Bildrechte: Sabrina Kleinertz

Reggae-Rock, Ska und eine Spur Punk: Tequila & The Sunrise Gang beim Rock-am-Deister-Festival 2017.

„Eskalation bis zum Wadenkrampf“

Open Air-Festival Rock am Deister erneut voller Erfolg

30. Juli 2017, Von: Sabrina Kleinertz, Foto(s): Sabrina Kleinertz

Mit einem spannenden Line- Up und seiner einzigartigen Atmosphäre lockt das Open Air-Festival Rock am Deister in Springe-Völksen bei Hannover mehr und mehr Besucher. Auch in diesem Jahr sorgte ein Team aus engagierten Helfern wieder dafür, dass an den Erfolg des vergangenen Jahres angeknüpft werden konnte. Zum siebten Mal lud man deutschlandweit bekannte sowie lokale Acts ein, die das musikalische Fundament für einen sommerlichen Festivaltag legten und große wie kleine Besucher begeisterten.

Sonnenbrillen und kalte Getränke sind an diesem Samstag unabdingbare Pflicht, denn auch wenn sich der Juli nicht gerade mit Sonnentagen bekleckert hat, so unterstützt er die Wochenend-Atmosphäre umso mehr und schickt statt Regen und Kälte lieber angenehme Temperaturen und eine strahlende Sonne. Künstlern und Besuchern scheinen die Sonnenstrahlen gut zu tun, denn getanzt wird nahezu pausenlos zu Acts wie Stonepit, Friday and The Fool, Felixxx, Hagelslag oder Wood & Valley, Le Fly, The Planetoids und Tequila & The Sunrise Gang.

„Die Tische könnt ihr da stehen lassen – ihr sollt tanzen“, lacht Julian Baruth, der 1.Vorsitzende des Rock am Deister e.V., als er mit Le Fly einen musikalischen Höhepunkt des Tages ankündigt und die Zuschauer näher an die Bühne bittet. Am späten Nachmittag entern die Hamburger die Bühne und pusten mit Bass und Reggae-Sound die Gehörgänge frei. „Wir freuen uns, mit euch ein bisschen Quatsch zu machen“, rufen die Musiker Richtung feiernder Masse und liefern ein Programm, das ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht zaubert und Songzeilen wie, „Eskalation bis zum Wadenkrampf“ oder „Tanz und schalt‘ den Flugmodus ein“ nahe kommt.
Vorschau Bild 1Vorschau Bild 2Vorschau Bild 3Fotostrecke (5 Bilder) -Foto(s): Sabrina Kleinertz
Nachdem Wood & Valley auf der Akustik-Bühne eher ruhigere Singer-Songwriter-Töne anschlägt, geht es mit The Planetoids erneut Richtung Partystimmung. Die vier aus Hannover, Düsseldorf und Berlin stammenden Musiker verorten sich selbst irgendwo zwischen Groove Pop, Indie, Funk und Disco und zeigen mitreißend, dass die Musik durch alle Glieder fließt.

Den Abschluss des diesjährigen Rock am Deister-Festival übernehmen Tequila & The Sunrise Gang mit eingängigen Melodien, knackigen Bläsern und Texten aus den verschiedensten Gefühlslagen des Lebens. Doch nicht nur in künstlerischer Hinsicht kann das Open Air an die Zufriedenheit des letzten Jahres anknüpfen, auch bei einem Blick auf die Besucherzahlen gibt es für die Macher des Ein-Tages-Open-Airs Grund zur Freude. „Wir schätzen, dass wir in diesem Jahr etwa 800 Besucher hier hatten“, sagt Matthias Molgedey vom Rock am Deister e.V. und vergleicht: „Im letzten Jahr hatten wir etwa 600 bis 650 Besucher.“ Tendenz also weiter steigend.

INFO-BOX

Links
externer Link www.rock-am-deister.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Ruben WieleMit Van Holzen und The Esprits als Top-Acts
Rock im Schloss in Bad Pyrmont am 9.September

17.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Ruben Wiele

 


, Foto(s): Meyer(1),2-6 (s.Gal.)Porzellan und Vampirzähne
M’era Luna-Festival in Hildesheim feiert und hilft

14.08.2017, Von: Sabrina Kleinertz, Foto(s): Meyer(1),2-6 (s.Gal.)

 


, Foto(s): Promo/PressefreigabeDie Kunst, das Leben einfach zu genießen
Sunrise Avenue im März 2018 in Hannover

12.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Evelyn SteinwegVon Wacken-Urgesteinen bis zu Rock-Newcomern
Am Samstag steigt in Bückeburg das „Rock `N`Booze“

08.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Evelyn Steinweg

 


Investieren in die Infrastruktur
Finanzielle Fördermittel für Kultureinrichtungen

02.08.2017, Von: Redaktion

 




Zur Startseite