Anzeige:
Bildrechte: Promo/Pressefreigabe

Die Monsters Of Liedermaching veröffentlichen am 15. September ihr erstes Studioalbum. Mir ihrer neuen Single wenden sie sich vorsorglich schon mal an mögliche Kritiker.

Konservative Erwartungshaltungen an Künstler

Monsters Of Liedermaching mit erstem Studioalbum

05. August 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Pressefreigabe

Seit rund 14 Jahren sind die Monsters Of Liedermaching bereits auf den Bühnen unterwegs, ein Studioalbum hat die Band allerdings noch nicht veröffentlicht – die letzten sieben Alben enthielten ausschließlich Live- Aufnahmen. Doch das soll sich nun ändern: Für den 15. September wurde das neue und erste Studioalbum „Für Alle“ angekündigt. Einen ersten Vorboten senden die Monsters Of Liedermaching mit der Single „Scheiß CD“.

In dem Song thematisiert die Band, dass sie ihren Fans mit einem Studioalbum durchaus vor den Kopf stoßen könnten – schließlich waren die Monsters Of Liedermaching seit jeher als reine Liveband bekannt. So besingen die sechs Künstler die konservativen Erwartungshaltungen von Fans an ihre Lieblingskünstler.

„Von Bob Dylan bis zu den Goldenen Zitronen, Musiker könnten ein Lied davon singen, was es bedeutet, neue Ideen und kreative Impulse zu verarbeiten, und damit verbissene Fans zu verschrecken, die von 'ihren Idolen' im Grunde einen künstlerischen Stillstand einfordern“, so Songwriter Totte Kühn. Und tatsächlich ist dies kein unbekanntes Phänomen. „So wird Veränderung oftmals als Verrat liebgewonnener Traditionen deklariert. „Scheiß CD“ ist ein Song gegen diesen Tunnelblick“, erklärt Kühn weiter.

Das neue Album der Monsters Of Liedermaching wurde auf den Namen „Für Alle“ getauft und erscheint am 15. September. Die aus den sechs Songwritern Totte Kühn, Rüdiger Bierhorst, Jens Burger, Peer Jensen, Jan Labinski und Frederik Timm bestehende Gruppe hat sich nach 14 Jahren Karriere erstmals dazu entschloßen, ein Album nicht live vor Publikum, sondern im Tonstudio aufzunehmen.

Mit dem neuen Werk im Gepäck machen die Monsters Of Liedermaching natürlich auch wieder das, was sie am besten können: Live spielen. So wird die Band beispielsweise am 5. November im Pavillon in Hannover Halt machen.

INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/monstersofliedermaching
externer Link www.youtube.com/watch?v=v9s_q9GD3Ck

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Promo/PressefreigabeSechs Richtige im Pavillon
Monsters Of Liedermaching im Herbst auf Tour

04.10.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Gerald LangerDie Ideen fließen
Hellmut Hattler besucht mit „Bassball II“ Hannover

04.07.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Gerald Langer

 


, Foto(s): Sabrina KleinertzNebel, Schweiß und Adrenalin
Dark-Rocker Lord Of The Lost im Pavillon

09.04.2017, Von: Sabrina Kleinertz, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 


, Foto(s): Franz SchepersDer Herr der Verlorenen auf Tour
Lord Of The Lost kommen in den Pavillon

14.03.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Franz Schepers

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeHannoveraner Oversize wieder aktiv
Erster Auftritt nach über zehn Jahren am Freitag

16.02.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 




Zur Startseite