januar diesen Jahres in Berlin in die dritte Runde gegangen ist, gibt es im Oktober nun auch die „Rotten And Poor Stage Kill“-Tour. Hammercult, Cripper und Daily Insanity bilden das Thrash-Metal-Dreiergespann, das am Samstag, den 21. Oktober, im LUX in Hannover auftreten wird.

Als Headliner fungieren Hammercult. Die israelische Thrash- und Death-Metal-Band aus Tel Aviv wurde 2010 ins Leben gerufen. Ein Jahr später gewannen sie den Metal Battle auf dem Wacken Open Air und gingen im selben Jahr beim deutschen Label Sonic Attack Records unter Vertrag. Mittlerweile gilt die Band als Anführer der israelischen Metal-Bewegung, tourte mit Bands wie Kreator, Sepultura, Municipal Waste oder Napalm Death. Nach einer selbstveröffentlichten EP und drei Studioalben stellt die EP „Legends Never Die“ aus dem vergangenen Jahr ihre letzte Veröffentlichung dar. Darauf zollen Hammercult ihren Helden wie Slayer, Motörhead und Running Wild mit Cover- Versionen Tribut.

Als Co-Headliner der Tour sind zudem Cripper bestätigt. 2005 in Hannover gegründet, werden Cripper heute zu einem der angesagtesten deutschen Thrash-Metal-Acts gezählt. Am 15. September erscheint ihr sechstes Studioalbum „Follow Me: Kill“. Am selben Tag findet außerdem die Release-Show zur neuen Veröffentlichung in der SubKultur in Hannover statt, bei der Cripper von ihren polnischen Kollegen Godbite unterstützt werden. Die beiden Tour-Orte Moers und Leipzig stehen bei Cripper hingegen nicht auf dem Tourplan.

Weiter mit dabei auf der „Rotten And Poor Stage Kill“-Tour sind Daily Insanity. Die dreiköpfige Heavy- Thrash-Metal-Band aus Berlin gründete sich 2015 und nennt Punk und traditionelle Heavy-Metal-Klänge als ihre Einflüsse.

Unterstützung erfahren die Bands für zwei Shows (Moers und Leipzig) außerdem von der Berliner Death-Metal-Gruppe Maat, die sich von Gruppen wie Nile und Behemoth sowie der ägyptischen Mythologie inspirieren lässt.

Bislang hat die Tour sieben Stationen, beginnt im westfälischen Moers und führt nach Leipzig, Greifswald, Köln und Markneukirchen, bevor sie am 28. Oktober in Berlin ein Ende findet. In Hannover kehrt das Thrash-Metal-Dreigestirn Hammercult, Cripper und Daily Insanity am 21. Oktober ins LUX ein. Karten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie beim örtlichen Veranstalter zu erwerben.

INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/hammercult
externer Link www.cripper.de
externer Link www.maat-music.com
externer Link www.facebook.com/Daily-Insanity
externer Link www.facebook.com/Rotten-And-Poor-Stage-Kill-T...
externer Link www.livingconcerts.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Isaac SterlingGegen die „Monster im Kopf“
Mads Langer veröffentlicht neue Single

13.01.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Isaac Sterling

 


, Foto(s): Stefan JohanssonEine Frischzellenkur zum Fünfzigsten
Wishbone Ash mit neuer Musik auf Tour

11.01.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Stefan Johansson

 


, Foto(s): Hannover Concerts /PressefreigabeEin Band mit vielen Vorbildern
Abramowicz präsentieren „Modern Times“

14.12.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Hannover Concerts /Pressefreigabe

 


, Foto(s): Benedikt SchnermannZwischen Lebensfreude und Melancholie
Pohlmann mit Akustik-Set in Hannover

11.12.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Benedikt Schnermann

 


, Foto(s): Ross HalfinMit typischem Sound und einer Menge Hits
Volbeat spielen Konzert in Hannover

10.12.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Ross Halfin

 




Zur Startseite