Bildrechte: Mischa Lorenz

20 Jahre nach ihrem Debüt und Durchbruch: Die Göttinger Crossover-Band Guano Apes geht mit Jubiläumsalbum auf Tour und spielt im Oktober in Hannover.

Modernisiert und erweitert

Guano Apes mit speziellem Jubiläums-Album

08. September 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Mischa Lorenz

Exakt 20 Jahre nach der Veröffentlichung ihres Debüts „Proud Like A God“ wird die Göttinger Crossover-Rockband Guano Apes unter dem Titel „Proud Like A God XX“ eine verhältnismäßig spezielle Jubiläumsedition dieses Albums auf den Markt bringen, die über die üblichen remasterten und mit Demo/Live-Bonus-Tracks ausgestatteten Versionen anderer Acts hinausgeht. Songs wurden neu eingespielt, es gibt Remixe und besondere Interpretationen von Klassikern von anderen Künstlern wie David Bowie, Depeche Mode und Eminem. Am 20.Oktober treten die Guano Apes live in Hannover auf.

1997 war das Jahr des großen Durchbruchs der Göttinger Crossover-Rockband Guano Apes. „Open Your Eyes“, die Hit-Single aus dem Debütalbum „Proud Like A God“ war äußerst präsent, der Sound der damals noch sehr jungen Band war nah am Puls der Zeit, klang frisch, hart und zwingend. Erst im Jahr zuvor hatten die Guano Apes in Hannover einen Newcomer-Wettbewerb gewonnen, es entstand ein Kontakt zu Frank Bornemann, dann ging es ins hiesige Horus Studio und der Rest ist fast schon Geschichte.

„Einfach die richtigen Menschen, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort“, beschreibt Gitarrist Henning Rümenapp heute rückblickend die Entstehung des damaligen Debüts. Am 6.Oktober 2017, exakt 20 Jahre nach der Veröffentlichung von „Proud Like A God“ kommt nun die Jubiläums-Doppel-CD „Proud Like A God XX“ in den Handel, die Fans der Band wohl zahlreiche interessante Extra-Features bieten dürfte.

Zum einen gibt es das Original-Album in remixter und remasterter Version, außerdem hat die Band sechs Songs neu in modernisierten Fassungen eingespielt: „Get Busy“, „Rain“, „Crossing The Deadline“, „Suzie“, „Never Born“ und den Allzeit-Identifikationssong „Open Your Eyes“ für das man Danko Jones als musikalischen Mitstreiter gewinnen konnte.

Noch einmal einen Blick darauf geworfen

Henning Rümenapp dazu: „Obwohl die Originalversionen für sich selbst stehen, haben wir noch einmal einen Blick darauf geworfen und sie im modernen Soundgewand für das Jahr 2017 interpretiert. Wir haben viele unterschiedliche Wege ausprobiert, sich den Liedern noch einmal aus heutiger Musikersicht zu nähern. Und ich denke, wir haben genau den richtigen Ansatz gefunden!“

Darüber hinaus haben die Guano Apes drei ihrer Lieblingssongs anderer Künstler auf ihre spezielle Weise interpretiert und als Bonus-Tracks auf das Album gepackt: „This Is Not America“ von David Bowie, „Precious“ von Depeche Mode und „Lose Yourself“ von Eminem.

Im Rahmen ihrer Jubiläumstournee gastieren die Guano Apes am 20.Oktober in Hannover im Capitol. Karten für diese Show sind an den bekannten Vorverkaufsstellen zu erwerben.

INFO-BOX

Links
externer Link www.guanoapes.de
externer Link www.hannover-concerts.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Promo-/PressefreigabeHippe Kunstkultur
Poetry-Slam-Meisterschaften kommen nach Hannover

27.01.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeKulturelle Ideen bündeln
Büro für Popkultur in Hannover eröffnet

27.10.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Sabrina KleinertzMusik machen im Vordergrund
PPC Hannover veranstaltete wieder Sommerfest

29.08.2016, Von: Sabrina Kleinertz, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeDem langen Weg weiter folgen
wirfürwen touren mit neuer Musik

15.02.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


An der Bar der Letzte?
Henning Wehland auf Kneipentour auch in Steinhude

15.10.2015, Von: Redaktion

 




Zur Startseite