Bildrechte: Axel Herzig

meta aus Hannover, hier bei ihrer Show auf der Fährmannsfest-Kulturbühne Anfang August, haben ein Crowdfunding-Projekt zur Finanzierung eines neuen Video-Clips gestartet.

Düster und leuchtend, real und surreal

meta starten Crowdfunding für Video-Clip

14. August 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Axel Herzig

Die hannoversche Dream-Pop-Band meta will im Oktober ihr nächstes Video herausbringen. Es sei an der Zeit der neuen Single „You, My Dear“ ein Gesicht zu verpassen und das werde düster und leuchtend, real und surreal zugleich, kündigt die Band an. Auf der Plattform startnext.de haben meta kürzlich eine Crowdfunding-Kampagne zur Finanzierung des Projekts gestartet.

Vor zwei, drei Jahren schossen von Bands initiierte Crowdfunding Projekte wie Pilze aus dem Boden. Meist ging es darum, die Produktion eines Albums finanzieren zu lassen mit allerlei Nebenleistungen. Da konnten Bands in ihrem Fan-und Unterstützerkreis schon mal namhafte Summen im fünfstelligen Euro-Bereich sammeln.

Aktuell gibt es auch noch Musik-Crowdfunding-Projekte, wobei nicht mehr so viele an die Medien gehen, wie noch vor zwei oder drei Jahren, als Crowdfunding vor allem unter D.I.Y.-Bands erst so richtig populär wurde.

meta aus Hannover planen einen Videoclip zu ihrer neuen Single „You, My Dear“ und die Kosten für die Videoproduktion sollen über startnetxt.de gesammelt werden. Die Aktion ist am vergangenen Freitag gestartet und läuft noch bis zum 20.September. Für den Dreh haben sich meta den hannoverschen Filmemacher André Schlechte ins Boot geholt, der zeitweilig auch als Bandfotograf tätig ist.

Als Dankeschöns für eine Vorabfinanzierung über startnext.de verspricht die Band unter anderem Musik, Wohnzimmerkonzerte, selbst designte Mandala Taschen oder einen maßgeschneiderten Song für jeden Unterstützer.

Im Oktober soll das Video veröffentlicht werden. Live tut sich auch was bei der Band, die mit ihrem Songwriting und dem mehrstimmigen Satzgesang Erinnerungen an Pop der späten 1960er-Jahre wach werden lässt. Erst vor gut einer Woche spielten meta eine viel beachtete Show zum Abschluss des Fährmannsfestes auf der Kulturbühne, während zeitgleich auf der Musikbühne Grossstadtgeflüster für Elektro-Party-Alarm sorgten.

Am 19.August reist man nach Köln zum c/o Pop Festival, am 10.September spielen meta im Rahmen des Großraumentdeckertages in Hannover.

INFO-BOX

Links
externer Link www.startnext.de/you-my-dear
externer Link www.listentometa.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Promo/localheroesÖffentliche Kurzkonzerte mit direkter Kritik
Bandfactory Niedersachsen ist mit sechs Acts komplett

08.11.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/localheroes

 


, Foto(s): Promo/MetaWiederfinden der inneren Kraft
Hannoveraner Band Meta präsentiert „You, My Dear“

13.10.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Meta

 


, Foto(s): Michael Sulger20 Stunden Material gesichtet und geschnitten
The Hirsch Effekt stellen „Berceuse“ vor

07.10.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Michael Sulger

 


, Foto(s): Torsten GadegastTourstart kurzfristig in Hannover
Cryptex in der SubKultur – neuer Song draußen

13.09.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Torsten Gadegast

 


, Foto(s): Axel HerzigFinale grandios
Fährmannsfest 2017 endet mit Besucherrekord

07.08.2017, Von: Andreas Haug, Foto(s): Axel Herzig

 




Zur Startseite