Bildrechte: Axel Herzig

Alles in trockenen Tüchern: Das Fährmannsfest kann am Wochenende wie geplant und ohne Einschränkungen stattfinden.

Kein Plan B oder C notwendig

Fährmannsfest findet wie geplant statt

01. August 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Axel Herzig

Das Organisatorenteam und die Besucher des Fährmannsfests können aufatmen: Das Fährmannsfest findet wie geplant statt. Das Team Eventmanagement und das Grünflächenamt der Landeshauptstadt Hannover haben grünes Licht gegeben, dass das Fährmannsfest am kommenden Wochenende wie ursprünglich geplant stattfinden kann. So wird das Programm vom 4. bis zum 6. August ohne Einschränkungen ablaufen können.

Aufgrund der starken Regenfälle in der vergangenen Zeit sind viele Flächen überflutet. Auch die hannoversche Leine ist über die Ufer getreten und hat das Weddigenufer, auf dem die Hauptbühne des Fährmannsfests zu finden ist, unter Wasser gesetzt. Die Bilder, die das Fährmannsfest am Wochenende vom Weddigenufer in Hannover postete, ließen nichts Guten erahnen: Das Strandleben – das als Backstage für die Künstler der Hauptbühne genutzt wird – und die gesamte Fläche zwischen Strandleben und Dornrößchenbrücke, auf der sonst die Bühne aufgestellt wird und sich die Besucher über ein buntes Musikprogramm freuen können, stehen komplett unter Wasser. Und das nur eine Woche vor dem Fährmannsfest.

Ob und in welcher Form das Fährmannsfest stattfinden kann, war zu dem Zeitpunkt noch nicht ganz klar. Die Hannoversche Allgemeine Zeitung berichtete, dass der „Notfall-Plan“ beinhaltet, dass die Hauptbühne auf die Faustwiese in Richtung Ihme verlegt werden sollte, so wie beispielsweise beim 1. Mai Fest. Das hätte allerdings zur Folge, dass das Programm auf der Kulturbühne nicht stattfinden könnte. Diese sorgte in den sozialen Netzwerken natürlich für viel Diskussionsstoff. Während die einen diese Lösung gut finden, zeigten sich andere über den Wegfall der Kulturbühne sehr enttäuscht.

Nun zieht sich das Wasser allerdings zurück. „Bereits am gestrigen Sonntag sah das Gelände besser als erwartet aus und wir waren guter Hoffnung. Wir bedanken uns sehr bei den zuständigen Ämtern, dass sie so schnell die Lage geprüft und uns einen positiven Bescheid gegeben haben“, so Harm Baxmann vom Organisationsteam des Fährmannsfest e.V. am gestrigen Montag. Alle Aufbauten und Vorbereitungen können jetzt plangemäß starten.

So gibt es grünes Licht und der Fährmann lädt vom 4. bis zum 6. August zum Fährmannsfest. Mit dabei sind Bands wie Sondaschule, Großstadtgeflüster, Fiddler‘s Green, Die Sterne und die Abstürzenden Brieftauben. Natürlich wird auch das Programm auf der Kulturbühne stattfinden, ebenso das Kinderfest. Tickets sind weiterhin über alle bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/faehrmannsfest

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Nils BrederlowFür besondere Geschmäcker und Neugierige
Fährmannsfest nennt erste Acts für die Kulturbühne

05.04.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Nils Brederlow

 


, Foto(s): Robin HinschFährmannsfest gibt ersten Headliner bekannt
Zugezogen Maskulin und weitere Bands bestätigt

22.03.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Robin Hinsch

 


, Foto(s): V.Krunes/K.Drzymalla„Straßenköter-Pop“ trifft Indie-Rock
Antiheld und The Esprits sagen für Fährmannsfest zu

09.03.2018, Von: Redaktion, Foto(s): V.Krunes/K.Drzymalla

 


, Foto(s): Christoph Neumann„Schluss“ vor erstem Album
Prada Meinhoff mit Debüt und Mia unterwegs

20.02.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Christoph Neumann

 


, Foto(s): Pressefreigabe/FährmannsfestDrei Tage zwischen Leine und Ihme
Das Fährmannfest kündigt Alex Mofa Gang an

01.02.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Fährmannsfest

 




Zur Startseite