Anzeige:
Bildrechte: Martin Huch

Im Herbst spielen Fury In The Slaughterhouse nochmal eine komplette Akustik-Tour. In Hannover wird die Band dann am 1.November im Kuppelsaal zu Gast sein.

Im Herbst nochmal ausgiebig akustisch

Fury In The Slaughterhouse spielen im Kuppelsaal

14. Juni 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Martin Huch

Die live-musikalischen Feierlichkeiten anlässlich des 30-jährigen Bandjubiläums gehen bei Fury In The Slaughterhouse in die Verlängerung. Für den Herbst haben die Hannoveraner noch eine Akustik-Tournee angesetzt, die sie am 1.November zu einem Heimspiel in den Kuppelsaal führt.

Die Erinnerungen an die ausverkauften Klassentreffen-Shows im März dieses Jahres in der Tui-Arena in Hannover sind noch relativ frisch. 30 Jahre waren seit der Gründung von Fury In The Slaughterhouse vergangen und so rissen sich seit März 2016 deutschlandweit die Fans nach Karten für die Arenen-Konzerte in der Leinemetropole.

Damals konnte noch kaum jemand ahnen, dass das Jahr 2017 ein richtiges Tourjahr für Fury werden würde. Zunächst wurden zusätzlich zu den Hannover-Shows einige Open-Airs gebucht und jetzt gibt es noch im Herbst eine komplette Akustik-Tour mit insgesamt 18 Konzerten. Start ist am 28.Oktober in Magdeburg, das nach derzeitigem Stand letzte Konzert soll am 21.November in der Göttinger Lokhalle über die dortige Bühne gehen.

Hannover liegt ebenfalls wieder auf der Reise-Route des Fury-Trosses. Hier will die Band ihre Akustik-Show am 1.November im altehrwürdigen Kuppelsaal spielen.

Die Tour wird unter dem Motto „Little Big World Tour – live & acoustic 2017“ stehen. „Little Big World“ ist auch der Titel des gleichnamigen Akustik-Live-Albums der Band, das im April im Hamburger Club Gruenspan aufgenommen wurde. 23 Songs sind darauf enthalten, in den Handel kommen soll das Album am 1.September.

“Ein Geschenk an unsere Fans und an uns selbst“

„Die Akustik-Tour zum 30. Geburtstag ist ein Geschenk an unsere Fans und an uns selbst“, erklärt Fury-Gitarrist Thorsten Wingenfelder. „Ein Akustik-Set wie das, was wir auf der Little Big World Tour spielen wollen, hält unsere Band-Seele jung und lebendig. Im Endeffekt zeichnet unsere Band vor allem die Vielseitigkeit der einzelnen Mitstreiter aus. Deshalb darf das Spontane regieren und ein Drittel des vorher Geprobten klingt plötzlich ganz anders.“

Karten für die Akustik-Tour-Konzerte sind ab dem heutigen Mittwoch im Vorverkauf erhältlich. Die Ticketpreise für die Hannover-Show am 1.November im Kuppelsaal liegen laut dem örtlichen Veranstalter Hannover Concerts zwischen 48 Euro und 69 Euro inklusive Vorverkaufsgebühren.

INFO-BOX

Links
externer Link www.fury.de
externer Link www.hannover-concerts.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Sabrina KleinertzEine gute Zeit haben
Im Interview mit Christian Decker

02.10.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 


, Foto(s): Martin HuchHunger auf eine Band und ihre Musik
Fury In The Slaughterhouse zweimal im Kuppelsaal

21.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Martin Huch

 


Leidenschaft für das Reisen
Chris Rea mit „Road Songs For Lovers“ in Hannover

13.07.2017, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Promo/Color Landscape„Schwitziger Rock `n` Roll“
The Legendary veröffentlichen Debütalbum

18.05.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Color Landscape

 


, Foto(s): Torsten GadegastVon Freundschaften und Erinnerungen
Fury In The Slaughterhouse in der TUI Arena

11.03.2017, Von: Andreas Haug, Foto(s): Torsten Gadegast

 




Zur Startseite