Bildrechte: Universal Music

Oft spektakulär: Konzerte der US-Rockband Pearl Jam. Im Herbst wird ein Dokumentarfilm in Kinos und in den Handel kommen.

Eine besondere Beziehung zu Chicago

Pearl Jam veröffentlichen Live-Dokumentarfilm

04. September 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Universal Music, Pressefreigabe

Pearl Jam und die Stadt Chicago mit der Baseball-Mannschaft Chicago Cubs – das ist offensichtlich eine ganz besondere Beziehung. Im Wrigley Field, dort wo die Sportmannschaft ihre Heimspiele austrägt, spielten Pearl Jam zwei Shows, die für den Dokumentarfilm „Let´s Play Two“ unter der Regie des langjährigen Bandfotografen und Filmemachers Danny Clinch aufgezeichnet wurden. Im Anschluss an Screenings und Kino-Vorführungen in den USA und Australien, erscheint der Soundtrack Ende September auch in Deutschland. Im November soll das Ganze auf DVD und Blu-ray erhältlich sein.

„Mit meinen Fotografien und in meinen Filmen möchte ich die Verbindung von Bands, ihren Fans und der Location entdecken und herausstellen“, sagt Fotograf und Filmemacher Danny Clinch zum Film „Let´s Play Two“ und fügt an: „Wenn es dann noch passiert, dass die Hauptdarsteller deines Filmes Pearl Jam, die Chicago Cubs und deren Fans während eines historischen Moments im Wrigley Field sind, dann weißt du, dass es episch werden wird.“

Die Baseball-Mannschaft hatte eine historische Saison in ihrem gespielt und nach 108-jähriger Durststrecke die World Series gewonnen, Pearl Jam in deren Heimatstadion zwei Konzerte mit einer Songauswahl gespielt, die fast die gesamte, mittlerweile 25-jährige Karriere der Band abdeckt.

Das musikalische und sportliche Ereignis, dessen Protagonisten und Fans setzt Danny Clinch mit „Let´s Play Two“ in Beziehung.

Die Präsentation und Veröffentlichung des Dokumentarfilms inklusive des Soundtracks ist terminlich verhältnismäßig strategisch angesetzt: Ab dem 28.September soll der Film in Kinos in den USA und in Australien zu sehen sein, ab dem 29.September soll „Let´s Play Two“ eine Woche lang in ausgewählten Märkten weltweit gezeigt werden. An diesem Tag erscheint auch der Audio-Soundtrack als Album mit insgesamt 17 Songs.

Ab dem 3.Oktober wird es in über 250 Städten weltweit Screenings des Films geben, auf DVD und Blu-ray soll die Pearl-Jam-Live-Dokumentation schließlich am 17.November i den Handel kommen.

Parallel wollen Pearl Jam Bootlegs beider Chicago-Konzerte den Mitgliedern ihres Fanclubs „Ten Club“ anbieten.

INFO-BOX

Links
externer Link www.pearljam.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Tim BredereckeMitten ins Herz
Louisa Jones veröffentlicht erste EP „See“

12.05.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Tim Brederecke

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeAufbruchstimmung
Danny Latendorf mit Louisa Jones unterwegs

25.02.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Tobias LehmannDanny-Latendorf-Triple zum Sommeranfang
Fête de la Musique mit Endversion des Spielplans

03.05.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Tobias Lehmann

 


, Foto(s): Universal Music 2009Runder und schlüssigerer Sound
Wolfmother veröffentlichen heute neues Album

19.02.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Universal Music 2009

 


, Foto(s): Tobias LehmannTiefgang auf Leichtigkeit
The Noisy Blacks vor vollem Haus in der Nordstadt

13.02.2016, Von: Andreas Haug, Foto(s): Tobias Lehmann

 




Zur Startseite