Anzeige:
Bildrechte: Promo-/Pressefreigabe

Punk-Rock seit den frühen Neunzigern: Face To Face aus Kalifornien sind im Juli zu Gast in Hannover.

Von Angesicht zu Angesicht

Face To Face demnächst in der Faust

26. Juni 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/FaceToFace

Face To Face gründeten sich 1991 im kalifornischen Victorville. Zehn Studioalben, zahlreiche bereiste Länder und umso mehr gespielte Shows haben sie auf dem Buckel und werden oft in einem Atemzug mit südkalifornischen Bands wie NOFX, Guttermouth und The Offspring genannt. Am 26. Juli spielen die vier Punkrocker in der 60er-Jahre-Halle der Faust in Hannover.

Die musikalischen Anfänge der Band lassen sich bis zu ihrer Highschool-Zeit zurückverfolgen, als die Freunde Trever Keith und Matt Riddle eine Metal-Band namens Victoria Manor gründeten. Nach ein paar Jahren löste sich die Band auf und die beiden gründeten eine neue Band Zero Tolerance, aus der später Face To Face wurde.

1992 veröffentlichten Face To Face ihr erstes Album „Don’t Turn Away“. Mit der neu-aufgenommenen Version ihres Songs „Disconnected“ gewannen sie größere Aufmerksamkeit. Es folgten Tourneen mit NOFX, The Mighty Mighty Bosstones und The Offspring.

Bassist und Gründungsmitglied Matt Riddle verließ die Band 1995 und spielte unter anderem mit Bands wie No Use For A Name und Pulley. Scott Shiflett nahm seinen Platz in der Band als Bassist ein. Beim Schreiben des dritten, selbstbenannten Albums bekam Sänger Trever Keith Unterstützung von Scott Shiflett und Chad Yaro.

2003 kündigte die Band ihre Auflösung an und trat ein Jahr später ihre Abschiedstour „The Only Goodbye“-Tour mit Support von My Chemical Romance und Seconds To Go an. Die nächsten vier Jahre waren die Mitglieder in verschiedene musikalische Projekte involviert.

Vor mittlerweile neun Jahren entschloss sich Face To Face, wieder zusammen Musik zu machen. Seitdem sich Drummer Pete Parada voll und ganz seiner Arbeit mit The Offspring widmen wollte, ist David Thompson bis heute Vollzeit-Schlagzeuger und Teil der Band.

Seit ihrer Wiedervereinigung hat das kalifornische Punkrock-Quartett drei weitere Alben veröffentlicht und intensiv getourt. Im vergangenen Frühjahr ist ihr aktuelles Album „Protection“erschienen.

Am 26. Juli werden Trever Keith, Scott Shiflett, Dennis Hill und Danny Thompson den „SoCal-Punk-Spirit“ in die Faust-60er-Jahre-Halle in Hannover bringen. Für den Support sorgen die Spoilers aus dem britischen Canterbury mit ihrem wilden Mix aus Hardcore und Garage.

INFO-BOX

Links
externer Link www.facetofacemusic.com
externer Link www.facebook.com/facetoface
externer Link www.facebook.com/spoilersuk
externer Link www.kulturzentrum-faust.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Kevin MazurKontraste zwischen 48 Jahren
Zwei spezielle Veröffentlichungen der Rolling Stones

18.09.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Kevin Mazur

 


, Foto(s): Animation/FKP Scorpio, PressefreigabeLegenden mit Klassikern im Grünen
Tourstart der Rolling Stones vor 82.000 in Hamburg

11.09.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Animation/FKP Scorpio, Pressefreigabe

 


, Foto(s): Lisa EimermacherZeichen der Verbundenheit
Ein Gespräch mit Trever Keith von Face To Face

18.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Lisa Eimermacher

 


, Foto(s): Kevin BaldesLive-Album und neue Studio-Aufnahmen
Punk-Rocker von Face To Face haben einiges vor

16.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Kevin Baldes

 


, Foto(s): Lisa EimermacherEine Show für Freunde
Face To Face spielen intimes Konzert im Mephisto

27.07.2017, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Lisa Eimermacher

 




Zur Startseite